Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo

Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon CGN » 09.04.2017 18:49

Hallo zusammen,

im Rahmen der Bodensanierung benötige ich die kleine Metall Abdeckung, die die Kraftstoffpumpe nach oben hin abdeckt.
Die Abdeckung sitzt unter dem Boden auf Höhe der Schiebetür.
Die alte Klappe war stark verrostet.

Nun war ich bei Mercedes und wollte bestellen.

Leider stellt sich die Niederlassung quer.
Argument ist: Ist ein Womo/ Nutzfahrzeug und dafür muss ich zum Mercedes Nutzfahrzeuge Händler (25 km entfernt).
Auf der Website steht zwar, dass Teileverkauf für Nutzfahrzeuge auch in der Niederlassung angeboten wird, aber auf den Hinweis wurde irgendwas von "sehr altes Auto" gebrabbelt.

Naja lange Rede kurzer Sinn:
Kann mir jemand die Teilenummer sagen?
Wenn ich mit der Nummer dort hin gehe kann mir ja niemand das Teil verweigern.

Ansonsten muss ich in den sauren Apfel beißen und die 25 km zum Nutzfahrzeuge Partner fahren.

Viele Grüße



Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe
Benutzeravatar
CGN
 
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon Roadrunner » 11.04.2017 19:14

Hallo CGN, schick mir per PN mal Deine Fahrgestellnummer. Ich habe Zugriff auf die Mercedes Ersatzteilseiten für Händler. Wenn es das Teil noch gibt werde ich es finden.
Unter dem Deckel befindet sich der Tankgeber und das Belüftungsventil des Tanks.

Es ist mir in ähnlicher Art und Weise ergangen mit Original Teilen. Man könnte den Eindruck gewinnen bei Mercedes will man keine Teile für alte Autos mehr verkaufen, schon garnicht wenn man selber repariert.
Freien Werkstätten stellen die Mercedes Niederlassungen neuerdings das Ersatzteilprogramm zur Verfügung, man muss mit Denen nur genug Umsatz machen und selbst bestellen, damit Sie keine Arbeit damit haben.
100% Sauger, nur Halbtote werden künstlich beatmet! :lol:

James Cook 309D, 1986, 5 Gang, 300000 Km sind voll..., nur der Scheibenwischintervall wird elektronisch gesteuert... :D
Benutzeravatar
Roadrunner
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2016 21:02
Wohnort: Schaumburger Land

Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon eagleone57 » 11.04.2017 19:39

Ein Stück Blech ... der Stärke .... das andere als Muster drauf ... abzeichnen, mit Flex und feiner Scheibe heraustrennen, ggf. Löcher bohren oder Halterungen anschweißen ... etwas Farbe drauf, fertig :shock: AN MEINER DOPPELKABINE HABE ICH AUCH DIESE ABDECKUNGEN ... werde sie ausbauen ..... gut zu wissen, falls es sie nicht mehr geben sollte .... Einen könnte ich ABGEBEN :shock: lg 309 Eddy



eagleone57
 
Beiträge: 136
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon CGN » 13.04.2017 06:20

@Roadrunner: Hast ne PN! Vielen dank!!

@Eddy: Ich hätte gerne das Original. Soll ja auch dicht sein. Notfalls wäre aber selber machen natürlich auch drin, dann aber ohne Wölbung.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe
Benutzeravatar
CGN
 
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon KlassikJames » 13.04.2017 07:44

Hallo,

Wenn du verzinktes Blech nimmst hält es sicher länger als das Originalteil und mit Butylband als Dichtung, ist es auch noch dichter. Von oben sieht es keiner, weil ja der Boden wieder drauf kommt.

Oder machst du im Bodenbelag einen Ausschnitt, um später im Wartungsfall an den Deckel zu kommen?

Gruß,
Klassikjames
Unterwegs im Auftrag des Herrn 8) 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik
Benutzeravatar
KlassikJames
 
Beiträge: 316
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon CGN » 13.04.2017 13:20

nee ein Loch will ich im Eingang nicht. Falls ich mal dran müsste, hoffe ich, dass man auch dran kommt indem man den Tank abnimmt.
Aber darum mache ich mir dann Gedanken ;-)
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe
Benutzeravatar
CGN
 
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon KlassikJames » 13.04.2017 17:15

Den Tank kann man gut mit einem Rangierwagenheber ablassen.
Er ist vorn und hinten mit insgesamt vier (wenn ich mich richtig erinnere) Schrauben befestigt.

Die Dieselförderpumpe ist in der Einspritzpumpe integriert.
Im Tank ist nur der "Sensor" für den Füllstandsanzeiger und ein grober Vorfilter.
Das Entlüftungsventil hängt draußen.
Alles ist sehr durchdacht.

Gruß,
Klassikjames
Unterwegs im Auftrag des Herrn 8) 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik
Benutzeravatar
KlassikJames
 
Beiträge: 316
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon Maorg » 13.04.2017 17:59

Also vorher noch den Vorfilter tauschen

Gesendet von meinem Archos 50b Platinum mit Tapatalk
Grüsse

Marc


Maorg
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.03.2015 22:21
Wohnort: Schorndorf

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon Roadrunner » 13.04.2017 22:17

Hallo, hier die Teilenummern für den Deckel und das Dichtband:

Abdeckung: A 601619 0038
Dichtschnur: A001 987 5846

Die 6 Schrauben und Sicherungsmuttern sind DIN-Teile
Bei der Dichtschnur konnte ich nicht rausfinden, ob das Meterware ist, kann sein. Also nachmessen! Über den Preis ist das rauszufinden.

Dass die bei der PKW-Werkstatt bei Mercedes keine Lust hatten danach zu suchen, kann ich nicht verstehen. Mit der Fahrgestellnummer war das einfach, man muß sich nur in die Baugruppen reindenken, dann klappt das. Ist unter "Aufbau" Gruppe 90 zu finden gewesen.
Der Aufbau scheint bis auf Kleinigkeiten bei den Ausführungen 601 und 602 gleich zu sein, da man nur 601 aufrufen kann. Das bezieht sich auf den "Kastenwagen", nicht auf James Cook. Unter dem findet man nur die Ausbauteile von Westfalia. Wer also Teile für das Fahrgestell, Motor, Karosse usw. sucht, muß unter "Kastenwagen mit Schiebetür rechts" suchen.
Was ich heute nicht probieren konnte, ist das Drucken der Explosionszeichnungen. Das werde ich demnächst testen, man lernt ja nicht aus.
100% Sauger, nur Halbtote werden künstlich beatmet! :lol:

James Cook 309D, 1986, 5 Gang, 300000 Km sind voll..., nur der Scheibenwischintervall wird elektronisch gesteuert... :D
Benutzeravatar
Roadrunner
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2016 21:02
Wohnort: Schaumburger Land

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon CGN » 17.04.2017 16:37

War beim Mercedes Nutzfahrzeuge Händler.
Erst mal hat er sich über seine Kollegen aus der anderen Niederlassung aufgeregt, die mir genau so gut hätten helfen können, aber scheinbar keine Lust hatten.

Leider hat er mir mitgeteilt, dass es die Abdeckung nicht mehr gibt.
Werde mir also ein Stück Metall aus dem Baumarkt besorgen und selber was bauen.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe
Benutzeravatar
CGN
 
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon Roadrunner » 17.04.2017 17:18

schade, das kann ich leider nicht prüfen, ob das Teil noch lieferbar ist. Hol Dir aus dem Baumarkt ein Stück Zinkblech und schnitz Dir daraus einen Deckel. Andere Möglichkeit ist im Netz mal nach Schrotthändlern zu suchen, die einen Kastenwagen von 207 bis 310 schrotten und Teile anbieten. Dort mal nachfragen, ob Sie dir den Deckel ausbauen und zuschicken.

Ich habe vor einiger Zeit für einen 8 Zyl Mercedes aus den 70gern, die hintere Tankklappe gesucht. Auch nicht mehr lieferbar. In der Bucht bis zu 700€ Fantasiepreise, dafür könnte ich die Klappe anfertigen lassen. Dann bin ich im Netz auf eine komplette Karosse gestoßen, der Händler hat mir das Teil ausgebaut und für 100€ auch zugeschickt. Manchmal hat man auch Glück.

Der andere Dreh ist jemand, der die polnischen Teileflohmärkte kennt. Dort soll es, mittlerweile glaube ich das auch, fast alles geben.

Ich suche noch eine vordere Stoßstange für meinen 309D mit dem zusätzlichen Lufteinlass über dem Nummernschild. Ich will links und rechts Nebellampen einlassen die nicht vorstehen. Meine originale Stoßstange will ich behalten. Mal schaun ob ich demnächst was finde.

Noch was zum Verhalten von dem Ersatzteilmenschen der PKW Werkstatt. Hier ist mittlerweile der Stundensatz bei der Niederlassung auf 175€ gestiegen, das Auslesen von Fehlern mit dem PC kostet mal eben 60€ und das Ergebnis bekommst Du nicht schriftlich ausgedruckt sondern nur lapidar erklärt. Auf Nachfrage wurde vom Mitarbeiter erklärt, er darf das nicht rausgeben, sonst würde er abgemahnt. Schöne deutsche Dienstleistung! .......... und dann nehmen die auch noch Geld dafür.
100% Sauger, nur Halbtote werden künstlich beatmet! :lol:

James Cook 309D, 1986, 5 Gang, 300000 Km sind voll..., nur der Scheibenwischintervall wird elektronisch gesteuert... :D
Benutzeravatar
Roadrunner
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2016 21:02
Wohnort: Schaumburger Land

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon KlassikJames » 17.04.2017 22:04

In nicht zu ferner Zukunft werden wir die Teile für unsere Autos aus Westafrika oder Indien (Re-) importieren müssen. :D
Unterwegs im Auftrag des Herrn 8) 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik
Benutzeravatar
KlassikJames
 
Beiträge: 316
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon D.Heylmann » 18.04.2017 20:35

Die Sachen gibt es noch. Bei Partacus habe ich auch schon bestellt dieser Onlinemarkt ist seriös.
Abdeckung: https://www.partacus.de/ersatzteile/detail/82dd3ae51ec2981d2e3aa0420c9a7ac1/
Dichtschnur: https://www.partacus.de/ersatzteile/detail/a245f625fdd5e6d256e25c73be9362d2/

Gruß David
309 Bj 1985 Automatik
ca.350000km
Benutzeravatar
D.Heylmann
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.01.2016 20:00

Re: Teilenummer gesucht: Abdeckung Diesel Pumpe

Beitragvon CGN » 20.04.2017 08:39

Ah verdammt, das habe ich zu spät gelesen. Ich will morgen endlich weiter kommen und bis dahin bekomme ich die Teile nicht mehr. Hannover ist was zu weit und Express Versand wird nicht angeboten.

Also wird morgen selber gebaut. Dann muss ich ab sofort lügen wenn ich sage "Der Wagen ist komplett original" :wink:
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe
Benutzeravatar
CGN
 
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln


Zurück zu James Cook 1978-1995

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast