Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.
Antworten
Vaui
Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2017 09:12
Wohnort: NRW

Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von Vaui » 22.08.2017 10:23

Liebes Forum,

wir sind zwar (noch) nicht im Besitz eines JC oder SH aber liebäugeln schon eine ganze Weile damit.
Jetzt fragen wir uns jedoch angesicht der aktuellen Debatte über Dieselverbote in Städten, was wohl die beste Taktik sein kann.
Wird ein Sprinter mit Euro 5 evtl. auf Euro 6 aufrüstbar sein? (Wir sind darauf angewiesen, dass der JC/SH auch in die Städte einfahren darf.)
Hat sich von Euch schon jemand Gedanken zu diesem Thema gemacht?
Würdet Ihr mit der Anschaffung noch abwarten, ob es evtl. Ausnahmen für WoMos geben wird? Anonsten ist ja auch mit einem deutlichen Preisverfall aller Diesel-WoMos die Euro 6 nicht erreichen können zu rechnen.

Lasst mich an Euren Gedanken/Ideen teilhaben.

Fabian

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1340
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von AndiP » 22.08.2017 12:14

Moin,
Ob Euro 5 auf Euro 6 gepimpt werden kann ist doch egal, solange ein Fahrverbot für ALLE Diesel in der Diskussion ist.
Ein Benziner wäre aus dieser Sicht zukuftssicherer...

Andi
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Vaui
Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2017 09:12
Wohnort: NRW

Re: Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von Vaui » 22.08.2017 13:00

Gab es den SH oder JH denn jemals auch als Benziner?

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1340
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von AndiP » 22.08.2017 15:41

Den Bremer (T1) gab es auf jeden Fall als 310, mit 2,3 Liter Benziner und 105PS. Ich denke (weiß es aber nicht), die Nachfolger auch.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 577
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von KlassikJames » 22.08.2017 22:04

Den Sprinter T1N gab es für Kurzstrecken auch mit Benzinmotor.
Diese Fahrzeuge waren aber echte Exoten.
(Unsere Stadtwerke sind z.B. mit NCV3 Sprintern auf Erdgasantrieb unterwegs.)

Wohnmobile haben aber ein anderes Anforderngsprofil:
Meist fahren sie in wenigen Urlaubswochen täglich große Strecken und stehen den Rest des Jahres herum.

Daher habe ich auch meine Zweifel, ob es batteriebetriebene Wohnmobile geben kann:
Das Aufladen dauert zu lang und die Wohnis in der 3,5t-Klasse haben schon jetzt mit jedem Kilo zu kämpfen.

Die Frage ist, ob man seinen Diesel auf Benzin/Gas umrüsten und das dann auch anerkannt bekommt.
Ich sehe da die Interessen der Auto- und Wohnmobilindustrie im Vordergrund:
Die möchten am liebsten neue Fahrzeuge verkaufen, obwohl sie derzeit über mangelnde Auslastung kaum klagen können.

Gruß,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 567
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Diesel-Verbote, EURO 6, Blaue Plakette...etc.

Beitrag von Thomas S. » 23.08.2017 20:23

Hallo JC Freunde,
für Wohnmobile soll eine Ausnahmeregelung getroffen werden, aber wann oder ob die Verantwortlichen das durchsetzen ist noch die Frage. Die Firma Twintec hat einen Euro 5 Schummelpassat nachgerüstet auf besser als Euro 6D, das ist die Livemessung im Fahrbetrieb. Vielleicht erstmal hier nachfragen, bevor der Cook gekauft wird, dann kann man gezielter suchen und den Richtigen finden. Oder einfach mal in der Sternwarte nachfragen, vielleicht haben die ja irgendwas für den NCV 3.

Gruß Thomas S. dessen Cook noch 4 1/2 Monate bis zum H-Kennzeichen hat.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Antworten