Fußschalter für Wasserpumpe

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.

Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon KlassikJames » 10.04.2017 21:44

Hallo zusammen,

Wenn man längere Zeit abseits von Versorgungseinrichtungen quasi "wild" steht, habe ich die Erfahrung gemacht, das als erstes das Trinkwasser im Tank knapp wird.

Daher hatte ich eine Idee zum Wassersparen:
Um den Leerlauf der Pumpe z.B. beim Zähneputzen zu minimieren, könnte man doch die Wasserpumpe zusätzlich zum Mikroschalter im Wasserhahn durch z.B. durch einen Taster einschalten, der mit dem Fuß bedient wird.

Dann würde die Pumpe nur laufen, wenn der Wasserhahn geöffnet UND der Taster gleichzeitig betätigt werden.
Wenn kein Wasser mehr fließen soll, Fußkontakt loslassen und die Pumpe steht.

Was haltet ihr davon und hat von uns schon jemand so etwas gebaut?
(Klar, mit einem einfachen Becher oder einer Schüssel in der Küche lässt sich das Problem natürlich auch lösen, aber einfach ist doch langweilig... :D )

Gruß,
Klassikjames
Unterwegs im Auftrag des Herrn 8) 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik
Benutzeravatar
KlassikJames
 
Beiträge: 353
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon Jürgen » 15.04.2017 18:55

Hi, also diese Idee trage ich schon jahrelang mit mir umher. Dies ist eine absolut nützliche Ergänzung. Leider hapert es mit der Umsetzung mangels geeignetem ,,Patent''. Fussschalter von einer Nähmaschine geht wohl, aber wie sieht das aus mit dem Kabel da dran. Ich hätte gerne einen Schalter der mit der Duschwanne fast eben ist, in dieser versenkt eingelassen ist, man sieht nur einen wasserdichten gummiligen runden Buckel von ca. 7 cm Durchmesser, die Kabelei ist unter der Duschwanne verlegt. Aber gibt es so etwas? Gruß Jürgen
BildBildBildBildBild
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km
Benutzeravatar
Jürgen
 
Beiträge: 1085
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon KlassikJames » 15.04.2017 23:22

Hallo,

Mir fallen da die Schalter für Ladebordwände bei LKWs ein.
Die sind robust, werden versenkt eingebaut und sind auch einigermaßen wasserdicht.
Ersatzteile sollten von den gängigen Herstellern auch zu beschaffen sein.

Ich möchte aber kein weiteres Loch in meine Naßzelle bohren.
Es gibt Luftdruckschalter mit einer Art kleinem "Blasebalg" / Gummikissen an einer Seite zur Auslösung.
(z.B. ebay Artikel #171015311911)
Der Balg wird durch einen dünnen Schlauch mit dem elektrischen Schaltelement / Membranschalter verbunden.

Dort wo man mit dem Fuß schaltet, z.B. in der Dusche, hat man keine Spannung/Strom und es besteht keine Gefahr für einen Kurzschluss bei Undichtigkeit.

Gruß,
Klassikjames
Unterwegs im Auftrag des Herrn 8) 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik
Benutzeravatar
KlassikJames
 
Beiträge: 353
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon Thomas T. » 16.04.2017 04:20

Moin,

wie wär's mit 'nem Bewegungsmelder neben dem Wasserhahn, wie auf'm Autobahnklo?
Schöne Grüße, Thomas
JC 312D Bj.'96
Benutzeravatar
Thomas T.
 
Beiträge: 222
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon admin » 16.04.2017 10:47

KlassikJames hat geschrieben:... Um den Leerlauf der Pumpe z.B. beim Zähneputzen zu minimieren, ...


Hallo,
ich verstehe das Problem leider nicht ganz. Habt ihr nicht auch so eine Zahnbürste mit Einhandbedienung? Ich habe beim Zähneputzen immer eine Hand frei für den Wasserhahn und lass den nur für die Sekunden laufen, die wirklich benötigt werden. (Mach ich auch zuhause nicht anders)

Für andere Tätigkeiten, bei denen man beide Hände braucht, finde ich die Idee mit dem Fußschalter aber spannend.

Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000
Benutzeravatar
admin
Site Admin
 
Beiträge: 988
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon Jürgen » 16.04.2017 17:52

admin hat geschrieben:ich verstehe das Problem leider nicht ganz.

Hallo Peter, das Beispiel mit der Zahnbürste ist nicht ganz einleuchtend, stimmt. Nemen wir lieber den Fall man steht abends vor dem Waschbecken klassisch mit dem Waschlappen und macht sich "bettfein''. Das Wasser laß ich nicht ständig laufen, greife aber dauernd zum Mischerhebel und bewege diesen hoch und runter mit meinen nassen Händen. Das geht besser mit einem Fussschalter.
Bewegungssensor? Lichtschranke ginge auch und dann mit dem Fuss, aber ist schon wieder zu kompliziert.
Gruß Jürgen
BildBildBildBildBild
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km
Benutzeravatar
Jürgen
 
Beiträge: 1085
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Fußschalter für Wasserpumpe

Beitragvon AndiP » 02.05.2017 08:05

Moin,

die Fußschalter gibts doch schon fertig, genau für den gewünschten Zweck. Allerdings mit nem Kabel dran...
Man sollte allerdings bedenken, dass das Wasser noch einige Zeit nachläuft, wenn die Pumpe ausgeschaltet wird. Der Leitungsdruck muss sich ja erst abbauen. Daher wäre es sinnvoller, mit dem Fußschalter ein Magnetventil anzusteuern...

Andi
1985er JC 309D mit 390.000km
Benutzeravatar
AndiP
 
Beiträge: 1074
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest


Zurück zu Modellübergreifend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast