Seite 1 von 1

Gastank tauschen

Verfasst: 05.02.2018 13:33
von Mingo
Hallo
Ich muss meinen Gastank (LPG) tauschen, da ich das Alter nicht genau kenne (Niederländische APK Gasprüfung hatte das System 2017 noch erhalten) und der deutsche TÜV wegen Rostansatz bei einer Neuabnahme Zicken macht und ich den Regler von 2007 auch erneuern muss.
Ich möchte nun einen Gastank für LPG Betankung wie aktuell verbauen (nun aber mit ECE Zulassung). Kostet mit neuem Regler ein Heidengeld.
Den alten Tank kann man so weit ich sehe, nur nach Ausbau des Schmutzwassertanks ausbauen, da man sonst nicht an die Schrauben kommt - oder hat jemand eine andere Methode dafür ? Sind Probleme zu erwarten, wenn der Schmutzwassertank wieder eingebaut wird (sind neue Dichtungen o.ä. nötig)? Grüße Mingo

Re: Gastank tauschen

Verfasst: 05.02.2018 14:26
von KlassikJames
Hallo Mingo,

Die Zu- und Abläufe zeigen in Richtung Hinterrad auf der Fahrerseite.
Bei meinem 94er hat der Tank eine kombinierte Be- und Entlüftung auf der Oberseite, zwei Zuläufe und einen Ablaufhahn.
Der Tank selbst ist über zwei recht massive Flacheisen mit der Karosserie verschraubt.
Besondere Dichtungen hat der Tank nicht, aber vielleicht musst du ein oder zwei verrostete Schlauchschellen ersetzen.

Wenn der Abwassertank abmontiert ist, kommt man viel besser an die Schrauben vom Gastank heran.
Mein Gastank ist mit einer Art Wickelvorrichtung aus Edelstahl am Fahrzeug befestigt.
Die gab es bei Wynengas.
Damit kann man den Gastank abschrauben, ohne vorher den Abwassertank demontieren zu müssen.
Wenn du aber einen ECE-Tank hast, wirst du diesen nie wieder zur Druckprüfung bringen müssen.
Ärgerlich finde ich den gesalzenen Preis des speziellen 'Westfalia-Reglers".

Der Gastank lässt sich am einfachsten ausbauen, wenn man einen Rangierwagenheber drunter stellt.

Gruß,
KlassikJames

Re: Gastank tauschen

Verfasst: 05.02.2018 16:00
von Mingo
Danke für die Antwort.
Ich habe einen Gastank im Angebot von GuG im Nachbarort Ahaus. Hier gibt es die Originalhalter zum Schrauben.
Es gibt andere Anbieter mit Bandschellen aus Edelstahl (so wie du beschrieben hast;Hier war ich etwas skeptisch, da bei meinem Erdgas Touran diese Bandschellen mehrmals umkonstruiert wurden da diese über den Tank kratzten - aber da sind 200bar drauf)
Mein Hauptanliegen für diesen Beitrag war der Abwassertank bzw. ob ich den wieder montiert bekomme (da ich auf der Hofauffahrt schraube).
Aber Deine Hinweise kann ich ja beachten.
Einen Westfalia Regler habe ich für 83€ statt 130€ bekommen (10 Monate alt).
Den alten Tank/Regler kann man ja noch prima für den Gasgrill nutzen oder die Gartenküche (ist im Moment angesagt).

Grüße
Mingo

Re: Gastank tauschen

Verfasst: 05.02.2018 23:43
von KlassikJames
Je nach Temperatur herrscht in unseren Propangastanks (LPG) weit weniger Druck.
I.d.R öffnen die Sicherheitsventile bei 28 bar.

Der Abwassertank ist nicht schwer.
Ich würde eine in der Höhe passende Kiste drunter stellen, dann kannst du ihn ganz einfach wieder befestigen.

Re: Gastank tauschen

Verfasst: 09.02.2018 20:46
von Thomas S.
Hallo Mingo,
ich habe meinen Gastank auch selbst aus und wieder eingebaut, ebenfalls auf dem Boden liegend, also ich. Den Gastank habe ich bei Wynen in Viersen Strahlen und Beschichten lassen, mit neuem Regler versehen Zertifikat und allem drum und dran, das Ganze für 317,50 €. Nur die normale Gasprüfung kam noch extra.

Gruß Thomas S.

Re: Gastank tauschen

Verfasst: 12.02.2018 18:02
von Mingo
Hallo Thomas
Gastank habe ich gegen einen Neuen getauscht (von GuG Ahaus für satte 525€) gegen ECE R67 tank.
Die Montage ging prima, d.h. wenn man den Schmutzwassertank löst und wegschwenkt.
Der neue Tank hat wie der alte Tank angeschweißte Halter - nur die passen nicht (Lochabstand zwar 5 Zoll 127mm aber in axialer Richtung 466mm statt 586mm).
Da musste ich mir neue Halter bauen/umschweißen.
Für ein bisschen Warmwasser und Kochen eine stolze Investition. Aber auf dem alten Tank stand 81 und 91 also uralt.
Ja, eine Aufarbeitung wäre günstiger gewesen (GuG wollte rund 400€ haben) aber man hätte auch Pech haben können, dass die den Tank nicht überarbeiten wollen (z.B. Alter, Rostansatz, dann habe ich noch ein Zusatzventil) weil die lieber was Neues verkaufen.
Mal sehen, was ich mit dem alten Tank mache.