75 amp battery for starter is not enough?

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
cesarmax22
Beiträge: 30
Registriert: 18.11.2016 02:56

75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von cesarmax22 » 08.06.2018 18:20

Hi,

I'm currently in winter, and my 207d is not starting. the motor doesn't seem to get enough revolutions.

the battery is 6 months old, 75amp. is this enough?

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 561
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von Thomas S. » 10.06.2018 15:14

Hallo Cesarmaxx,
Serie war die 88 AH Batterie, aber mit 75 AH sollten der 207 D auch starten. In den PKW mit 2,4 ltr.Dieselmotor waren auch nur 66 AH Batterien Serie, da kostete die 88 Ah Batterie noch extra, wichtig ist das Vorglühen, wenn nötig 2x. Vielleicht hilft im Winter auch ein dünnflüssigeres Oel zu verwenden, zumindest wurde das früher, in Zeiten der Sommer und Winteroele so gemacht.
Es kommt ganz drauf an wie die genaue Symptomatik an deinem JC ist.
Dreht der Anlasser den Motor nicht, dann könnte es an der Batterie liegen, oder an dem Kabel von der Batterie zum Anlasser.
Springt er nur nicht an, würde ich die Glühkerzen und die Kompression prüfen.

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1300
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von AndiP » 11.06.2018 09:56

Hallo Cesarmaxx,

bist du sicher, dass die Vorglühanlage jetzt funktioniert?
Beschreibe doch mal genau, wie du beim Starten vorgehst, und wie sich der Motor dabei verhält.
Batterie 75Ah reicht auch im Winter (das schrieb Thomas schon). Ich starte meinen 309D zur Zeit mit 45Ah. Auch das funktioniert im Sommer. Im Winter habe ich das nicht probiert.

Andi :wink:
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

cesarmax22
Beiträge: 30
Registriert: 18.11.2016 02:56

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von cesarmax22 » 02.07.2018 18:02

Hi all! Thanks for the response

So I have taken all glow plugs and its connectors resistors out. And I have tried all the glow plugs connected but outside. And I have confirmed that they get red at 13 seconds.

Knowing this, i have to give it a try on a very cold morning (-8°C) and this is what happened

- after 2 rounds of preglow of 13s each, the starter was very slow
- after 2 more rounds of preglow of 13s each the starter was a bit faster but still slow

I had to give 4 or 5 more rounds of preglow until the starter went fast enough to make a proper combustion and the engine started. But the battery was starting to die.
So my guess is, that is a mix of things

- the compression is not very good (I consume 1 liter oil every 1500 kms)
- the starter seems to be a bit defective. Not a huge problem otherwise it wouldn't start
- because of previous things I guess I would need a larger battery?

Oil is 15W-40

What do you think?

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1300
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von AndiP » 04.07.2018 08:39

Mich wundert, dass der Anlasser schneller dreht, je länger du vorglühst. Eigentlich sollte er langsamer werden, wenn die Batterie schwächer wird. Erklärbar wäre der Fehler mit Übergangswiderständen, die durch die Belastung beim Vorglühen geringer werden.

Miss die Spannung, benutze dazu ein Voltmeter:
Spannung Batterie, gemessen an den Anschlüssen: Leerlauf, Vorglühen, Starten
Spannung Minuspol - Kaosserie: Vorglühen, Starten
Spannung Karosserie - Anlasser Gehäuse: Starten
Spannung Pluspol - Anlasser Klemme 30: Starten

Vielleicht fällt mir danach noch mehr ein.

Das Öl ist leider im Winter sehr dickflüssig. In Verbindung mit einem zu langsamen Anlasser könnte das problematisch sein. Besser wäre im Winter ein Öl 10W40 oder 5W40. Je kleiner die erste Zahl, um so flüssiger ist es im kalten Zustand.
Woher kommst du in Argentinien, dass es dort jetzt so kalt ist?
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

cesarmax22
Beiträge: 30
Registriert: 18.11.2016 02:56

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von cesarmax22 » 05.07.2018 16:15

I believe the answer on why it gets faster the more I preheat is because the combustion chamber gets hotter, therefore the oil gets hotter too (or less cold) making the starter run a bit faster?

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1300
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von AndiP » 06.07.2018 08:18

Das glaube ich nicht. Die Energie, die durch die Glühkerze ins Öl gegegen wird, ist nur gering.
Lass uns mal ungenau rechnen:
1 Minute vorglühen mit 60A = 1Ah
10V x 1Ah = 10Wh = 36KJ
Delta T = m x c / Delta Q (Physikalische Formel)
Wir haben vielleicht 4kg Öl an Bord,
c für Öl = 2kJ·kg-1·K-1 (physikalisch feststehende Konstante, spezifische Wärmekapazität für Öl)

Temperaturerhöhung des Öls also rund 0,2K, richtig gerechnet noch deutlich weniger.
Dabei ist noch nicht mal berücksichtigt, dass der Motorblock die meiste Energie aufnehmen wird, und nicht das Öl. Das Öl wird also nur gering erwärmt, es wird sicher nicht dünnflüssiger durch das mehrfache Vorglühen.
Möglicherweise hat das mehrfache Starten einen Effekt? Das Öl gelangt an alle Lager, die dadurch leichter laufen.

Ich würde jetzt mal Spannungen messen, möglicherweise gibt es irgendwo Übergangswiderstände.


EDIT: Falls ich jetzt Unsinn geschrieben und gerechnet habe, dürft ihr mich gerne korrigieren. Aber ich denke, die Kernaussage ist richtig: Das Öl wird durchs Vorglühen nicht wärmer.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 315
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von Thomas T. » 06.07.2018 10:52

Moin,

Andi Du hast sicher recht. Vom Vorglühen wird das Motoröl nicht warm und bestimmt auch nicht dünnflüssiger.

Ich denke das Problem liegt beim Anlasser oder der dicken Plusleitung und deren Anschlüssen. Ein Widerstand durch Korrosion wäre denkbar der vielleicht durch Erwärmung bei den Startversuchen geringer wird. Aber das hattest Du ja auch schon geschrieben.

Caesarmax Du solltest den Plusanschluß des Anlassers mal reinigen und messen ob da 12V ankommen.
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

cesarmax22
Beiträge: 30
Registriert: 18.11.2016 02:56

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von cesarmax22 » 12.07.2018 04:50

wow guys that was totally a rational and logic answer. thanks both!!

I will try to check on the positive of the starter then (I dont even know where it is so I'll have to google that). I hope it's just corrosion or thin cable and that the starter is ok.

everyone I ask keep telling me a 75amp starter battery is too low. that I should get 100amp at least!

I know you guys are correct and that 75amp is ok for this engine so I will check the starter cables.


now, regarding on why starting multiple times makes the engine run, Andy's answer might be correct. maybe starting multiple times make the oil goes through different part of the engine, as the pistons i. e.

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1138
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: 75 amp battery for starter is not enough?

Beitrag von admin » 12.07.2018 08:41

cesarmax22 hat geschrieben:
12.07.2018 04:50
75amp starter battery is too low. that I should get 100amp at least!
Please be aware that a "75amp battery" is actually a 75 Ah battery. Ah = Amp hours and denote the capacity i.e. how often you can start your engine.

Please look in the specs where you find the discharge current, that is measured in Amps. This tells you, how much power (Watts = Amps x 12V) the battery can provide. Those values can be between 400 Amps and 800 Amps.

Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Antworten