T1 Ausstellfenster

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 658
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von reinhard_f » 10.02.2019 13:48

🤔 Ist denn die Scheibengrösse die gleiche oder sind die ausstellbaren Scheiben kleiner und die Gummis nicht anders?
Ansonsten hat man wieder ein Problem.
-
„Je weniger er weiß desto fester glaubt er das, was er weiß.“
>Plato<

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 586
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von KlassikJames » 10.02.2019 14:32

Die Gummis sind anders um die Scheibe drehen zu können:
Vorn fehlt die innere Lippe, hinten die Äußere.

Ob die Scheibe eine andere Größe hat, habe ich noch nicht nachgemessen.
In jedem Fall hat sie ein Loch für den Feststeller.

So rar sind die Scheiben auch wieder nicht um derart unverschämte Preise rechtfertigen zu können.
Habe auch noch einen kompletten Satz Drehfenster im Keller liegen.
Bisher war ich zu faul diese einzubauen, bzw. bin mit den Windabweisern von ClimAir ganz zufrieden.

Diese Abweiser kann ich allen Frischluftfreunden empfehlen:
Sehr günstig, leicht einzubauen und man macht Einbrechern nicht zusätzlich das Leben leicht.

Gruß,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 393
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von eagleone57 » 10.02.2019 23:28

Wenn man mich anständig gefragt hätte ...... wegen Maßangaben ecpp ... hätte ich geholfen .... Da aber jetzt hier jemand eingesprungen ist ... OK ...
Aber wie viele Ausstellfenster im Verhältniss zu den Kunststoffbuchsen gibt es denn.... :roll: :roll: Und die meinigen werde ich demzufolge in meinem 309 J.C. einbauen ..... Da Andi ja schon 9 Jahre drauf schwört ... und den 310d Bremer den ich im Moment schweisse, der hat auch welche drinne :mrgreen:

smeerlapp
Beiträge: 82
Registriert: 09.05.2013 12:09

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von smeerlapp » 11.02.2019 11:49

Hallo David, dann freue ich mich schon auf Deine Nachbau- Erfahrungen!
Gruß Tobias

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1347
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von AndiP » 11.02.2019 12:23

KlassikJames hat geschrieben:
10.02.2019 14:32
So rar sind die Scheiben auch wieder nicht um derart unverschämte Preise rechtfertigen zu können.
Habe auch noch einen kompletten Satz Drehfenster im Keller liegen.
Aha...

Zur Zeit bei ebay-Kleinanzeigen 1 paar 450 Euro - Halteschienen (Nr 12 und 24) laut Fotos nicht dabei.

Daher finde ich die Preisvorstellung von eagleone57 nicht ganz abwegig. Aber, wie schon geschrieben, Angeobot und Nachfrage. Wem die Fenster zu teuer sind, muss sie ja nicht kaufen, das Fahrzeug fährt auch ohne Ausstellfenster ;-) .
Das Angebot an guten Teilen wird geringer, die Preise steigen.

Wir können froh sein, dass Mercedes noch viele Teile liefern kann, für ein Fahrzeug dass seit 25 Jahren nicht mehr gebaut wird. Bei anderen Herstellern sieht das ganz anders aus :evil:

Andi
1985er JC 309D mit 420.000km

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 292
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: T1 Ausstellfenster

Beitrag von CGN » 15.02.2019 14:49

Liebe Leute, lieber Eddy,

ich hätte gerne solche Fenster, aber sie sind mir nicht so viel wert. Da gibt es viele andere Baustellen am Bus, die das Geld eher gebrauchen können.
Ich gönne es dir, dass du so eine Rarität hast und dafür natürlich auch verlangen kannst, was du magst, oder der Markt her gibt. Bitte akzeptiere aber auch, dass mir das für "ein Stück Glas" zu viel ist.

Ich habe noch ein paar qm bestens erhaltenen Polsterstoff, den kann ich mittlerweile auch mit Gold aufwiegen, das liegt aber nur am Seltenheitswert (besonders da die Joker Fahren den selben suchen) das Material ist fast Wertlos.

Schönes Wochenende euch allen. :wink:
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Antworten