Bezugsquelle Karosseriedichtungen

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 43
Registriert: 25.03.2019 10:39
Wohnort: München

Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Gunnar » 12.05.2019 19:46

Hallo zusammen,

ich würde gerne diverse Dichtungen an meinem James austauschen - hat jemand vielleicht die entsprechenden Teilenummern zur Hand?
Meine Recherchen sind bisher leider im Sande verlaufen.
Es geht ganz konkret um die Dichtung des Spiegelfußes (Außenspiegel li re) sowie die Türdichtungen (Fahrer/Beifahrer u. Schiebetüre)

Danke für jeglichen Hinweis :-)

Gunnar
James Cook 310D - EZ 07/91 - Schalter

"Wer immer versucht alles richtig zu machen, verpasst vielleicht den schönsten Fehler seines Lebens"

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1513
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von AndiP » 12.05.2019 20:23

1985er JC 309D mit 430.000km

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 423
Registriert: 22.06.2015 18:03

Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von eagleone57 » 12.05.2019 20:44

Mit Karosserie Dichtungen könnte ich dienen, für vordere Türen, allerdings gut gebrauchte ... die Fußdichtung soll es NICHT mehr bei MB geben, ich bekam noch die letzten .... Aber selber schnitzen aus Hartplastik ..... :mrgreen: Muster kann ich Andi senden, er könnte es dir übermitteln ... mfg Eddy :lol:

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1513
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von AndiP » 13.05.2019 10:28

Spiegelunterlage: Hier etwas genauer
Angeblich bei Mercedes lieferbar

Neue Türdichtungen bei Mercedes anfragen, möglicherweise nicht mehr lieferbar.
1985er JC 309D mit 430.000km

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 43
Registriert: 25.03.2019 10:39
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Gunnar » 14.05.2019 07:41

Hey Andi,

super! Ich hab gestern schon ewig in deinem ansich sehr coolen Katalog gesucht aber den verdammten Spiegel einfach nicht gefunden - da muss man sich erstmal zurechtfinden lernen :-)

LG, Gunnar
James Cook 310D - EZ 07/91 - Schalter

"Wer immer versucht alles richtig zu machen, verpasst vielleicht den schönsten Fehler seines Lebens"

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 43
Registriert: 25.03.2019 10:39
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Gunnar » 14.05.2019 09:44

eagleone57 hat geschrieben:
12.05.2019 20:44
Mit Karosserie Dichtungen könnte ich dienen, für vordere Türen, allerdings gut gebrauchte ... die Fußdichtung soll es NICHT mehr bei MB geben, ich bekam noch die letzten .... Aber selber schnitzen aus Hartplastik ..... :mrgreen: Muster kann ich Andi senden, er könnte es dir übermitteln ... mfg Eddy :lol:
Servus Eddy,

ich werde den Bus kommenden Samstag zur Hohlraumversiegelung bringen und in der Werkstatt dann mal nachfragen ob die nicht vielleicht noch an neue Türdichtungen ran kommen. Falls nicht melde ich mich evtl. nochmal bei dir.
Danke für das Angebot auf jeden Fall!

Am wichtigsten ist mir aber eh die Dichtung der Schiebetüre - die ist am stärksten in Mitleidenschaft gezogen worden.

LG, Gunnar
James Cook 310D - EZ 07/91 - Schalter

"Wer immer versucht alles richtig zu machen, verpasst vielleicht den schönsten Fehler seines Lebens"

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1513
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von AndiP » 14.05.2019 12:33

Gunnar hat geschrieben:
14.05.2019 09:44
Am wichtigsten ist mir aber eh die Dichtung der Schiebetüre
601 730 01 60- scheint lieferbar zu sein
1985er JC 309D mit 430.000km

langerbaer
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2019 11:22

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von langerbaer » 15.05.2019 11:31

Hallo zusammen,

An Fahrer- und Beifahrertür habe ich vor kurzem die Dichtungen gewechselt.

Original Abdichtrahmen Mercedes 6017200678
Original Abdichtrahmen Mercedes 6017200778

Das waren original verpackte Dichtungen, hat bei mir alles soweit gepasst.


Gruß
Sebastian
James Cook
208 (Benzin)
Baujahr 1978

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 43
Registriert: 25.03.2019 10:39
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Gunnar » 23.05.2019 15:05

So, ich habe die Dichtungen jetzt tatsächlich alle noch neu und original bekommen - Schiebetüre und Faherseite bei MB direkt, Beifahrerseite über einen Teilehändler aus Lettland (ebay)

Fahrer: A 601 720 02 78

Beifahrer: A 601 720 03 78

Schiebetüre: A 601 730 01 60

Auch die Spiegelunterlagen (A 601 811 0096 wie AndiP schon herausgefunden hatte) waren noch lieferbar

Die nächsten 30 Jahre bin ich dann wohl save was Türdichtungen angeht :-)

Nächste Baustelle wären dann noch die Dichtungen des Ausstell- sowie Iso-Fensters (Bei Westfalia sind die Dichtungen nicht mehr lieferbar - habe schon anfragen lassen) hab aber hier glaube ich schon einen entsprechenden Treat gesehen.

Danke an alle die sich hier mit zu Wort gemeldet haben!

Bestes,

Gunnar
James Cook 310D - EZ 07/91 - Schalter

"Wer immer versucht alles richtig zu machen, verpasst vielleicht den schönsten Fehler seines Lebens"

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 648
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Thomas S. » 24.05.2019 12:13

Hallo Gunnar,
Manfred Ermel heißt der "Retter" mit Dichtungen.

https://www.ermel-freizeitmobile.de

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1513
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von AndiP » 25.05.2019 08:52

Gunnar hat geschrieben:
23.05.2019 15:05
Nächste Baustelle wären dann noch die Dichtungen des Ausstell- sowie Iso-Fensters (Bei Westfalia sind die Dichtungen nicht mehr lieferbar - habe schon anfragen lassen) hab aber hier glaube ich schon einen entsprechenden Treat gesehen.
Dass Westfalia keine Teile mehr hat, wundert mich nicht. Die haben ihren Lagerbestand vor einer der vielen Insolvenzen ganz oder zum großen Teil an Günzl verkauft.
Dichtungprofile jeglicher Art gibts auch bei Döpper oder bei Staufenbiel.
1985er JC 309D mit 430.000km

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 366
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Thomas T. » 25.05.2019 10:31

Moin moin,

die hier: https://www.bulliteile.de/

haben auch ein paar LKW-Ladungen Teile aus Restbeständen von Westfalia, unter Anderem auch sehr viele Gummidichtungen für Türen, Klappen, Fenster und Dächer. Ich hab' da das feststehende Dachfenster für meinen Cook gekauft.
Vielleicht haben'se was Passendes, fragen kost' ja nix.
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1254
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von admin » 25.05.2019 18:47

AndiP hat geschrieben:
25.05.2019 08:52
vor einer der vielen Insolvenzen
Ich kenne nur eine Insolvenz von 2010. Wann waren denn die anderen vielen?

Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1513
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von AndiP » 26.05.2019 08:59

Mag sein, da hast du wohl Recht, Peter.
Ich streiche Insolvenz, schreibe Eigentümerwechsel.
Ist eigentlich auch egal, wichtig für das Thema ist die Info, dass Westfalia nur wenige Teile und Unterlagen hat, wenn überhaupt.

Andi
1985er JC 309D mit 430.000km

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 43
Registriert: 25.03.2019 10:39
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle Karosseriedichtungen

Beitrag von Gunnar » 26.05.2019 20:58

Hi,

die Spiegelunterlagen welche ich bei Mercedes-Benz besorgt habe passen leider doch nicht bei mir - die haben die falsche Form.
IMG_3473.jpg
IMG_3473.jpg (3.35 MiB) 497 mal betrachtet
Habt Ihr denn auch einen trapezförmigen Spiegelfuß oder ist das bei mir nicht original? Die Teilenummer habe ich ja eigentlich korrekt angegeben (laut 7zap.com).

Werde wohl ein wenig weiter suchen müssen.

Gibt es bezüglich Erneuerung der Türdichtungen irgendwelche Tipps oder ist das nicht der Rede wert?

Gunnar
James Cook 310D - EZ 07/91 - Schalter

"Wer immer versucht alles richtig zu machen, verpasst vielleicht den schönsten Fehler seines Lebens"

Antworten