Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
JamesCook79
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2016 17:44
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von JamesCook79 » 19.07.2016 18:11

Wieder mal was zum Thema "Kühlschrank":

Wir haben einen alten (79er) Mercedes T1 mit einer originalen Westfalia Ausstattung, es ist also ein Umbau und mir liegt keine Anleitung vor.
Nun wollte ich zum ersten Mal den Elektrolux Kühlschrank über den Bordstrom laufen lassen und habe hierfür die Taste mit der Batterie drauf gedrückt und es auch wechselnd mit dem Kippschalter mit dem "*" oben über dem Kochfeld probiert, aber es tut sich nix.
Letztes Jahr lief er nach dem Reinigen des Brenners über Gas, da klickt er grad nur und macht auch nix, aber da kümmere ich mich mal gleich um den Brenner.

Hat jemand ne Idee, woran es liegen könnte?

joe cook
Beiträge: 88
Registriert: 09.04.2015 13:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich/Vorarlberg

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von joe cook » 20.07.2016 13:19

Bei mir wars die Batterie. Neuer Akku, neues Glück?
James Cook 1993 310D Automatik

JamesCook79
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2016 17:44
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von JamesCook79 » 20.07.2016 13:38

Die Batterie funktioniert, zumindest werden die Innenraumbeleuchtung und die Pumpen problemlos versorgt.
Ich habe mittlerweile festgestellt, dass er auch mit 220V nicht läuft. Oben auf dem Kühlschrank laufen auch zwei Kabel ins Leere, aber die Schalter sind mit Steckern versorgt.

joe cook
Beiträge: 88
Registriert: 09.04.2015 13:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich/Vorarlberg

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von joe cook » 20.07.2016 14:14

Beim Kühlschrank gibt es eine Schutzfunktion für die Batterie, damit diese nicht tiefenentladen wird. Deswegen kann es sein, dass das Licht noch geht aber der Kühlschrank sagt "Battery low". Allerdings wenn er auch mit Netzstrom nicht geht, liegt der Hase woanders im Pfeffer.
James Cook 1993 310D Automatik

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1188
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von AndiP » 20.07.2016 14:34

Beim Kühlschrank gibt es eine Schutzfunktion für die Batterie, damit diese nicht tiefenentladen wird.


Aber noch nicht bei dem Baujahr.
Schalter ein - Kühlschrank ein

Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
TheHenk
Beiträge: 78
Registriert: 03.08.2014 19:26
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von TheHenk » 29.07.2016 09:32

Das ist so eine Sache mit den alten Absorber Kühlschränken. Es kann sein, dass die Flüssigkeit in den Leitungen nach den Jahren flockig wird oder so und dann dort wo die Leitung ganz eng wird verstopft. Ich hatte das gleiche Problem. Es gibt da so einen "Trick".
Bau den Kühlschrank mal aus und stell ihn eine Nacht auf den Kopf. Vielleicht funktionier es dann wieder (hatte bei mir geklappt). Mein WoMo Techniker meinte aber, das sei keine dauerhafte Lösung (so war es auch, das Problem kam nach ca einem Monat wieder).
Meine dauerhafte Lösung war dann neuer Kühlschrank :?

Grüße aus der Tatra
MB 309D James Cook Bj. 85 beige-braun

joe cook
Beiträge: 88
Registriert: 09.04.2015 13:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich/Vorarlberg

Re: Kühlschrank läuft nicht mit Bordstrom

Beitrag von joe cook » 06.09.2017 14:58

Hallo Jungs und Mädels,
grad zurück aus einem coolen Sardinienurlaub, hab ich das Problem, dass der Kühlschrank sehr oft "Battery low" anzeigt. Die Batterien sind 1 Jahr alt und es passiert auch wenn Landstrom anliegt. Es ist nicht ganz regelmäßig, aber relativ oft. Kennt jemand das Problem?

Gruß,
Joe
James Cook 1993 310D Automatik

Antworten