Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.
Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 195
Registriert: 01.01.2010 15:51
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Mecklenburg

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von Foyermann » 14.07.2014 17:47

Hi Spacy, dass heißt Du hast Deine ebenfalls bereits gewechselt? Welche hast Du denn nun montiert? Viele Grüße. Toralf
Sent from my GT-I8750 using Tapatalk
05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1608
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von Spacy » 14.07.2014 18:16

Meine sind erst ein paar Jahre , aber schon die mit 40 Zellen (das meinte ich mit neu)

VG Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von E & P » 14.07.2014 18:46

Moin...,

nach dieser Nachrichrt werde ich auch... immer mal wieder auf's Dach schauen.
Unsere Module sind jetzt über fünf Jahre alt und noch ist alles in Ordnung, ein Grund damals
ein -SOLARA- Modul zu Kaufen war die schöne blaue Farbe. :wink:

Gruß E & P

Aktualisiert November 2017:

Beide Solara-Module defekt und das bei dem Preis, habe jetzt preiswerte vom Chinamann mit top Leistung.


SOLARA.jpg
Alles so schön blau..
SOLARA.jpg (40.03 KiB) 1382 mal betrachtet
file.jpg
file.jpg (174.74 KiB) 177 mal betrachtet
Zuletzt geändert von E & P am 28.11.2017 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 195
Registriert: 01.01.2010 15:51
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Mecklenburg

Re: Solara Solarmodul gewechselt - Bläschenbildung

Beitrag von Foyermann » 27.11.2017 19:54

Moin, moin,
im Mai 2007 wurde auf meinem Cook jenes Solara Solarmodul 68 WP 272 WH/D der M Serie auf dem Dach verklebt.
2014 musste ich das Modul neu verkleben und in diesem Jahr bildeten sich immer größere Bläschen unter der Oberfläche. Dort sammelte sich bereits Wasser und ich entschloss mich, daß Modul vom Dach zu nehmen, bevor es ganz ausfällt bzw. es zu einem Kurzschluss kommt.
Nun war ich am überlegen, ob ich ein festes Modul montieren lasse oder erneut ein Klebemodul und ich habe mich für ein weiteres Mal für ein Klebemodul entschieden, da es einerseits kaum auffällt und dazu gerade mal 4.2 kg wiegt.
Solara ist mir beim Neukauf preislich sehr entgegen gekommen und hat mir einen wirklich guten Preis für den Kauf eines nun 110 Watt Modul gemacht.
Ich habe dies bei Manfred Ermel tauschen lassen. Es handelt sich dabei um das Solara S440 M34 (Maße 988 × 659 x 5 mm) und das sieht wirklich sehr chic aus. Dunkles blau und auf meinem Cook in blau fällt es wirklich kaum auf.. nun bin ich auf den kommenden Sommer gespannt... Bilder dazu stelle ich in Kürze nochmal dazu, wie auch das alte Modul mit den vielen Bläschen .
Vg Toralf

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 195
Registriert: 01.01.2010 15:51
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Mecklenburg

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von Foyermann » 27.11.2017 20:04

Hier noch Bilder vom alten ModulBildBild

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1108
Registriert: 05.09.2007 20:46
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von Jürgen » 27.11.2017 21:51

Jau Toralf,
damit sind wir dann schon zu Dritt!
Habe mir das Modul Solara S440 M34 auch vor wenigen Wochen zugelegt.
Im Frühjahr wird's drauf geklebt.
Passt von den Maßen her gut auf die GFK Hochdachnase vom Cooki.
Gruß Jürgen
BildBildBildBildBild
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 351
Registriert: 28.09.2012 21:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Wernigerode

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von freigeist » 28.11.2017 10:15

Genau !

Das Modul S440 M34 macht einen hochwertigen Eindruck und bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Funktions- oder Qualitätsprobleme.

Hoffe das bleibt auch so :wink:

Grüße Ralph
028.JPG
028.JPG (59.07 KiB) 188 mal betrachtet
James Cook,Baujahr 1998
314 Benziner

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von KlassikJames » 28.11.2017 13:52

Falls ihr mit Sikaflex klebt, vergesst den Primer nicht.
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 174
Registriert: 02.01.2007 14:06
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Kiel

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von kiel » 16.12.2017 12:51

Hallo,
die 4 2016 (Korrektur: 2006!!!) geklebten Module Solara kleben nach wie vor bombenfest, nichts löst sich, und es sind nach wie vor alle funktionstüchtig.
Ich kann mich allerdings nicht an eine blaue Unterbeschichtung erinnern, ich meine, sie waren unten metallisch blank.
http://james-cook-freunde.de/start/kleb ... 45-wp.html
Gruß, Kiel
Zuletzt geändert von kiel am 16.12.2017 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Kiel: Fahrer eines JC, 316 CDI, blau, Bj 2005, Sprintshift

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 174
Registriert: 02.01.2007 14:06
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Kiel

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von kiel » 16.12.2017 12:52

... und noch ein Nachtrag:
Sollte doch einmal eines der Module defekt sein, kann ich mir vorstellen, ein neues einfach drüber zu kleben, sie sind doch sehr flach und recht flexibel.
Kiel: Fahrer eines JC, 316 CDI, blau, Bj 2005, Sprintshift

Alpi
Beiträge: 288
Registriert: 29.09.2008 20:26
Antispam-Frage: 0
Wohnort: In Bayern bei Bamberg

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von Alpi » 16.12.2017 19:34

Hallo Kiel,

hast Du die Module wirklich erst 2016 montiert?


Gruß aus Bayern


Udo
James Cook 316 CDI Bj. 2005. Automatik

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 174
Registriert: 02.01.2007 14:06
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Kiel

Re: Solarmodul löst sich - Solara SM 225 M

Beitrag von kiel » 16.12.2017 19:57

oh, Schreibfehler 2006, ergibt sich schon aus den Bildern von 2006 (so alt ist die Einbaubeschreibung)
Kiel: Fahrer eines JC, 316 CDI, blau, Bj 2005, Sprintshift

Antworten