Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was empf

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
Kai666
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2016 00:02
Wohnort: Lemgo

Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was empf

Beitrag von Kai666 » 21.03.2017 14:34

james hinten.png
james hinten.png (1.25 MiB) 1470 mal betrachtet
Moin Moin,

bin auf der Suche nach einem vernünftigen Fahrradträger für meinen Cook Bj. 90.

Problem: Ich habe keine Anhängerkupplung, und auch keine Dachrinne (diese ist verdichtet worden)

Es gibt ja Träger welche am Reserverad befestigt werden können, hat damit vll jemand Erfahrungen / Tipps etc.

Gruß Kai
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst." Albert Einstein

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 526
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was empf

Beitrag von komposti » 21.03.2017 20:02

Schönes Auto hast Du da, Respekt.

BG Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1340
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von AndiP » 22.03.2017 09:21

Moin,

wo man da noch einen Radträger anbauen könnte, ohne was anderes zu demontieren, weiß ich auch nicht. Du könntest die Leiter abschrauben und einen Fahrradträger ans Dach und Heckelement schrauben. Oder eine Rahmenverlängerung an den Fahrzeugrahmen bauen, wo eine Bühne eingeschoben wird. Fa Sawiko könnte ein Lieferant dafür sein. Oder ist so eine Bühne schon angebaut? Die unteren Rückleuchten sind seltsam, das könnte eine ausziehbare Bühne sein.

Welche Felgen/Reifen hast du montiert? Sind die eingetragen? Reicht die Radlast für einen 3,5-Tonner?

Was mich ein wenig wundert:
- wie wurden die Türscharniere links eingebaut? Die Befestigungschrauben an der Karosserie sind eigentlich unerreichbar, durch die Nasszelle verdeckt. Wurde die Nasszelle aufgeschnitten?
- Wie wurde die Leiter befestigt? Verstärkungen im Dach eingebaut (dazu müsse die Dach-Innenschale aufgeschnitten werden), oder einfach von Außen mit Blechschrauben ins GFK? Dann wundert es mich, dass die Leiter beim Besteigen nicht ausreisst.
- Gleiches gilt für die Reling.
Oder ist der Wagen gar nicht von Westfalia umgebaut, sondern ein Eigenbau? Der Auspuff vor der Hinterachse spricht dafür.

Woher kommst Du in LIP? EDIT: Lemgo steht :arrow: . Wer lesen kann ist im Vorteil :oops:

Gruß aus Soest
Andi
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
Kai666
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2016 00:02
Wohnort: Lemgo

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von Kai666 » 22.03.2017 10:36

Moin Andi,

vorweg: Der Wagen ist von einem Ex Westfalia Mitarbeiter damals selbst umgebaut worden. So wie ich das beurteilen kann, alles wie beim Originalen + ein paar Extras.

Zu den Felgen, die sind eingetragen, und erfüllen also hoffentlich die erforderliche Traglast. (BBS 15 Zoll 235 mit 70er Höhe glaube ich)

Zu dem Tipp mit der ausziehbaren Bühne, wird bei mir wohl auch nicht gehen, die etwas anders aussehenden zusätzlichen Rückleuchten, sind teil eines zusätzlichen Kofferraums unter dem Auto (ich kann das Nummernschild hochklappen und darunter ein klappe für das Staufach öffnen.

Mit dem Türschanier, Leiter etc. kann ich nicht genau sagen. Aber die Leiter muss von innen verstärkt worden sein, da sie mich (100 kg) aushält.

Aber wie gesagt, mit einem Fahrradträger komme ich momentan einfach nicht weiter, bei meinem alten 307d hatte ich einfach ein Paulchen hinten dran, dort hatten wir einfach die Aufnahmen angepasst, und dann hatte ich den über der Tür, so das man die Hecktür noch benutzen konnte.

Ich denke, am Besten wäre wirklich ein Träger, der fest am Dach und irgendwie unten am Auto befestigt wird, denn das was ich so an Reserveradlösungen gesehen hab, wird auch nicht wirklich mit der Box daneben passen. Außerdem soll es auch ordentlich aussehen, und auch stabil sein, da ich damit auch 2 E-MTB transportieren möchte.

Wenn ich meinen James demnächst wieder anmelde, werde ich mir das nochmal genau angucken.

Weil, die Leiter möchte ich ungern demontieren, erstens wird es blöd aussehen, wo sie befestigt war, außerdem habe ich jetzt auch Photovoltaik auf'm Dach, da ist es nicht verkehrt, auch mal dran kommen zu können.

Bin aber weiterhin für alle Möglichkeiten offen, vor allem auch konkrete Träger die evtl. bei Euch in einem ähnlichen Fall montiert wurden.

PS: bin gerade am Planen, ob ich evtl. auch zum James Cook Treffen im Mai kommen kann.


Gruß Kai
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst." Albert Einstein

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 577
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von KlassikJames » 22.03.2017 11:02

Von der Firma Fiamma gibt es Fahrradträger für Reserveräder am Heck.
Gedacht sind die eigentlich für Geländewagen.
Ebikes sind dafür vermutlich zu schwer.

Hast du auf der Beifahrerseite die gleichen Scharniere?
Dann würde ich mir zusammen mit den Scharnieren auf der FS einen stabilen Träger bauen.

Die Felgen können von den frühen Mercedes G-Wagen stammen.
Damals gab es für die Gs 15" Alus.
Der Lochkreis ist bei den meisten T1 und Gs gleich, nur die ganz frühen T1 hatten einen anderen LK.
Wenn Traglast und Preis der Felgen stimmen, dann wäre das eine schicke Alternative zu den seltenen 15" Postbus-Stahlfelgen. Allerdings ist das für Nachahmer ein Fall für eine Einzelabnahme.

Mercedes G W-460 W461 T1 207, 208, 309, 310 BBS Alu Felgen 7x15, 555 € VB
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... ialbuttons

Gruß,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
Kai666
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2016 00:02
Wohnort: Lemgo

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von Kai666 » 22.03.2017 11:22

Unterm Auto habe ich kein zweites Reserverad, dort ist ein zusätzliches Stauraumfach.

Nein an der Beifahrerseite ist kein Scharnier, das ist nur links in Verbindung mit dem Reserverad.

PS: ich kenne die Felgen eigentlich von alten S Klassen. Dort natürlich mit anderer Bereifung :)

Gruß Kai
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst." Albert Einstein

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1340
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von AndiP » 22.03.2017 11:47

Ja, der Selbstbau erklärt einiges.
Die Scharniere rechts lassen sich nachrüsten, die Schraubenlöcher sind zwar verkleidet, aber erreichbar. Damit könnte man natürlich was Stabiles bauen...
Fahrradträger für 2 E-Bikes würde ich nicht alleine am Hochdach anschrauben, wir reden da über rund 50kg Gesamtgewicht (schätze ich mal)
Ich würde trotz Staukasten versuchen, etwas an den Längsträgern zu befestigen. Aufwändiger, aber stabiler.

Ob BBS Felgen vom G (oder W107 oder W123) wirklich für 1100kg Radlast (2,2 Tonnen Hinterachslast) zugelassen sind, bezweifel ich. Ich denke, die haben nur 650kg. Mir wäre das viel zu wenig.
Da fällt mir ein: wenn du über einen Fahrradträger nachdenkst, fahr vorher mal auf die Waage und schaue, ob da überhaupt noch Gewichtsreserven vorhanden sind. Oder ob die eingetragene Achslast jetzt schon überschritten ist.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
Kai666
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2016 00:02
Wohnort: Lemgo

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von Kai666 » 22.03.2017 11:55

Wenn man das Trägergewicht mitzählt passen 50 KG schon.

Ja ich denke das wird noch ein bißchen grübeln und tüfteln sein, bis ich da eine geeignete Lösung gefunden habe.

Noch mal zu den Felgen, die sind auf jeden Fall von Anfang an, im Fahrzeugschein eingetragen.

PS: mal auf die Waage zu fahren, keine so schlechte Idee, da dieser auch nur ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,2 T hat. Mein alter 307d hatte 3,4 T.

Aber es hilft nichts, es muss irgendeine Fahrradlösung gefunden werden. Habe mir ein neues Bike zugelegt, und möchte damit definitiv diesen Sommer in den Urlaub und auch so am Wochenende einfach mal ins Sauerland etc. fahren.
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst." Albert Einstein

Benutzeravatar
Kai666
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2016 00:02
Wohnort: Lemgo

Re: Suche Fahrradträger für meinen Cook Bj 90 könnt ihr was

Beitrag von Kai666 » 23.04.2017 18:08

Moin Leute,

hier meine Lösung. Es ist eine Thule Elite G2 geworden.

Nach langem hin und her wurde er jetzt geklebt, und oben zusätzlich durchs Dach verschraubt.
james hinten.jpg
james hinten.jpg (31.28 KiB) 1258 mal betrachtet
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst." Albert Einstein

Antworten