Gastank

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
pneumokogge
Beiträge: 30
Registriert: 17.07.2018 19:47

Gastank

Beitrag von pneumokogge » 08.08.2018 13:05

Moin,

ich bin in der Bredouille und brauche kurzfristig eine Möglichkeit einen geprüften Gastank unter den JC zu bekommen:

- hat jemand im Großraum S-H/HH einen geprüften Tank auf Halde liegen/abzugeben?
- kennt jemand im großraum S-H/HH einen Dienstleister, zu dem ich meinen Tank KURZFRISTIG bringen und prüfen lassen kann?
- hat schonmal jemand seine Gasanlage temporär außer Betrieb genommen?

Gruß

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 283
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Gastank

Beitrag von CGN » 08.08.2018 15:26

Hallo,

was heißt kurzfristig? Der nächste Prüftermin bei Wynen ist am 16.08.2018. Du hättest noch genug Zeit, den Tank dort hin zu schicken.
Alernativ kannst du dir online natürlich einen neuen Tank schicken lassen, der dann abhängig vom Verkäufer und Boten in den nächsten Tagen bei dir eintrudelt.
Wenn das alles zu kurzfristig ist kannst du die Gasanlage sicherlich austragen lassen. Ich habe das mal in einem anderen Bus mit der Heizung gemacht, weil sie nicht mehr funktioniert hat. Gasleitung ab, Blindstopfen drauf und vom Gasprüfer aus dem Gelben Helft ausgetragen. Eintragen funktioniert nach seiner Aussage genau so.

Ob das einen Unterschied machst wenn du deine ganze Anlage stilllegst weil du den Tank ausbaust weiß ich nicht, wird dir aber sicher jeder Gasprüffritze sagen können.

Aus Interesse, warum muss es so schnell gehen? Die Strafen für Fahren ohne TÜV sind ja recht moderat, wenn es noch nicht so lange ist.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

pneumokogge
Beiträge: 30
Registriert: 17.07.2018 19:47

Re: Gastank

Beitrag von pneumokogge » 09.08.2018 10:22

Moin,
kurzfristig heißt Di. 14.08. habe ich den Termin zur HU.

Kann mir jemand die Maße des originalen Gastanks sagen bzw. muss ich bei den Anschlüssen etc. bei einem neuen Tank irgendetwas beachten?

Es muss so schnell gehen, weil ich ab nächster Woche Urlaub habe und mit dem KFZ los möchte ;)

Das Fahrzeug war mehrere Jahre abgemeldet, sodass leider kein Weg am TÜV vorbei führt :X

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 283
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Gastank

Beitrag von CGN » 09.08.2018 11:26

Du brauchst einen neuen Druckminderer, da gibt es einen Westfalia spezifischen, der muss ebenfalls nach 10 Jahren neu.
Außerdem glaube ich mich zu erinnern, dass der Kasten vor den Anschlüssen Pflicht ist.
Die Maße kann ich dir leider nicht sagen, mein Bus ist nicht in der Nähe.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1321
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Gastank

Beitrag von AndiP » 09.08.2018 15:56

Moin,
es wird wohl niemand einen geprüften Gastank in der Ecke liegen haben und nicht selbst nutzen.
Du solltest bei Wynen anrufen und dich beraten lassen, wie du am schnellsten zum Gastank kommst. Im Extremfall: Expressversand.
Ich kann mir vorstellen, dass der hier passen könnte (weiß ich aber nicht!). Da kommen mindestens noch Tankhalter, Armaturenkasten, Reglereinheit zu...

Oder vielleicht kann dieser ebay-Händler dir helfen?

Ich würde die Anlage auf keinen Fall austragen lassen. Jede Änderung der Fahrzeugpapiere kostet Geld... Und ob die alte Anlage den neuesten Vorschriften bei einer Neuabnahme entspricht? [emoji57] Allerdings vermute ich auch mal, dass der Versand und Einbau eines Tanks innerhalb von einer halben Woche nicht durchzuführen ist.

Trotzdem viel Erfolg bei dem Vorhaben.

Andi
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
MercedesSosa
Beiträge: 71
Registriert: 18.04.2015 18:15
Wohnort: Freiburg

Re: Gastank

Beitrag von MercedesSosa » 09.08.2018 23:15

Gasanlage austragen??

Bin ich falsch informiert oder ist nicht zumindest ein Bett, ein Schrank und eine fest installierte Kochstelle für ein WoMo obligatorisch.
Meine Befürchtung ist, dass Du für das WoMo ohne Gastank also ohne Kocher keinen TÜV bekommst.
Bei mir war der Kocher durch und daher gab es keine Plakette.
Oder hast Du eine kurzfristige Idee für die Gaszufuhr
Ich würde schnell aber in Ruhe den Tank tauschen und dann TÜV machen.
Gruss und gute Nerven damit
Timo
JC 309d Bj 1985 "Oppa" 241 tsd. Km

pneumokogge
Beiträge: 30
Registriert: 17.07.2018 19:47

Gastank

Beitrag von pneumokogge » 10.08.2018 16:39

Moin,

das mit dem Kocher stimmt schon Timo.. Idee war halt einen Kartuschenkocher/Induktionsplatte/Spirituskochher in das Fahrzeug zu stellen. Aus- und Eintragen kostet aber auch Geld und führt ggf. in 4 Jahren zu Schwierigkeiten bei der H-Zulassung.
Selbiges gilt auch für die Überlegung den alten gegen einen neueren ece r 67-01 Tank zu tauschen.
Deshalb habe ich mich für die Prüfung des alten Westfaliatanks entschieden, womit wir zu Andi kommen..
Danke für den Ebay Link, habe mit dem Herren von Lindner Fahrzeugtechnik telefoniert, sehr netter und (meiner Ansicht nach kompetenter) Mensch. Es bestünde die Möglichkeit, dass ich meinen Tank ausbaue, am Sonntag mit ihm nach Siegburg fahre, Montag einen Austauschtank bekomme und diesen wieder in meinen JC einbaue.
Dieses hätte ich auch getan, wenn sich nicht bei einem Caravan-Händler hier vor Ort eine Lösung gefunden hätte.

Vielen Dank für eure Hilfe! Das Ziel der Zulassung am Dienstag scheint immernoch erreichbar :).
Wenn ich wieder Zeit finde, werde ich den Reperatur-Thread weiterpflegen.

Antworten