Zweitbatterie während der Fahrt laden

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 289
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von CGN » 09.01.2017 08:44

Hallo liebe Leute,
der Vorbesitzer, (oder der Vor-Vorbesitzer) hat am Fahrersitzblock eine Vorrichtung selbst gebaut um die Zweitbatterie bei der Fahrt zu laden. Der Vorbesitzer sagte mir, dass es standardmäßig keine Möglichkeit gab, die Zweitbatterie über 12V zu laden. Die Zweitbatterie soll nur über 230V geladen worden sein.
Ich kann mir ja fast nicht vorstellen, dass die Zweitbatterie nicht über die Lichtmaschine geladen werden konnte. Oder wurden da verschiedene Ladegeräte eingebaut?
Ansonsten überlege ich mir ein neues Ladegerät einzubauen, denn 230V gibt's als Freisteher eher selten :o

Die alten Kabel sollen auf jeden Fall weg. Das sieht mir zu sehr nach Kurzschluss und Kabelbrand aus so wie das alles verlegt wurde :roll:

Viele Grüße und einen guten Wochenstart euch allen
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1162
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von admin » 09.01.2017 09:17

Hallo CGN,
ich habe deinen Beitrag aufgeteilt, weil er zwei völlig verschiedene Themen enthielt. Die Überschriften habe ich dann auch gleich etwas aussagekräftiger formuliert, das hilft anderen später mal bei der Suche ;-)

Alles Gute
Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 289
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von CGN » 09.01.2017 09:54

Hallo Peter,

du hast natürlich völlig recht. Sorry für die Unübersichtlichkeit.

Kommt nicht wieder vor :wink:
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1341
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von AndiP » 09.01.2017 12:57

Moin, das Trennrelais sitzt serienmässig unter dem Fahrersitz.
Die Verkabelung ist schon ein wenig... eigen, es liegen max 6mm2 zwischen den beiden Akkus.
Das Relais wird von D+ geschaltet.
Ein 230V Ladegerät sitzt in der hinteren Sitzbank hinter den Bordakkus. Dessen Ladetechnik ist allerdings veraltet, Austausch ist sinnvoll.

Andi
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 289
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von CGN » 12.01.2017 07:31

na ob das noch bei mir vorhanden ist werde ich am Wochenende mal nachschauen fahren...

Die Kabel wurden unterm Auto verlegt nehmen ich an? Denn den Boden habe ich ja gerade draußen und dort waren keine Kabel...
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1341
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von AndiP » 12.01.2017 14:51

Nein, die Kabel wurden durch den fussboden bzw die Seitenwand verlegt. Gehen nicht nach aussen.


Schraub mal den Fahrersitz raus, dann siehst du besser. Sind 4 M6er Schrauben, 10er Nuss.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 289
Registriert: 04.07.2016 12:58
Wohnort: Köln

Re: Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von CGN » 14.01.2017 17:11

Die Seitenwand ist noch verbaut, kommt aber noch raus, damit ich den neuen Boden vernünftig verlegen kann.

Ich war gestern kurz im dunkeln da, und habe zwei Fotos gemacht um euch zu zeigen, was da bei mir gebaut wurde.
2017-01-13 18.32.47.jpg
Strom 1
2017-01-13 18.32.47.jpg (74.65 KiB) 1202 mal betrachtet
2017-01-13 18.32.40.jpg
Strom 2
2017-01-13 18.32.40.jpg (162.63 KiB) 1202 mal betrachtet
Ich frage mich, wer das verbaut hat und was der Grund war. Gab es in den letzten 30 Jahren mal einen Mangel an Batterie Trennrelais oder was könnte jemanden veranlassen diese Steckerlösung zu bevorzugen?

Ich frage mich auch, wer die Beschriftung angebracht hat. Wäre naheliegend, dass das vom Erstbesitzer (Interrent) gemacht wurde, da der Wagen vermietet wurde. Dagegen spricht, dass basteln im Mietmobil schon etwas seltsam ist...
Naja es gibt Dinge die findet man nie raus, ist aber auch nicht so wichtig :roll: :wink:
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1341
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Zweitbatterie während der Fahrt laden

Beitrag von AndiP » 15.01.2017 14:47

Das hat Interrent sicher nicht gebastelt.
Da die Kabel liegen, kannst du das Trennrelais auf der Innenseite der Sitzkonsole wieder in Betrieb nehmen. Das blaue D+ zur Ansteuerung findest du dort bestimmt noch. Das Amperemeter würde ich ersatzlos streichen. Für mich wichtiger ist die Spannung der Bordbatterie.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Antworten