Rost an D-Säule / Heckelement

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1295
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Rost an D-Säule / Heckelement

Beitrag von AndiP » 03.04.2017 07:08

Moin,

Eddi wird bestimmt noch einen Kommentar hierzu schreiben:
K800_IMG-20170402-WA0002.JPG
Zuletzt geändert von AndiP am 06.04.2017 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 385
Registriert: 22.06.2015 18:03

Rost an D-Säule / Heckelement

Beitrag von eagleone57 » 03.04.2017 13:28

AndiP hat geschrieben:Moin,

Eddi wird bestimmt noch einen Kommentar hierzu schreiben:
K800_IMG-20170402-WA0002.JPG
genau so ist es ANDI .... Wieder einmal bin ich hier in unserem Forum Revier .... Also, eigentlich dachte ich, ALLES gesehen zu haben, was mit ROST anfängt oder so aussieht.. :D Da ich aber von Anfang an am Scharnier etwas Rost sah ... ahnte ich nicht ..... Also habe ich den Träger abgeschraubt und mit einem Cuttermesser und schmalen Beitel an beiden Scharnieren den Kit entfernt. Dort wo Rost war, ging er sehr leicht runter ..... Aber oh Schreck ....... nun ja, ich bin ja mittlerweile sehr abgehärtet was es betrifft .... ROST AM JAMES COOK .............. Ratsam wie ich nun mal bin, und auch dazu ermutigt, weil ich mit Andi telefoniert habe, nochmals Danke ... bislang für alles, im oberen Heckbereich habe ich ca. 10cm die senkrechten und das ganze untere waagerechte an DICHTUNGSFUGE FREIGELEGT ... man oh man ist das eine zähe Masse ..... War aber auch gut so, denn dahinter war es schon recht staubig, also alles raus, dahinter liegt ein Styroporband .... das wiederum muß man durch ein neues Dichtungsband ersetzen, und die Schraubenköpfe mit Rostumwandler behandeln, denn diese halten das schwarze Plastikblech ....... Alles in Allem ...... bei meinem Cook noch machbar ... Morgen also ENTROSTEN, grundieren, mit Pinsel vorlackieren, Dichtband einlegen und in zwei Lagen neue Dichtungsmasse einziehen und gut andrücken .... Ratsam wäre es aber, die Naht vorher mit Silikonentferner zu reinigen und mit Tesakrepp abzukleben.
Bis dann mal wieder ....... der mit dem :D 309d kämpft :D lg Eddy

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1295
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Rost an D-Säule / Heckelement

Beitrag von AndiP » 06.04.2017 15:25

K800_IMG-20170404-WA0001.JPG
1985er JC 309D mit 420.000km - zur Zeit aber ohne Antriebs

Antworten