Blechsanierung im Vorbau

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 08.11.2016 12:02

Guten Tag......
Jetzt habe ich bei meinem 309 den gesammten VORBAU....fertig geschweißt,grundiert innen alles versiegelt....und alle BLECHTEILE,ob alt ob neu...geschliffen und mit Dickschicht Füller lackiert,Die nägsten Tage werde ich nur den Scheibenrahmen schleifen und mit der neuen LACKFARBE RAL 1448 von Mercedes Trucks in Braunbeige...LACKIEREN....damit da nach dem Trocknen die neue Scheibe eingesetzt wird..................Apro po..nix mit RAL 1011.....ICH habe mir von einer Lackiererei ein fertige Sprühdose geben lassen.und die sanierten Einstiege zu lackieren...viel zu dunkel....WAHNSINN..... :shock:
Kann es sein,das einige unserer Wohnmobile von Mercedes in RAL 1011 lackiert,bei Westfalia in 1448 umlackiert...........Auf meiner Datenkarte steht 1011.....Oder ist der Lack nach 30 jahren so verblichen
ABER...WENN MAN DEN ALTEN LACK AUF POLIERT........dann hat er sehr viel Ähnlichkeit mit 1448...bei meinem 1987 James Cook.....ERSTAUNLICH....Hat bislang noch keiner ,mit dieser beigen Lackierung so einen NEUAUFBAU wie ich gewagt......oder nur POLIERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das Unterteil Einstieg Schiebetür hab ich mit sanniert....ebenso Teile von den Türen. :D der mit dem 309d kämpft :D
Zuletzt geändert von eagleone57 am 22.02.2017 19:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 545
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von Thomas S. » 08.11.2016 20:59

Hallo Eddy,
Kotflügel nur von VAN WEZEL, der Rest sieht nur von ganz weitem aus, als wären sie für den T1, passen aber eher an Käfer oder Ente.

https://www.parts2go.de/kotfluegel-3070657-36?tid=6936

Kosten 53,61€ plus Versand.

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1264
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von AndiP » 09.11.2016 08:55

Kotflügel nur von VAN WEZEL
Moin ihr Zwei,
das kann ich nicht bestätigen. Ich habe die von vanWezel montiert. Spaltmaße - unmöglich. Passform - naja. Blinkerblenden von vanWezel passen überhaupt nicht.
Ich habe mir inzwischen gebrauchte Originalflügel (aus einem Schlachter) zugelegt, die ich überarbeiten und dann montieren werden.
Gleiches gilt für die Motorhaube. Völlig instabil, und deutlich schmaler als das Original.

Vielleicht habe ich auch nur "Montagsprodukte" erwischt. Jedenfalls hat mit die Qualität nicht überzeugt. Und ob andere Hersteller noch schlechter sind weiß ich nicht.

Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 545
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von Thomas S. » 09.11.2016 09:47

Hallo Andi,
ich hatte Kotflügel eines Zulieferers aus dem No Name Bereich, die Spaltmaße waren unterirdisch, vorne null an der Scheibe 25 mm und unten 14 mm zu kurz. :mrgreen: . Der Zulieferer konnte sich das garnicht erklären, diese Reklamation hätte er noch nie gehabt. :mrgreen: Ich habe dann die Kotflügel von Van Wezel bestellt und die passten, nur vom Typschild passte ein Klip nicht, da der Bohrungsabstand nicht stimmte. Alle anderen Teile habe ich problemlos montieren können, Blenden, ein Typschild und die Spaltmaße stimmen auch.
Zur Motorhaube kann ich nichts sagen, ist bei mir noch die erste, nur die Frontmaske benötige ich noch neu. Ich lass mich mal überraschen, welche Qualität da geliefert wird, vielleicht repariere ich meine aber noch einmal.

Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

smeerlapp
Beiträge: 76
Registriert: 09.05.2013 12:09
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von smeerlapp » 09.11.2016 15:17

wezel kenne ich aus Erfahrung von anderen Typen als lausigen Murks. Ob es bei den Kotflügeln T1 das kleinere Übel ist kann ich nicht beurteilen.
Gruß Tobias

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1794
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von Epeg » 09.11.2016 17:28

Das gleiche hatte ich grad mit einer Sprinterhaube.
Eine Ecke 20 cm hochgehoben, andere Ecke lag noch auf dem Boden. Absolutes NoGo
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 11.11.2016 10:30

eagleone57 hat geschrieben:Guten Tag......
Jetzt habe ich meinen 309 den gesammten Vorbau entfernt,nun ja die Kotflügel bestanden eh nur noch aus Rost....innerlich...Da wo der Vorratsbehälter für die Scheibenwaschanlage ruht...genau dahinter...
WOW.....die braune Pest...durchdringend bis in den Fußraum...Hab mühselig den schwarzen Filz entfernt,hartnäckiger kleber.....ein fast faustgroßes Loch,nebst kleineren Rissen trenne ich nun herraus,und verschweiße sie stumpf mit neuem blech....Was mich wundert...warum da das Blech so dünn ist,und WER kann mir sagen ,wo zu neben der A-säule im Innenraum,fast unterhalb der Windschutzscheibe ein ca 8mm großes Loch ist.......Jetzt weis ich auch,wiso ich nach dem Kauf im Regenschauer NASSE FÜSSE hatte.....Und wer hat Bezugsaddresse für Kotflügel,bei Mercedes kosten sie a 240+19% und so weit ich weis,gibt es zwar Repro...nur die sollen schlecht verarbeitet und teils verkehrte Bohrungen für Verschraubungen und Embleme haben.......
Die Dachrinne wird auch saniert.....ETWAS GUTES....hat es doch...Er ist ansonsten Blechmäßig sehr solide..........................und wird auch von mir noch außen behandelt und von innen mit Wachs konserviert,wo ich doch jetzt mir eine Rampe gebaut ,wo er waagerecht und aufgebockt im Trocknen steht...dort kann ich ihn auch ...lackieren....in diesem Schraubersinne,bis zu einem JC TREFFEN,2017 :lol:
DANKE DIR........Mittlerweile hab ich die gesammt braune Pest blank...die A-SÄULE ist nicht durch nur perforiert,so etwas angehenden lochfrass,werde dort eine Sperrschicht aufbauen,habe alles von KORROSIONSSCHUTZ-DEPOT gekauft......Ist eine super Firma,bestens zu empfehlen....Allso dort wo mal der Wasserbehälter stand,dort an der Spritzwand klafft jetzt ein großes LOCH,ausgeschnitten,
im unteren gewölbten Bereich,diese Verstrebung,da ist auch ein durchgehendes loch....Da ich aber ein VIRTUOSE in Bezug Blechverarbeitung,verschweißen UND Lackieren bin,ist das eine relativ gute Auf
gabe.......die Fahrertüre mußte ich ausbauen,da im Falz es auch arg rostete......Die Beifahrerseite ist nicht so stark verrottet,nur etwas an der A-säule....Am unteren Scheibenrahmen auch ein Loch,Allso Wind schutzscheibe raus......aber erst einmal Bleche schneiden,falzen,biegen,lochen ecpp..............Es wird schon...werden...Und dann direckt NEUE STOẞDÄMPFER VORNE,jetzt kommt man gut ran :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 14.11.2016 20:29

Thomas S. hat geschrieben:Hallo Eddy,
Kotflügel nur von VAN WEZEL, der Rest sieht nur von ganz weitem aus, als wären sie für den T1, passen aber eher an Käfer oder Ente.

https://www.parts2go.de/kotfluegel-3070657-36?tid=6936

Kosten 53,61€ plus Versand.

Gruß Thomas S.
HALLO THOMAS......könntest Du mir einen Fahrerseit mäßigen KOTFLÜGEL besorgen,und was kostet der Versand....Allso wenn man vor dem james steht...der RECHTE KOTFLÜGEL :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 14.11.2016 20:34

eagleone57 hat geschrieben:
eagleone57 hat geschrieben:Guten Tag......
Jetzt habe ich meinen 309 den gesammten Vorbau entfernt,nun ja die Kotflügel bestanden eh nur noch aus Rost....innerlich...Da wo der Vorratsbehälter für die Scheibenwaschanlage ruht...genau dahinter...
WOW.....die braune Pest...durchdringend bis in den Fußraum...Hab mühselig den schwarzen Filz entfernt,hartnäckiger kleber.....ein fast faustgroßes Loch,nebst kleineren Rissen trenne ich nun herraus,und verschweiße sie stumpf mit neuem blech....

DANKE DIR........Mittlerweile hab ich die gesammt braune Pest blank...die A-SÄULE ist nicht durch nur perforiert,so etwas angehenden lochfrass,werde dort eine Sperrschicht aufbauen,habe alles von KORROSIONSSCHUTZ-DEPOT gekauft......Ist eine super Firma,bestens zu empfehlen....Allso dort wo mal der Wasserbehälter stand,dort an der Spritzwand klafft jetzt ein großes LOCH,ausgeschnitten,
im unteren gewölbten Bereich,diese Verstrebung,da ist auch ein durchgehendes loch....Da ich aber ein VIRTUOSE in Bezug Blechverarbeitung,verschweißen UND Lackieren bin,ist das eine relativ gute Auf
gabe.......die Fahrertüre mußte ich ausbauen,da im Falz es auch arg rostete......Die Beifahrerseite ist nicht so stark verrottet,nur etwas an der A-säule....Am unteren Scheibenrahmen auch ein Loch,Allso Wind schutzscheibe raus......aber erst einmal Bleche schneiden,falzen,biegen,lochen ecpp..............Es wird schon...werden...Und dann direckt NEUE STOẞDÄMPFER VORNE,jetzt kommt man gut ran :D
aLLES GUT MIT OVATROL ÖL EINGEPINSELT WENN TROCKEN WERDE ICH BLECHE EINSCHWEIẞEN UND MIT BRANTHO KORRUX VERSIEGELN.. UND MIT KORROFLEX ABDICHTEN
Zuletzt geändert von eagleone57 am 23.02.2017 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 545
Registriert: 26.02.2013 13:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von Thomas S. » 15.11.2016 21:23

Hallo Eddy,
du hast doch Internet, da ist es einfacher, wenn du dir den "linken" Kotflügel direkt bei parts2go.de bestellst. Einfach anmelden, per Vorkasse oder PayPal bezahlen und zwei Tage später den Kotflügel dem Paketzusteller abnehmen.
Der Versand von parts2go.de zu dir nach Hause kostet pauschal 5,90€.

Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 23.12.2016 15:01

Thomas S. hat geschrieben:Hallo Eddy,
Kotflügel nur von VAN WEZEL, der Rest sieht nur von ganz weitem aus, als wären sie für den T1, passen aber eher an Käfer oder Ente.

https://www.parts2go.de/kotfluegel-3070657-36?tid=6936

Kosten 53,61€ plus Versand.

Gruß Thomas S.
Hatte ich gehabt...von Wezel......Sehr düünnes Blech....und so manches Loch ...versetzt.....Ich habe jetzt zum TROTZE....mir die beiden beigen orginalen BENZ KOTFLÜGEL gekauft,dickeres blech
zwar sauteuer....490Euro........Aber er soll ja auch halten.....das Mittelteil hatte im halbseitigen unterteil,dort wo die DICHTNAHT ruhte.....ROSTLÖCHER.......hab sie mit 2K Metal kleber versiegelt,neu
isoliert...und lackiert....... :D lg

Diesen Aufwand,den ich im Moment betreibe,möchte ich nicht alle Jahre wider holen,natürlich kann man aus KOSTENGRÜNDEN billige Blechteile kaufen...nur wie erwähnt..PASSGENAUIGKEIT,BLECH STÄRKE und VERARBEITUNG...zählen bei mir....mehr...Denn wenn man NICHT VIELES SELBER ERLEDIGEN KANN.....wird es teuer...Beim H-GUTACHTEN werde ich auf Orginalteile hin weisen.
Zuletzt geändert von eagleone57 am 23.02.2017 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 25.12.2016 22:49

NACHTRAG...... HABE NOCH DIVERSE EINSCHWEIẞBLECHE VORHANDEN....2x LÄNGSTRÄGER für die Hinterachse,mit Blechlaschen zur Aufnahme der Blattfeder augen....1975-1995
Sowie für die vorderen TürunterkaNTEN,INNEN UND AUẞEN BLECHE und RADLÄUFE.....ALLES VON MERCEDES BENZ....der mit dem :D 309d kämpft :D lg EDDY
Zuletzt geändert von eagleone57 am 23.02.2017 13:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 29.12.2016 15:48

MEINE FRAGE DIREKT OHNE UMSCHWEIFE AN EUCH: Die orginalen dicken Kotflügel lassen sich sehr schwer anbringen, es stört das Endstück der REGENRINNE.. Gibt es eine einfachere Variante?

ICH WEIS NICHT WISO ODER WARUM....AN MEINEM COOK SIND DIE ENDSPITZEN DER SENKRECHTEN REGENRINNE NACH INNEN GEBOGEN........

HABE SIE GERICHTET.......JETZT PASSEN DIE DICKEN KOTFLÜGEL ETWAS BESSER ANGEBAUT....mit etwas Druck und auch Fluchen.....Leider verschrappt dann an der A-SÄULE innen einiges
welches dazu wider führen könnte,zu rosten :( :shock: :? ABER es kommt ja noch reichlich DICHTUNGSMASSE....innen rein....und im oberen Außenblechbereich,da wo der Kotflügel an die A-säule sich anlegt...dieser schmale GRAD....werde ich auch mit Dichtmasse versiegeln.......so denn,der mit dem :D 309d kämpft :D lg Eddy
Zuletzt geändert von eagleone57 am 23.02.2017 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

lehmi84
Beiträge: 25
Registriert: 21.11.2016 04:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von lehmi84 » 31.12.2016 11:33

Hi,

was meinst du mit einer einfacheren Variante? Das Endstück der Regenrinne ist ja fest an der Karosserie, da bewegt sich nichts. Ich hatte die Kotflügel (Nachbau van Wezel) vorne am Träger angelegt, mit etwas Kraft dann unter das Dreieck an der Regenrinne geklemmt und dann soweit nach hinten geschoben, bis das 90° Endstück des Kotflügels an der Kante der Innenseite des Türrahmens anlag. Die Löcher für Blechschrauben musste ich allerdings etwas auffeilen.
Eine andere problematische Stelle ist der Ablauf unterhalb der Windschutzscheibe. Da musst du aufpassen, dass du die Halterungen der Motorhaube richtig einstellst, sonst verbiegen dir das Teil mit den Scharnieren recht fix den Ablauf.

Grüße

Markus

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Blechsanierung im Vorbau

Beitrag von eagleone57 » 01.01.2017 14:26

Danke.... Aber das ist es ja..... Wie bekommt man die NEUEN Kotflügel... OHNE viel weg zu scheuern der unteren aufgetragenen Rostschutzschichten... ANGEBAUT? ... Wenn man sie auf den Träger auflegt kommt man NICHT unter das Endstück der Regenrinne.... Wenn man im Vorfeld das 90"Endstück vom Kotflügel etwas biegt, geht es...... aber das müßte doch von Werk aus EINFACHER gehen.....
Zuviel verkratzt man..... Ich habe sie jetzt drauf........ nur werde ich sie wieder abbauen, um die verkratzten Stellen zu beseitigen und um die INNENFLÄCHEN in Beige zu lackieren.... ODER!!!!!! :D Eddy

Antworten