James Cook Probefahrt

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 159
Registriert: 21.11.2016 17:25
Wohnort: Karlsruhe

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von lisa.m » 22.11.2016 23:23

CookieMonster hat geschrieben:Hey,
also mein 307D Automatik aus 82 kam mit Müh und Not in der Ebene auf 90-100 aber wurde ab 80 so laut, dass man sich doch lieber von den Lkws überholen lassen hat.
Der Spaß ging erst richtig los, als wir im Schwarzwald waren und uns mit 20 km/h unter Vollast mit kreischendem Motor hochgequält haben, da stand der Endschluss fest, den Cookie aufzurüsten.
Habe jetzt den 310er Motor, Schaltgetriebe und Diffsperre aus einem Schlachtfahrzeug umgebaut und da liegen Welten dazwischen.
Ist zwar immer noch keine Rakete aber mit Lkws mitfließen und dabei unterhalten ist gar kein Problem, überholen auch nicht und bergauf keine Angstzustände mehr.
Also wenn du schon so viel Geld ausgeben kannst, würde ich dir empfehlen, Ausschau nach einem mit einem größeren Motor zu halten, zumal deiner anscheinend nicht gerade ein Schnäppchen ist.
Ist jetzt nur meine Meinung, hast eigentlich generell alles richtig gemacht indem du dich für einen James Cook interessierst :)

Hey cookiemonster,

das mit dem Schwarzwald hört sich böse an. Ich wohne am Anfang des Schwarzwaldes.
Da kann ich ja dann froh sein mit 20km/h rumzudüsen :lol:

Dann halte ich mal noch nach besseren Motoren Ausschau 8)
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
lisa.m
Beiträge: 159
Registriert: 21.11.2016 17:25
Wohnort: Karlsruhe

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von lisa.m » 23.11.2016 22:16

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=3

Kennt jemand diesen James Cook bzw. hat ihn sich angesehen?

Schönen Abend euch allen
310 D EZ.02/94

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 282
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von CGN » 24.11.2016 15:12

Hallo Lisa,

ich kenne den Wagen nicht und habe ihn mir auch nicht angeschaut.
Ich bin aber auch ganz frisch in der James Cook Community und habe mir im Sommer ein Modell gleichen Baujahrs angeschaut. Hier ist der Thread dazu: viewtopic.php?f=15&t=4914

Für uns kam der Wagen nicht in Frage, obwohl Preis / Leistung sehr gut waren. Dagegen sprach der Einstieg nur über das Heck, also keine Schiebetür und dadurch etwas eng im Heck. Da finde ich die neueren Modelle deutlich attraktiver was den ganzen Küchen / Bad-Heckbereich angeht. Eine gute Lösung für den Tisch gibt es meiner Meinung nach für diese Modelle auch nicht.
Den Durchlauferhitzer wirst du aus den Baujahren nicht mehr bekommen. Auch bei dem Modell das ich angeschaut habe, fehlte der Durchlauferhitzer. Aufgrund des Platzmangels wird es auch schwer was anderes unter zu bringen.
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 561
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von Thomas S. » 24.11.2016 15:47

Hallo Lisa,
ich weiß nicht, wie weit 76831 Göcklingen von Karlsruhe entfernt ist, aber mit Sicherheit nicht so weit wie Eckernförde.
Vielleicht ist das ja was für dich, wenn auch mit ein wenig oder mehr an Arbeit, dafür aber über 2000,- Euro günstiger als der 78er.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -220-21668


Gruß Thomas
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

smeerlapp
Beiträge: 79
Registriert: 09.05.2013 12:09

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von smeerlapp » 24.11.2016 21:10

Heizung und Kühlschrank kaputt, Einstiege kurz vor durchgefault, TÜV bis nächsten Sommer und denn 7500... manchmal frag ich mich was meiner jetzt so wert wäre, nachdem nach längen Mühen (und letztlich trotz ständiger Bedacht auf Kostenminimierung damit noch fürn Urlaub übrig bleibt und kompletter Eigenleistung so einiger Kohle) alles soweit gerade davor ist. Der in ECK ist mir von den vorgestellten am sympathischsten. Das ist 50km von mir weg. Schade dass ich nicht die Zeit hab den mal zu inspizieren.
Gruß Tobias

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 386
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: James Cook Probefahrt

Beitrag von eagleone57 » 01.12.2016 22:02

lisa.m hat geschrieben:na somit ist die Auswahl ja begrenzt. :mrgreen:
Ich brauche einen Oldtimer :D
DEN HÄTTE ICH.......1987.......309 5zylinder 5gang Servo.......Wird gerade im Vorderbau fachmännisch geschweißt und bekommt orginale Mercedes Kotflügel.....Er ist beige mit braun weißen streifen,hat TÜV

Antworten