Cramer Kochstelle Dichtungen

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
TheHenk
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2014 19:26
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von TheHenk » 03.04.2016 17:52

Hallo,
nachdem auf der linken Kochstelle die Flamme lodernd orange brannte, bekam ich den Tip, die Luftzufuhr zu reinigen.

Beim Auseinanderbau zerfielen die Pappdichtungen dann in Einzelteile. Die unter den Brennerkörpern (Innendurchmesser ca 52mm) bekommt man problemlos.
Ich kann allerdings die kleinen unter den Flammwächtern (ca. 8mm) nirgendwo finden. Hat jemand eine Idee?

Gruß Henk
MB 309D James Cook Bj. 85 beige-braun

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 488
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von Thomas S. » 04.04.2016 16:03

Hallo Henk,
diese Ersatzteile bekommst du beim Caravan-Händler, der auch Gasprüfungen durchführen darf und kann. An meinem Wohnanhänger hatte der 'mal einfach den defekten Brenner ausgetauscht und dann mit der Prüfung weitergemacht.

Viel Erfolg.

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
TheHenk
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2014 19:26
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von TheHenk » 08.04.2016 20:04

Mein Caravan Händler hat sich informiert: Die kleinen Dichtungen sind wohl nicht mehr zu bekommen.
Weiß jemand woraus genau die bestehen sodass man sich vielleich was basteln kann?
MB 309D James Cook Bj. 85 beige-braun

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1151
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von AndiP » 09.04.2016 13:11

Moin,
Keine Ahnung, woraus die Dichtungen bestehen.
Ich habe meine Brenner und Flammenwächter mit Ofenkitt aus der Kartusche abgedichtet.
Langzeiterfahrung hab ich damit aber noch nicht.


Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
TheHenk
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2014 19:26
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von TheHenk » 09.04.2016 18:44

Hi,
mein Caravan Techniker hat doch noch welche in seiner Restebox gefunden.
Bekommt man aber wahrscheinlich auch beim Heizungsbau-, Sanitärbedarf.

Allerdings funktionieren die Flammwächter jetzt nicht mehr.
Sprich wenn ich die Flamme auspuste höre ich nicht das Klickgeräusch was die Gaszufuhr abstellt. :cry:
MB 309D James Cook Bj. 85 beige-braun

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 488
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von Thomas S. » 09.04.2016 20:07

Hallo Henk,
dieses Klickgeräusch ist nach dem abschalten immer einmalig. Ob der Flammwächter die Gaszufuhr unterbricht kannst du prüfen, indem du nach 2 bis 3 Minuten nur das Gas wieder aufdrehst und dann ohne die Zündsicherung zu drücken einfach versuchen, den Brenner wieder mit einem Feuerzeug zu zünden. Lässt der Brenner sich zünden, so ist der Flammwächter defekt. Viel Erfolg!

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
TheHenk
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2014 19:26
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von TheHenk » 10.04.2016 18:20

Hallo, aber wenn du die brennende Flamme auspustest müsste man das klickgeräusch auch nach kurzer Zeit hören.
Damit ist ja gewährleistet dass die Gaszufuhr unterbrochen wird sollte mal der Wind bei geöffnetem Fenster unbemerkt die Flamme ausblasen. So hat z.B. auch mein Caravan Techniker bei der Gasprüfung getestet.
MB 309D James Cook Bj. 85 beige-braun

E2nO
Beiträge: 134
Registriert: 14.11.2005 20:28
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Aachen

Re: Cramer Kochstelle Dichtungen

Beitrag von E2nO » 10.04.2016 18:28

Wobei das "Geräusch" tatsächlich komplette Nebensache ist. Das einzige was zählt ist, dass nach einer vergleichsweise kurzen Zeitspanne (also <30 sec würde ich wollen) kein Gas mehr nach strömt. Egal, ob ich das "Klack" gehört habe oder nicht.
Und das mit dem Gas lässt sich tatsächlich mit Nase und/oder Feuerzeug testen, wenn man das "Klack" überhört haben sollte.
Gruß Enno.

Antworten