Duschkabine defekt

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 07.09.2017 12:35

Hallo erstmal an alle, ich bin hier neu im Forum und besitze seit 3 Wochen einen 207er James Cook von 1978.

Ich habe das Problem, dass ich einen großen Riss in der Duschkabine am Boden in der Beugung habe und dies auch aufgequollen aussieht. Ich würde das gerne reparieren lassen. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht wer so etwas macht und wieviel eine Reparatur ca kostet? Wohne in Berlin.
(Ich weiß die Frage ist sehr allgemein aber vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben oder ähnliches)

Vielen Dank erstmal

Grüße

Ben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1132
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von AndiP » 07.09.2017 14:56

Hallo Ben,
erst mal Glückwunsch zum "neuen" James.
Hast du das Modell mit Kunststoff-Hochdach? Dann sollte da auch eine GFK-Duschkabine eingebaut sein?
Eine gerissene Duschwanne ist bei dem Modell eigentlich ungewöhnlich. Und aufgequollen auch, GFK quillt nicht.
Schau erst mal unter dem Wagen, ob die Schadensursache dort zu suchen ist, in Form eines Loches im Unterboden.
Ohne die Ursache zu kennen, ist die Reparatur eigentlich unsinnig, und Preise kann man auch nicht nennen. Von... 20 Euro um etwas Polymerkleber in den Riss zu drücken Bis... mehrere tausend Euro um das Hochdach abzunehmen, die Duschkabine auszubauen und zu sanieren, den Unterboden zu sanieren und so weiter. Das wäre der worst case, also zeig doch mal ein Foto des Risses, vielleicht kann man da schon mehr erkennen.

Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Benutzeravatar
CGN
Beiträge: 188
Registriert: 04.07.2016 12:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Köln

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von CGN » 07.09.2017 15:15

in meiner letzten Kabine hatte ich Haarrisse. Die habe ich mit Flüssigkunststoff behandelt. Einfach den ganzen Boden gestrichen. Hat geholfen, musste aber alle 2 Jahre erneuert werden, da die Risse wieder durch kamen.
Da war aber nix gequollen...
James Cook - Mercedes T1 309D
1985 Bj
Motor OM617
Automatikgetriebe

Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 08.09.2017 11:10

Danke euch 2en erst mal für die Antworten schon einmal. Ich werde in den nächsten Tagen mal ein Foto davon machen und es hier posten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Chrisco
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2015 16:40
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Chrisco » 10.09.2017 18:54

Falls doch eine komplette Kabine gewünscht wird, hier wäre gerade eine:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-223-3989
Keinen JC T1 gefunden, Arnold 35L, Bj. 87, H-Kennzeichen gekauft.

Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 15.09.2017 13:07

BildBild

Hey sooo jetzt habe ich es mal geschafft Fotos davon zu machen. Hoffe man kann darauf etwas erkennen?

Grüße

Ben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 15.09.2017 13:08

Danke Chrisco für den Hinweis


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 399
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von KlassikJames » 15.09.2017 13:58

Für mich sieht das aus, als hätte jemand in den Ecken bereits transparentes Silikon gespritzt, welches sich jetzt teilweise verabschiedet.

Soweit ich weiss, hat Westfalia seinerzeit Sika 221 als Dichtmasse für die Fugen verwendet.
Das hält bedeutend besser als Silikon. Evtl gibt es einen Primer für GFK.
Bei meinem Cookie halten und dichten die Fugen bis heute.

Aber ob es dieses Sika in gelb gibt?
Üblich sind grau, schwarz und weiß.
Im Gegensatz zu Silikon ist Sika221 aber überlackierbar.

Bevor du neue Dichtmasse aufbringst, kann eine gründlich Reinigung der Ecken mit Silikonentferner nicht schaden.

Viele Grüße,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 18.09.2017 06:35

Okay super vielen Dank für deine Hilfe!!! Wenn ich in die Duschkabine trete bewegt sich der Boden aber ein bisschen am Riss. Kann das das Sika221 ab oder wird das auch fest und hält wieder richtig?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1132
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von AndiP » 18.09.2017 07:08

Moin,
ich würde immer einen MS-Polymerkleber verwenden, z.B. den hier. Sika 221 ist eine ältere Klebergeneration, und verlangt (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) immer einen Primer).

Klebestelle GUT sauber machen, anschleifen und entfetten. Alten, losen Kleber entfernen. Dann eine ordentliche Naht in die Kante legen und mit dem Finger glätten. Als Glättmittel nehme ich Spiritus.
Diese Nähte habe ich übrigens auch schon nachgezogen.
Andi
1985er JC 309D mit 410.000km

Ben ka
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 12:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Duschkabine defekt

Beitrag von Ben ka » 19.09.2017 09:33

Super vielen lieben Dank!!! Ich werde das dann wohl mal so in Angriff nehmen!!! Danke!!!

Grüße

Ben



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten