Auflastung 310d

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Jphdittmar
Beiträge: 8
Registriert: 05.11.2018 21:32

Auflastung 310d

Beitrag von Jphdittmar » 11.06.2019 21:25

Ich hätte gerne 3,5 Tonnen ZGG laut Mercedes braucht es dafür andere Federn an der Hinterachse und 215/14er Reifen.

Neue Reifen wollte ich eigentlich nicht und die Tragkraft von meinen ist ausreichend. Die Sinnhaftigkeit der anderen Reifen entzieht sich mir ein wenig. Weiß da jemand mehr?

Mit freundlichen Grüßen Jens

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1500
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Auflastung 310d

Beitrag von AndiP » 12.06.2019 12:33

Moin,

Auflastung nur mit Freigabe durch MB. Das Schreiben kostet derzeit 120,- + Steuer.
Die 205er Reifen haben nicht ausreichend Tragfähigkeit, die tragen maximal 2000 kg Achslast. 205R14 hat maximal LI 109, also 1030 kg Radlast oder 2060 kg Achslast. Erforderlich laut MB sind 2200 kg Hinterachslast. Das geht nur mit 215R14C oder 225/70R15C, beide haben einen LI von 112, also 1120 kg Radlast. Ausserdem werden natürlich die passenden Federn für 2200 kg Achslast benötigt. Achsen sind identisch, auch beim 3,2-Tonner ist die Achse für 2,2 Tonnen verbaut.

Warum damals überhaupt 3,2 Tonner gebaut wurden, weiss ich auch nicht. Aus heutiger Sicher völlig sinnfrei.

Andi
1985er JC 309D mit 420.000km

Antworten