Suche James Cook T1

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 02.06.2018 08:12

Hallo zusammen,

nachdem wir auf den Spuren von James Cook gereist sind, wollen wir nun einen kaufen :lol: . Da sich die Suche nach einem zuverlässigen und ehrlichen Fahrzeug als schwierig rausstellt, möchten wir hier die Gelegenheit hoffnungsvoll erweitern unseren Traum zu verwirklichen. Wir suchen in Richtung 310D oder 309D zum Losfahren, vielleicht hat ja jemand einen Zweitwagen zu verkaufen. Bei mobile und ebay klein, haben wir gerade das aktuell angebotene Fahrzeug aus Rot an der Rot mit 58000 km für satte 14,5 T im Auge. Was kann man von diesem Fahrzeug halten? Wir würden uns sehr über Eure Antworten, Tipps oder vielleicht sogar ein Angebot freuen.

Sonnige Grüße aus Berlin

Stephanie und Ulf

tormix
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2009 20:28
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von tormix » 02.06.2018 13:16

Hi,
ich finde die 14500.- etwas übertrieben. Klar sind die Preise gestiegen, aber es gab schon öfters gleichwertige, die nicht so verrostet sind, die für etwa 12k bei Ebay weggingen.
Zum Vergleich, meiner, 125000km in 2009 für 7700.- vom Händler. Rostmäßig etwas schlechter als dieser, aber nicht viel, zumindest was man so sieht.
Wenn Du magst könnte ich mir den mal ansehen, wenn er wirklich in Rot an der Rot steht und Fotos machen. Schreib mir halt was es Dir wert wäre, wenn gewünscht. Hab diesen Sommer kein Auto und müsste mir eines leihen.
Bin aber nur noch bis DI im Lande.
Aber wie geschrieben, günstiger müsste er denke noch werden, das solltet ihr vorher klären und verhandeln kann ich nicht!
Gruß Peter :D
310 D EZ.08/94 mit 195000km :D

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 02.06.2018 13:52

Hallo Peter,

danke für Deine Antwort und Dein Angebot! Ja, den Preis fanden wir von Anfang an auch zu hoch und hatten uns auf ein anderes Fahrzeug konzentriert, konnten dieses aber leider nicht bekommen. Der Verkäufer in Rot an der Rot schrieb mir gerade, auf meine Bitte einige Detailfotos zu senden, dass er nächste Woche 20-30 Besichtigungen hätte [emoji779] [emoji780] Falls der Wagen dann noch zu haben wäre, würde er weitere Fotos einstellen ... Jetzt warten wir mal nächste Woche ab und hoffen ganz stark, dass es bessere Inserate geben wird.
Kommst Du aus der Nähe von Rot a. d. Rot nur für den Fall der Fälle?

Es grüßt
Ulf

tormix
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2009 20:28
Wohnort: 87700 Memmingen

Suche James Cook T1

Beitrag von tormix » 02.06.2018 14:00

Hi Ulf,
ja die sind wirklich inzwischen sehr gefragt.
Aber das da wirklich 30 kommen, bezweifel ich. Wenn den einer wirklich wollte, kommt er sofort.
Wie Du rechts siehst, wohne ich in MM, daher wäre es nicht weit. Falls nötig fährt auch sicher ein Bus.
Aber wie gesagt, ab Dienstag bin ich nicht mehr in D, bin nur wegen einer Beerdigung außerplanmäßig hier.
Viel Glück bei der Suche und wenn Du wirklich einen findest, sofort hin, die sind wenn sie gut sind in 2 Stunden wieder weg.
Peter [emoji1]
310 D EZ.08/94 mit 195000km :D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 385
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von eagleone57 » 03.06.2018 08:21

EBAY SEI DANK ... bei Kleinanzeigen stehen zwei .... JAMES COOK .... ein 207D für 12 teuro vhb und ein sehr schöner weißer 309D mit allem was dein Herz begehrt für ca 15 teuro vhb ...... haben beide so 270 tkm runter ........ Solltest du aber etwas INTERESSANTERES haben wollen, mein 309D hat erst 87 tkm runter ................... :mrgreen: steht aber nicht bei ebay

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 03.06.2018 08:34

Guten Morgen,

meinst Du das im Ernst Eagle? Steht Dein Fahrzeug zum Verkauf?

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 385
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von eagleone57 » 03.06.2018 12:51

DAS STIMMT .................. Weil vor vier Tagen eine heftige Schlammlavine meine Werkstatt heimgesucht hat. Alles an stehendem Werkzeug ist vernichtet, ein Meter hoch nur Splitt und stinkender Schlamm :shock: :shock: :shock: um das aufzufangen, weil meine Versicherung mir erklärt hatte, das ich unterversichert bin und bei HÖHERER GEWALT .... ELEMENTAR ...... usw. ....... Wie gut, dass ich Andis roten noch fertig gemacht habe ...... :mrgreen:

So denn, ich werde meinen T1 hier nicht preisgeben, dafür wurde er hier bebildert und betextet ........ Wenn wirklich großes INTERESSE besteht ... bitte WhatsApp angeben ... oder Festnetz ... und wir können REDEN ........

Andernfalls stehen zwei James Cook bei Ebay ........................ :idea: Eddy :idea: :?: :?: :(

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 03.06.2018 14:16

Oh waia,

was für eine Katastrophe! Das tut mir sehr leid, ich hoffe sehr, dass Du Deinen Hof wieder auf die Beine stellen kannst!

Alles Gute

Ulf

Ich melde mich bei Dir über PN falls das hier geht, ich probiere es mal aus...

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 03.06.2018 14:47

PN ist raus.

Benutzeravatar
MercedesSosa
Beiträge: 71
Registriert: 18.04.2015 18:15
Wohnort: Freiburg

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von MercedesSosa » 03.06.2018 22:51

Hallo Eddi. Was ne grosse Sch...
Tut mir leid. Man sieht die Bilder in den Medien und irgendwie ist dann tatsächlich jemand betroffen, den man kennt.
Ich hoffe, Du hast die Kraft und die Kohle, wieder etwas aufzubauen.
Gruss aus Freiburg von Timo
JC 309d Bj 1985 "Oppa" 241 tsd. Km

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 626
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von reinhard_f » 04.06.2018 06:51

Die ersten MB T1 bekommen inzwischen echten Oltimer Status, vor allem als WoMo!
Wenn es sich auch nur annähernd so entwickelt wie dei den VW T1 (Preise bis über 100 000 € für einige Modelle) dann könnte man heute fast jeden Schrott kaufen und auf hohe Preise in der Zukunft setzen.
!!ABER!!
Oldtimer Preise können auch immer schnell zur Blase werden und man verliert einen Haufen Geld.
Einen ehrlichen Rat zu geben ist unmöglich, da muss jeder selber entscheiden welches Risiko er eingehen will.
Zuletzt geändert von reinhard_f am 04.06.2018 07:00, insgesamt 1-mal geändert.
-
„Je weniger er weiß desto fester glaubt er das, was er weiß.“
>Plato<

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 04.06.2018 16:34

Grüße Dich Reinhard,

meine Antwort von heute Morgen ging wohl nicht durch.
Das Thema Oldtimer und deren Preisetwicklung ist definitiv genügend Gesprächsstoff für mindestens einen Lagerfeuerabend.
:lol:

Grüße

Ulf

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 552
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von KlassikJames » 04.06.2018 20:11

Für Bremer JCs mit derart niedrigem Kilometerstand aus Garagenhaltung wurden schon vor einigen Jahren Preise um €18.000 aufgerufen und auch gezahlt.
Wenn die Karosserie rostfrei und ungeschweisst (!) ist, handelt es sich hier um einen eher ahnungslosen Anbieter.
Falls nur die Frontschürze betroffen ist, ist die Sanierung ein Kinderspiel.
Kein Wunder, daß ihm die Tür eingerannt wird.

Gruß,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Hummelmann
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2018 07:15

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von Hummelmann » 05.06.2018 06:57

Hallo Klassik,

komisch, dass der auch so lange im Netz steht, wenn es so ein Schmuckstück wäre, müsste er doch schon längst weg sein!? Uns hat die Beule im Tank abgeschreckt und dass der Verkäufer nicht auskunftfreudig ist, er ruht sich wahrscheinlich auf seinen 20-30 Interessenten aus. Das war übrigens die einzige Info, die wir von Ihm erhalten haben, deshalb wird das wohl nichts.

Grüße
Ulf

tormix
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2009 20:28
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: Suche James Cook T1

Beitrag von tormix » 05.06.2018 15:18

Nun,
er schreibt, dass schon einige Bleche reingeschweisst wurden.
Und da ja am Wochenende 30 Leute zum Schauen da waren und ihn keiner wollte, scheint da auch mehr als die Beule im Tank ein Problem zu sein.
Die schwarzen Seitenschweller unter dem Plastik scheinen mir auch nur noch vom Klebestreifen zusammenzuhalten.
Wie gesagt, bei günstigen, guten JC hat man etwa 2 Stunden Zeit zum Kaufen, Anschauen, dann sind sie weg.
Grüße Peter :D
310 D EZ.08/94 mit 195000km :D

Antworten