Scheibenrahmen verrostet

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 01.10.2017 22:01

Hallo liebe James Cook Gemeinde,
hab seit über 10 Jahren meinen geliebten 309 Westfalia-James Cook T1 BJ 83. Alles funktioniert, dieses Jahr noch 2 Monate Elternzeit durch Frankreich Spanien Portugal getourt. Wir hatten eine tolle Zeit!

Einziges Problem: der Frontscheibenrahmen ist innen und außen verrostet, oben ist am undichten GFK Dach bei meinem Vorgänger mal Wasser in den Rahmen gelaufen. Sonst ist das Fahrzeug nahezu rostfrei.

Ein Ersatzscheibenrahmen wurde besorgt und soll eingeschweißt werden!

Dafür muss das GFK Dach ab! Ein Expertenbetrieb ist beauftragt!

Dafür muss der Westfalia - Innenausbau raus. Das mach ich ab morgen selbst! Bei der Gelegenheit soll ein neuer Boden rein. Das mach ich selbst um Geld zu sparen!

Wer kann mir Tips geben? Worauf muss ich achten? Was mit der Nasszelle? Wo fang ich an? Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Längsbank hinter dem Fahrersitz, dahinter Kleiderschrank, dahinter Nasszelle. Gegenüber Nasszelle die Küchenzeile, davor der hintere Einzelsitz, davor noch ein Einzelsitz und davor der Beifahrersitz... wo fang ich an wo hör ich auf? Vielleicht oben am Ausziehbett?

Ich freue mich wirklich über jeden Hinweis!

Herzliche Grüße an alle James Cook Freunde

Markus

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 310
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von eagleone57 » 01.10.2017 23:01

NUR MAL SO AM RANDE BEMERKT ....... Fang doch erst einnmal nur mit EINER Baustelle an .... Den Scheibenrahmen .... dazu natürlich vorne alles raus
.... Frontscheibengummi mit Cuttermesser halb abschneiden ... Scheibe mit 2 Mann heraus drücken .... Den Rahmen mit einem Blechknabberer heraustrennen ..... das mittlere und innere Blech sannieren .... sorgt für Stabilität ....... Dafür muß aber nicht zwangsläufig das GFK Dach runter ... Dachrinnenkit raus.

FERNDIAGNOSEN sind nur dann machbar, wenn BILDER hier hochgeladen werden ..... Beim Scheibenrahmen Einsetzen darauf achten, die Wischerwellen auszurichten .... Luftleitkästen anpassen ...... Aber wenn eh dort viele Experten vor Ort ..... Es ist nicht mal ... EBEN SO ..... Viel Erfolg .... Ich werde auch demnächst einem James Cook die LÜFTUNGSGITTER erneuern ... sanieren ... Da weiss ich auch nicht was so auf mich zukommt ... lg.Eddy

lehmi84
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2016 04:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von lehmi84 » 02.10.2017 01:31

Hi Markus,

bei mir war die obere Ecke Scheibenrahmen Beifahrerseite böse zerfressen. Wir haben den Rahmen geflickt, ohne das Dach abzunehmen. War etwas heikel wegen der Wolle im Dach, dank großem Wassereimer und reichlich nassen Lappen, ist aber nichts in Flammen aufgegangen. Kommt sicherlich auch drauf an, wo genau es bei dir gammelt.
Hier eine Bilderserie: https://imgur.com/a/sUfnM

Da ich allerdings der Dichtigkeit des Daches an der Front und auch der Regenrinne nicht so ganz traue, würde ich das Dach am liebsten auch mal hochnehmen und die Auflageflächen komplett erneuern. Daher würde ich mich über eine Dokumentation von dir sehr freuen :)

Hast du den unteren Teil des Scheibenrahmens als Reparaturblech bestellt oder den gesamten Rahmen aus einem Teilespender geflext?

Viele Grüße,

(noch ein) Markus

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 02.10.2017 08:44

Hi, hab den kompletten Scheibenrahmen aus nem Schrottauto rausflexen lassen. Der Rost ist innen und außen zwischen Frontscheibe und GFK Dach - weil da nur 10cm Platz ist, muss das Dach runter. (Laut Aussage zweier Karosseriebauer und eines Fachbetriebs für GFK Dächer) wie schlimm es ist, sieht man wohl erst, wenn die Scheibe raus ist. Wird ne teure Sache: gfk runter und rauf 1,5tsd Scheibenrahmen einschweissen 1,5tsd + Armaturentafel raus und rein.
Tips erhoffe ich mir für den Aus und Einbau der Inneneinrichtung...
Wird alles dokumentiert und kann gern zur Verfügung gestellt werden...
Gruß Markus

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 02.10.2017 09:05

Hi Markus, hab mir grad die Bilder angeschaut, sehr interessant!

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 02.10.2017 11:09

eagleone57 hat geschrieben:
01.10.2017 23:01
NUR MAL SO AM RANDE BEMERKT ....... Fang doch erst einnmal nur mit EINER Baustelle an .... Den Scheibenrahmen .... dazu natürlich vorne alles raus
.... Frontscheibengummi mit Cuttermesser halb abschneiden ... Scheibe mit 2 Mann heraus drücken .... Den Rahmen mit einem Blechknabberer heraustrennen ..... das mittlere und innere Blech sannieren .... sorgt für Stabilität ....... Dafür muß aber nicht zwangsläufig das GFK Dach runter ... Dachrinnenkit raus.

FERNDIAGNOSEN sind nur dann machbar, wenn BILDER hier hochgeladen werden ..... Beim Scheibenrahmen Einsetzen darauf achten, die Wischerwellen auszurichten .... Luftleitkästen anpassen ...... Aber wenn eh dort viele Experten vor Ort ..... Es ist nicht mal ... EBEN SO ..... Bild Viel Erfolg .... Ich werde auch demnächst einem James Cook die LÜFTUNGSGITTER erneuern ... sanieren ... Da weiss ich auch nicht was so auf mich zukommt ... Bild lg.Eddy
Danke für die Antwort, wir legen gleich mal los

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 310
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von eagleone57 » 02.10.2017 12:48

WAHNSINN ... HABE MIR DEINE BILDER SEHR GENAU ANGESEHEN .... DAS IST WAHRLICH EINE MENGE ROST ...
ICH KENNE SO ETWAS ...... man muß schon recht viel IDEALISMUS mit einbeziehen ... viel Eigenarbeit ..... Aber das wirst Du wohl selber wissen .... viel ERFOLG ... Eddy

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 03.10.2017 10:42

Jau, bin mal gespannt, wie es bei mir aussieht...

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 05.10.2017 10:09

Hallo liebe Leute,
Nach zwei Tagen Arbeit ist die Küchenzeile, beide Einzelsitze hinter Beifahrer, kompletten Seitenverkleidungen und die Deckenverkleidung ausgebaut. Ebenso die Dachluken in Nasszelle und Wohnraum. Probleme gibt's bei der Längssitzbank. Mann kommt schwer an die Schrauben. Der Wassertank muss verschoben werden. Angst macht mir die Nasszelle.
Alles juckt wegen der Scheiss Dämmwolle!

Hat jemand Tips?
Welches ist der beste Fußbodenbelag? Der alte muss ja raus!
Was muss beim Ausbau der Nasszelle beachtet werden?

Werde demnächst mal ein paar Bilder einstellen. Hab bis jetzt nur Bilder für den Wiedereinbau gemacht. (Wo was war, wie Anschlüsse waren, etc.

Bin nach wie vor für jeden Hinweis dankbar.

Grüße aus Münster
Markus

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 05.10.2017 10:16

@ Eddy: hängt ja leider alles zusammen. Für die Rep. Scheibenrahmen muss das Dach runter, das geht nur, wenn die Inneneinrichtung raus ist! Dabei kann dann gleich der nicht mehr ansehnliche Bodenbelag erneuert werden. Das Fahrzeug soll langfristig erhalten werden, jede Baustelle, die sich auftut, soll behoben werden. Hab gestern Abend festgestellt, dass hinter dem Fahrersitz unter der Längsbank unter dem Fußboden Rost ist. Vielleicht mal Wasser aus Wassertank oder Boiler reingelaufen... mal schauen...

Gruß
Markus

lehmi84
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2016 04:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von lehmi84 » 05.10.2017 21:12

Hi,

das ist leider eine typische Stelle hinter dem Fahrersitz. War bei mir auch komplett vergammelt. Ist wohl durch die Dachrinne gelaufen und hat sich dann am Boden gesammelt. Schau mal, ob es modrig riecht oder der Boden ggf. feucht ist. Das Wasser kann durch den Blechboden nicht ablaufen und sammelt sich dort. Unter Umständen fährst du ein kleines Biotop spazieren :)

Grüße

Markus

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 310
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von eagleone57 » 06.10.2017 13:23

HALLO ..... MÜNSTER ist ja keine Weltreise .... Würde mir gerne dieses Wahnsinns Projekt, insbesondere das mit dem SCHEIBENRAHMEN selber anschauen ..... Wäre dies möglich? ... machbar? .... Weil ... ja weil ich demnächst auch einen in meine Werkstatt bekomme, der annähernd dieses Problem hat

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 06.10.2017 22:19

Hi Eddy,

Kannst du gern machen. In der zweiten Novemberwoche kommt das Dach ab. Bis dahin muss noch die Längsbank raus und die Nasszelle gelöst werden.
Wenn das Dach ab ist, geht das Fahrzeug in eine Halle Nähe Karosseriebauer, da kommt die Amaturentafel raus, dann kann man die 200m zur Karosseriewerkstatt rüberschieben... wahrscheinlich Ende November...
Kannst mich gern anrufen, gilt natürlich auch für Markus!
01722998864
Gruß
Markus

dahmerlama
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2017 23:04
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von dahmerlama » 06.10.2017 22:24

Hi Markus,
wundert mich auch, dass es da feucht war. Hab jetzt leider erstmal keine Zeit. Arbeit, Familie. Aber so viel isses nicht mehr bis das Dach abkommt.

Du hattest ja die Bank raus. Wassertank drin geblieben? Nur gelöst, um an die Schrauben zu kommen?

Kannst du dich noch dran erinnern?

Gruß
Markus

Benutzeravatar
MercedesSosa
Beiträge: 43
Registriert: 18.04.2015 18:15
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Freiburg

Re: Scheibenrahmen verrostet

Beitrag von MercedesSosa » 12.10.2017 21:57

Moin
Wenn Du das Dach und den Wagen vorne dicht bekommen hast, dann musst du dir den Boden dringend anschauen.
Das kommt sicher nicht vom Tank, sondern von vorn oder über die Regenrinne.
Im Zweifel dann den Boden raus.
Fühlt sich auch besser an. Und dem Bus tut es auf Dauer besser.
Ist der Holzkeil angegammelt?
Gruß aus Freiburg
Timo
JC 309d Bj 1985 "Oppa" 236tsd. Km

Antworten