Dachrinne undicht,weggerostet

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 489
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von Thomas S. » 14.02.2017 19:02

Hallo Matthias,
du muss die Markise erst unten aus der Halterung herausziehen. Ich habe mit einem breiten Schraubendreher nachgeholfen. Dann kannst du die Markise ganz leicht nach vorne oder hinten schieben.

Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

tormix
Beiträge: 29
Registriert: 14.07.2009 20:28

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von tormix » 14.02.2017 22:45

CGN hat geschrieben:Wie den Akku muss man laden? Ich dachte der wird voll geliefert :shock: 8)
... der wird natürlich zuhause geladen.
Ich hab an meiner Rinne mit Akkuschraubern mit Zopfbürste, Rundstahlbürse und Schwarzenkeks oder wie man das jetzt nennen muss gearbeitet. :)
Vielleicht auch noch mitnehmen, der Akku des Multimasters hält auch nicht ewig. 8)
Ging ganz gut aber dauerte trotzdem etwa 30 Std. bis alles blitzblank war.
Viel Glück
Peter :D
310 D EZ.08/94 mit 195000km :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 266
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von eagleone57 » 15.02.2017 13:40

CGN hat geschrieben:Wenn ich nicht mehr fahren kann, muss ich schauen, dass ich ein paar trockene Tage erwische.
Die Mietwerkstatt fällt raus. Auch wenn ich nix außer 'nem Dach über'm Kopf brauche, sind die zu teuer für mehrere Tage.

Ich habe jetzt mal 4-5 Tage für alles eingeplant also inkl. Einwirken/Trocknen von Ovatrol, Grundierung, Lack und Kleber...

Eine Idee wäre auch noch unter 'ner Brücke. Hab da auch schon 'ne Idee wo... :wink:
HALLO ..... ÜBERALL GIBT ES BAUERNHÖFE ....... warum unter einer Brücke, wenn ich bedenke, immer wieder alles mitnehmen zu müssen .... tzzzzzz.. Meiner steht in einer Scheune, auch mit großer blauer Plane, wegen herabrieselnden Strohs ......... aber immer noch besser als Brücke ......... Wenn du einen Freund mit etwas Platz draußen, ein 3x3 Meter weißes Zelt ..... drüber ... wäre eine Maßnahme ... und WENN Du es dir zutraust, mit einer kleinen Lackierrolle ..... ist besser als "pinseln" .............. nur NICHT arg verdünnen ..... Ich lackiere lieber mit einer PILOT SPRITZ PISTOLE ... 0,3 mm oder auch 0,8 mm .. so kannst du hauchfeine Striche ziehen .... natürlich nur mit ruhiger Hand .. natürlich vorher mit 240iger Schleifpapier anschleifen, wenn du durch schleifst, gibt es auch Grundierung in Sprühdosen ... Apropos, für ca 15 Euro gibt es in jeder guten LACKIEREREI eine Sprühdose mit RAL Farbe, 1011 .............. DACHRINNE ....... STÜCK PAPPE ........ und Meter für Meter ... so werde ich es tun ... an meinem :D 309d kämpft :D lg.Eddy

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 15.02.2017 21:03

Guten Abend zusammen,

@Thomas: Danke für den Tipp. Hat geklappt!

@tormix: An eine Zopfbürste habe ich für die Reste auch schon gedacht, ich dachte aber, dass das für das Dach ziemlich riskant ist. Hast du das hin bekommen ohne das Dach zu verkratzen?

@Eddy: Ich habe eine Möglichkeit zum indoor Schrauben, allerdings 35 KM vom Wohnort entfernt. Da kann ich nicht mal schnell nach der Arbeit hin. Was meinst du kostet ein annehmbarer Hallenstellplatz in Stadtnähe? Ist nicht zu bezahlen und auch nicht zu bekommen, ich suche schon lange!
Lackieren wollte ich mit dem Pinsel. Ist zwar nicht schön, aber sprühen (Dose) traue ich mir nicht zu. Eine so kleine Rolle habe ich nicht gefunden, sonst würde ich auch lieber rollen.

Die Hälfte ist geschafft, auch wenn der Multimaster noch nicht da ist. Dann fehlen nur noch die Feinheiten.

Womit habt ihr alles entfettet? Bremsenreiniger?
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 489
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von Thomas S. » 15.02.2017 21:36

Hallo Matthias,
schön, das es geklappt hat mit der Markise und danke für die Rückmeldung.
Zum Entfetten verwende ich Verdünnung, die preiswerteste die zu bekommen ist. Die Dachrinne, bzw alle Stellen wo die Rolle nicht hinkommt, habe ich gepinselt, den Rest, also Flächen werden von mir gerollt.
Viel Erfolg bei deinen Arbeiten.
Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 266
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von eagleone57 » 16.02.2017 13:12

CGN hat geschrieben:Womit habt ihr alles entfettet? Bremsenreiniger?
............................... NEIN ..... NIEMALS MIT BREMSENREINIGER ........ ALLES WAS MIT LACK ZU TUN HAT, GIBT ES ... SILICONENTFERNER, für Blechteile geht auch Nitroverdünner, der schmiert aber wenn Du ihn zu lange arbeiten läßt ................. Jeder gute Lackfachhandel hat kleine weiße fuselfreie Lackrollen ..... Ich finde, dass dies ein 30 Jahre alter J.C. Wert sein sollte, :D der mit dem 309d :D

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 17.02.2017 10:08

Also das müsste ja eine Rolle sein, die nicht breiter als 1,5 cm ist um in die Rinne zu kommen. So etwas gibt es wirklich? Habe ich noch nie gesehen.
Ich werde mit dem Pinsel arbeiten und nur wenn ich außen etwas nachbessern dann die Rolle nehmen.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 419
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von KlassikJames » 17.02.2017 11:22

Das Teil nennt sich "Eckenroller".
Aber in der Rinne ist perfekte Optik eigentlich nebensächlich, weil später Dichtungsmasse über die Farbe drüber kommt.
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 18.02.2017 17:31

Was für ein erfolgreicher Samstag.
Aller Kleber ist raus, die Rinnen sind entfettet und mit Ovatrol behandelt.
Morgen wird grundiert und in ein paar Tagen dann lackiert.

Schönen Abend euch allen Bild



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 266
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von eagleone57 » 20.02.2017 20:50

CGN hat geschrieben:Also das müsste ja eine Rolle sein, die nicht breiter als 1,5 cm ist um in die Rinne zu kommen. So etwas gibt es wirklich? Habe ich noch nie gesehen.
Ich werde mit dem Pinsel arbeiten und nur wenn ich außen etwas nachbessern dann die Rolle nehmen.
Ach so... für in die RINNE natürlich einen Pinsel ... Ich nahm an, dass es um die 05 mm Außenhaut der Dachrinne geht ....... Ich habe zur einfacheren Variante eine größere Plastik Spritze genommen, die Grundierung etwas verdünnt, so dass sie besser in die Spritze ohne Nadel eingesogen wird ... Zur Darstellung habe ich eine auf meinem Bild im anderen Bericht über Vorbau Sannierung ... Also mit dieser gefüllten Spritze kannst du gemäßig die GRUNDIERUNG in die RINNE aufbringen ..... und mit dem Pinsel verteilen ...... VERSUCH ES ...... Wer NICHTS wagt ... der NICHTS gewinnt ... der mit dem :D 309d :D Eddy

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 20.02.2017 21:32

Hallo Leute,

Ich habe noch drei kurze Fragen:
1: Wie lange sollte ich zwischen Lackieren und Kleben warten
2: Wie lange sollte der Kleber trocknen bevor ich den Wagen bewege?
3: An den Heckecken ist jeweils ein kleines rundes Loch in der Rinne, die waren vorher zu geklebt.
Ich überlege ein kleines Plastikrohr o.ä. einzukleben, damit das Wasser auch hinten ablaufen kann. Sonst geht es nur vorne oder über die Rinne, wenn der Wagen nach hinten abschüssig steht.
Was haltet ihr davon? Was habt ihr gemacht?

Viele Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 489
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von Thomas S. » 21.02.2017 07:50

Hallo Matthias,
der Lack muß erst richtig durchgetrocknet sein, was bei den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit schwierig zu beurteilen ist. Ich würde den Wagen nach Möglichkeit eine Woche, mindestens aber drei Tage stehen lassen. Wenn du auf den Lack mit dem Finger drückst, darf es keinen Abdruck hinterlassen, so, wie an deinem Pkw jetzt.
Der Kleber reagiert mit der Luftfeuchtigkeit als zweite Komponente und hat nach 24 Stunden die Endfestigkeit erreicht.
Die Wasserabläufe an den hinteren Ecken kannst du wieder verschließen, da die Regenrinne durch den Kleber nicht mehr Tief genug ist, damit das Wasser bis zu den Abläufen gelangt.

Gruß Thomas
und weiter viel Erfolg
309 D Autom., EZ.01/88
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 21.02.2017 10:15

Hallo Thomas,

danke für deine Antworten.

Die hohe Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit den kalten Temperaturen beschleunigen den Prozess nicht wirklich. Da muss ich mich in Geduld üben. Die Grundierung braucht auch 1-3 Tage, bevor ich sie mit 2K Lack überstreichen kann. Bei dem Wetter gebe ich der Grundierung lieber noch etwas länger.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 192
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von CGN » 01.03.2017 17:43

Hallo Leute,

Ich habe nochmal eine kurze Frage:

Kann ich zum Glätten des Klebers Verdünnung nehmen? Habe das eben mal kurz probiert. Verdünnung an den Finger und dann glätten.
Ging super, weiß nur nicht ob das gut für den Kleber ist.

Viele Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Maorg
Beiträge: 101
Registriert: 24.03.2015 22:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schorndorf

Re: Dachrinne undicht,weggerostet

Beitrag von Maorg » 01.03.2017 19:26

Ich würde Spiritus nehmen

Gesendet von meinem Archos 50b Platinum mit Tapatalk
Grüsse

Marc

Antworten