T1 schräges Dachfenster

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 245
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

T1 schräges Dachfenster

Beitrag von eagleone57 » 01.09.2017 17:35

Durch einen dicken Baumzweig oder ähnliches wurde mein 0,64cm langes Schrägfenster im unteren Teil beschädigt ..... Also Fensterausschnitt heile, nur der Entenschnabel ... ich nenne ihn mal so, der an dem Fenster mit dran hängt, wurde abgetrennt ... und nicht wieder gefunden .... Nun denn, das Schrägfenster ausgebaut .... und :shock: :shock: GUTER RAT ...... entweder mit Glasfasermatte und viel Geduld diesen Bürzel wieder anmodellieren ... ODER :roll: jemanden FINDEN ... der mir so ein Fenster verkauft :D :D :oops: oder ein neues giessen kann .... Allerdings mit den Distanzplättchen Verstärkung :oops: ...
Habe ich mir heute von einem Fachbetrieb eine Aluplatte besorgt, in 1,5mm ..... so das man alles noch BIEGEN oder KLÖPPELN kann ... also Maß nehmen .... ausschneiden, mit dünner Flexscheibe .... weil mit Blechschere verbiegt sich zu viel ... mit meiner mechanischen 1-Meter Kantbank für den Schraubstock versuchen zu biegen .... weil freihändig wird es nicht gerade genug....0,66 cm .... das Maß des Fensters 0,64 cm
dann die beiden senkrechten Flächen umbördeln, zum Stabilisieren .... Wenn alles funktioniert ... und passt, wird ansonsten passend gemacht, mit Fluchen :evil:
Dann wird alles mit Kleber und Dichtmasse an das noch vorhandene Schrägfenster angeklebt ... Nach dem Aushärten werden noch zur besseren Fixierung und auch Stabilität alle 10 cm ein dünnes Loch durch das Alu und Acyrl gebohrt und mit Messingschrauben und Muttern verbunden .... DIES IST MEIN VORGANG ..... JETZT NUR NOCH IN DIE TAT UMSETZEN ...... Eine andere Alternative ..... Fenster zukleben und an den beiden Seiten dann Klappfenster installieren .... ACH NEEEEE ... WIR VERSUCHEN DAS NUN ..... Bilder folgen, wenn es was wird mit dem ALU SCHNABEL, schicke ich es an AndiP .... und das so kurz vor FREIBURG ... :roll: lg..Eddy .............. der Samstag ist am :mrgreen:
Zuletzt geändert von eagleone57 am 01.09.2017 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 65
Registriert: 20.06.2015 16:07
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: T1 schräges Dachfenster

Beitrag von h-g » 01.09.2017 18:08

Hallo eagleone57,
eagleone57 hat geschrieben:
01.09.2017 17:35
mein 0,64cm langes Schrägfenster
ich dachte, Du hättest einen echten Cook und nicht nur ein 1:100-Modell :shock:.
Trotzdem: viel Erfolg bei Deiner Reparatur :D. Werde sie mir in Freiburg anschauen. Bis dahin!
LG h-g
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 245
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

T1 schräges Dachfenster

Beitrag von eagleone57 » 01.09.2017 18:15

SORRY ..... Bin etwas durcheinander ..... Ob nun in mm ... NEIN es sind schon cm .... und das obere schräge hat nun mal 64cm Länge ... Aber ich muß es ja irgendwie verstärken ... also die Laschen des Aluteils in der Senkrechten um jeweils 1 oder 2 cm zum bördeln .... :shock: Bin FIX und FOXI

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 402
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: T1 schräges Dachfenster

Beitrag von KlassikJames » 01.09.2017 18:46

War hier im Forum nicht vor kurzem ein Dachfenster für den T1 im Angebot?
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 245
Registriert: 22.06.2015 18:03
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

T1 schräges Dachfenster

Beitrag von eagleone57 » 02.09.2017 17:37

HALLO AN ALLE .... ich muß etwas zurückrudern. Den VERSUCH, einen ALU ENTENBÜRZEL zu klöppeln, habe ich nach 5 Std. aufgegeben. Es fing recht gut an. Das Aufzeichnen, das Aussägen, das erste Falzen .... Aber dann mußte mit einem Kupferhammer geschlichtet werden. Dabei verformte sich gänzlich das Entenbürzel :lol: :lol: Nicht alles klappt so auf Anhieb. Ich muß eingestehen, wenn man keine geeignete Streck und Biegemaschine hat und meine Abkantbank nur für kleinere Bleche geeignet ist ... bis 50cm ...... NOMEN EST OMEN ......
Habe nun vorerst für das FREIBURG TREFFEN mein noch super erhaltenes olives Klebeband in 50cm von der Bundeswehr, gekonnt und fast wie von selbst einen Entenbürzel geformt :roll: Wir werden weiter hoffen auf einen, der mir sein Dachfenster verkaufen mag .... :roll:
Denn ich habe noch ein Eisen im Feuer ... wie man das noch vorhandene Fenster noch mit Glasfasermatten ... ist aber ein Schweinkram :oops: Eddy :oops:

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 188
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: T1 schräges Dachfenster

Beitrag von CGN » 04.09.2017 10:32

Hallo Eddy,

ich kann dir häufig leider nicht so ganz folgen. Schreibst du nicht hier, dass du noch ein Fenster übrig hast??? viewtopic.php?f=15&t=5525&sid=0801a2836 ... 2cfe85defc
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1132
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: T1 schräges Dachfenster

Beitrag von AndiP » 04.09.2017 11:23

Eddy hat wohl klein Ersatz-Dachfenster, aber ein Klapp- Seitenfenster in Reserve.
Allerdings ist das für die alte Generation, mit glattem Rand.
Wer also ein Klapp-Seitenfenster für die 1. Generation braucht: Eddy hat eines. Soweit ich weiß, passt das nicht bei der 2. Generation . Bei der 2. Generation ist der Rand abgekantet. (Ich habe das nur gelesen, noch nicht selbst getestet)

Sein Dachfensterproblem hat sich erst mal geklärt.

Also achtet darauf, alle Fenster während der Fahrt zu schließen. Fensterschäden sind sehr lästig!

Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Antworten