Wasserpumpe, wo abschalten?

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 20
Registriert: 31.05.2006 18:34

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von Reiner » 06.11.2017 20:19

]Der Messinghahn bleibt so, durch das aufstellen des roten Hahns fliesst das Wasser
aus dem Boiller ab.

Grüsse

Reiner


Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 06.11.2017 21:01

Hey Reiner,

danke für die Antwort! Hast du zufällig ein Foto vom Ablasshahn unterm Cook, damit ich weiß wo ich suchen soll!?

Mit dem Messinghahn bin ich jetzt etwas verwirrt, was ich tun soll!?
Fakt ist, er sitzt fest. Ich sollte versuchen ihn wieder gangbar zu bekommen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1203
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von AndiP » 06.11.2017 22:12

Reiner hat geschrieben:Der Messinghahn bleibt so,
Moin,
wenn der Messinghahn nicht zum Ablassen benötigt wird, warum hat Westfalia den dann eingebaut? Und schreibt in der Anleitung, dass beide Hähne zum Ablassen geöffnet werden müssen? Ich weiß nicht, wie die Schläuche dort verlaufen, aber einen Sinn muss der Messinghahn ja haben.

Ich würde den Hahn außen mit WD40 einsprühen, und versuchen den Hahn mit einer Zange zu drehen - immer wieder hin und her. Anders fällt mir im Moment nicht ein, außer den Hahn zu erneuern
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von KlassikJames » 07.11.2017 09:42

Der Messinghahn ist bei mir auch immer sehr schwergängig.
Ich kann ihn nur mit einer Zange drehen.
Vermutlich liegt das daran, daß er nur einmal im Jahr verwendet wird.
Auch muß ich jedes mal aufpassen, daß ich ihn in die richtige Richtung drehe, sonst bricht der Flügel zur Betätigung ab.
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 498
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von Thomas S. » 07.11.2017 17:50

Liebe T1 Cookler,
der Messinghahn hat einen Konus! Ihr müsst nur unten die Mutter ein wenig lösen und dann einen ganz leichten Schlag gegen die Mutter. So löst sich der Konus und de Hahn lässt sich ganz leicht drehen, kann aber auch ein wenig tropfen. Ich habe anschließend den Ablasshahn gefettet, damit er sich immer wieder lösen lässt.

Viel Erfolg.
Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 11.11.2017 16:15

Aloha,

ich verzweifle noch an dem blöden Messinghahn. Hab ihn eingesprüht mit WD40 die Mutter unten etwas geöffnet, gegen die Mutter geklopft, mit Gewalt und Zange... Nix, null, er bewegt sich kein Stück.
Muss wohl ein neuer her! Empfehlungen?
Andi, passt der von dir verlinkte mit den Schlauchmaßen?

Ablasshahn für Frischwasserhahn habe ich gefunden, er ist unter dem Cook direkt neben dem Abwassertank.

Verregnete Grüße
Lisa


Gesendet von iPad mit Tapatalk
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1203
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von AndiP » 11.11.2017 17:17

Ich habe diesen von Reimo eingebaut.
Sicherheitshalber erst den alten Hahn ausbauen und Schlauchdurchmesser messen. Müsste aber 10mm sein

Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 12.11.2017 20:52

Danke Andi!

Ich glaube ich versuche es hiermit:
https://www.wolf-online-shop.de/Effebi- ... 38341.html

und hiermit:
https://www.pumpen-peters.de/products/S ... /116/2446/


Gesendet von iPad mit Tapatalk
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1203
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von AndiP » 12.11.2017 21:04

Ist doch ähnlich wie das von Reimo... Aber, wie schon geschrieben, würde ich vor der Bestellung mal den Schlauch ausmessen :idea:
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 12.11.2017 21:24

Alles klaro! Danke...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 208
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von CGN » 14.11.2017 10:26

Hey Lisa hast du einen B10 Boiler? Auf dem Foto sehe ich, dass die Wand zwischen Schrank und Bad bei dir ausgeschnitten ist. Genau so habe ich es auch gemacht, als ich dieses Jahr von B0 auf B10 gewechselt bin.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 14.11.2017 16:36

Hey CGN,

ich hab mal wieder keine Ahnung! Muss mal die Blende im Bad abschrauben und dahinter schauen :idea:

Hast du auch so einen sturen Ablasshahn wie ich? :evil:

Sonnige Grüße
Lisa
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 208
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von CGN » 15.11.2017 08:30

Ja, habe ich auch. Habe gestern nochmal nachgeschaut. Meiner ist schon ganz verkratzt, weil der Vorbesitzer da mit der Zange dran war. An der Unterseite ist eine Schraube. Hast du die schon mal gelöst? Ich hatte gestern kein Werkzeug dabei, konnte es nicht testen.

Ich glaube, wenn ich den Hahn auf bekomme, kommt aber trotzdem kein Wasser. Der Schlauch darüber ist durchsichtig und da steht nix. Habe den Boiler und das System ohne den Hahn entleert.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 15.11.2017 14:39

Hey CGN,

habe schon alles versucht! Auch die Mutter aufgedreht.
Habe das Gefühl, dass der Kugelhahn verklebt ist. Sieht auch irgendwie komisch aus!
Vielleicht hat er ja getropft...
IMG_7822.JPG
IMG_7822.JPG (1.73 MiB) 70 mal betrachtet
Habe jetzt mal nen neuen bestellt.

Sonnige Grüße
Lisa
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 113
Registriert: 21.11.2016 17:25
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserpumpe, wo abschalten?

Beitrag von lisa.m » 19.11.2017 23:28

Aloha ihr Lieben,

der Schlauch auf der linken Seite ist einfach abgeschnitten. Ist das so richtig?
Bild

Für was ist dieser Schlauch?

Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße, Lisa
310 D EZ.02/94

Antworten