Dachbett mit Hebemechanismus?

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
jbeuning
Beiträge: 187
Registriert: 28.09.2011 06:27
Wohnort: Bonn

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von jbeuning » 21.06.2012 18:33

Hallo ixcebichee,
jaa, genau das ist es! Sehr genial gelöst. Ich werde das unbedingt genauso nach bauen, falls du kein Patent drauf angemeldet hast :D
Wie hast du genau die einzelnen Platten befestigt und wie genau nennen sich die Halteplatten?
Ich (und mit Sicherheit einige andere) würde mich sehr über eine kurze Beschreibung freuen. Könntest du mir evtl. per PN eine genaue Artikelbeschreibung aller Komponenten schicken. Super, dass du am Ball geblieben bist! Ich musste es aus Zeitgründen zunächst verschieben, werde aber nun drangehen.

Gruß vom Jörg aus Bonn
La Strada Regent L

Benutzeravatar
erutan
Beiträge: 316
Registriert: 14.07.2010 11:58
Kontaktdaten:

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von erutan » 30.06.2012 05:54

Hallo Camperinos,
jbeuning hat geschrieben:Könntest du mir evtl. per PN eine genaue Artikelbeschreibung aller Komponenten schicken.
Lässt sich der Thread vielleicht um eben jene ergänzen?

Danke & Grüsse

eru

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 883
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von ixcebichee » 30.06.2012 12:58

Moin!
Könntest du mir evtl. per PN eine genaue Artikelbeschreibung aller Komponenten schicken.
Hmmm... alle wichtigen Komponenten sind doch schon aufgeführt... :mrgreen:
Ich habe 4 Gasdruckdämpfer mit je 300N eingesetzt: Bansbach A3A3-50-115-340--04
Der Hersteller http://www.bansbach.de/
Das sind die Gasdruckfedern... A3A3 ist die Kugelkopfaufnahme, 115 ist der Hub, 340 ist die Gesammtlänge... 300N die Kraft! Der Preis pro Gasdruckfeder liegt bei ca. 35€
Sicherlich sind bei anderen Herstellen von Gasdruckfedern die Angaben ähnlich.
Die Winkel sind aus Aluminium selbergemacht... der Untere aus 40x40x4 120mm lang, die 4 Oberen aus 30x30x5 60mm lang

Viel Erfolg beim Nachbau...

so long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Ludo

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von Ludo » 30.06.2012 14:07

Sorry,

wie immer unzufrieden ;-)

Die Masse für die Anschraubpunkte wären noch ganz praktisch
und............wie sind die Federn am Bett befestigt ?

danke schonmal :)

Ludo

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 883
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von ixcebichee » 30.06.2012 21:36

Moin!
Sorry,

wie immer unzufrieden
... habe nichts ANDERES erwartet! :shock:

... die Maße sind nicht 90, 60, 90 sondern: 450, 170, 235
sie ergeben sich aber von alleine...

also Gasdruckfedern besorgen, Winkel anfertigen und anhalten! Wenn dann noch Fragen bezüglich der Maße da seien sollten... vorsichtig anfragen! :mrgreen:

so long...

PS: Die Winkel sind mit Schrauben an den Brettern befestigt! M6 x 30 verzinkt DIN 7991
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Ludo

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von Ludo » 01.07.2012 08:39

tante grazie !

Ludo

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1811
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von Epeg » 31.07.2012 19:14

Moin

so..... ich hab mir mal die ixcebichee`sche Hubbett Konstruktion im Detail angesehen.

Da wackelt nix im aufgestellten Zustand. Selbst ein 6-Jähriges Mädel ist in der Lage das Bett incl. Bettzeugs "allein" hochzuklappen und auch wieder in die Schlafposition zu bringen.

Respekt !!!
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

JamesMike
Beiträge: 20
Registriert: 16.08.2011 19:53

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von JamesMike » 13.08.2012 20:05

Moin ixcebichee!
Danke für die Anleitung, die Bilder und den Film! Sehr nett und nachahmenswert!

Deshalb auch die Fragen: :wink:

Hast Du die Aluwinkel in den Rahmen (oder die Leiste am Rahmen) mit Blechschrauben befestigt oder die komplette Verkleidung abgenommen und mit Schrauben und Muttern gearbeitet?

Lässt sich das Bett noch in die normale Einklappposition bringen?

Ich nehme an , dass sich die Demontage des Bettes nicht umgehen lässt, oder?


Gruß aus Hamburg

Michael
JC Bj 96, Solar, Standheizung

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 883
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von ixcebichee » 14.08.2012 05:54

Moin!
Hast Du die Aluwinkel in den Rahmen (oder die Leiste am Rahmen) mit Blechschrauben befestigt oder die komplette Verkleidung abgenommen und mit Schrauben und Muttern gearbeitet?
Den Aluwinkel habe ich mit Blechschrauben im Rahmen verschraubt.
Lässt sich das Bett noch in die normale Einklappposition bringen?
Ja, das geht noch! Die Gasdruckfedern müssen dafür nur aus den Kugelköpfen "ausgeklipst" werden.

Ich nehme an , dass sich die Demontage des Bettes nicht umgehen lässt, oder?
Da braucht nichts ausgebaut zu werden! Ist eine Sache von einer halben Stunde... :mrgreen:

so long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

JamesMike
Beiträge: 20
Registriert: 16.08.2011 19:53

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von JamesMike » 14.08.2012 11:03

Danke ixceebichee!

Ich habe von Gasdruckfedern (gibt auch Gaszugfedern z.B.) so gut wie keine Ahnung und habe auf der Internetseite Bansbach mal geschaut um zu bestellen, aber da kann man viel auswählen an Modalitäten zu den Teilen und Deine Nomenklatur zu der Feder ist mir nicht klar (sorry) bzw deckt sich nicht mit der Bestellseite (z.B. Durchmesser, Ausführung mit Abstreifer und und und: Der Hubweg ist wohl wichtig, Die Länge insgesamt, die Stärke in N (is klar), ... nicht blockiert nehm ich an , laut Bild...

Hast du die bei Bansbach bestellt und könntest einfach die Bestellnummer durchgeben? ...bzw. deine Ziffern hinter A3A3 kurz erläutern?

Anbei habe ich mal nen Bild von der Seite zur Übersicht beigefügt. Da gibt übrigens auch passende Beschläge!
Wahrscheinlich hast Du auch die Winkelbeschläge gewählt, die aushackbar sind...? (vergleiche Bild)

Danke und Gruß
Michael
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2012-08-14 um 11.20.43.png
Screenshot Bansbach
Bildschirmfoto 2012-08-14 um 11.20.43.png (114.47 KiB) 4140 mal betrachtet
JC Bj 96, Solar, Standheizung

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 883
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von ixcebichee » 14.08.2012 11:37

Moin!
Ich habe die Gasdruckfedern nicht direkt bestelt.... wir hatten sie auf Lager! :mrgreen:
So konnte ich die passende Kraft und Länge einfach ermitteln...
Frag bei Bansbach doch einfach anhand der Bezeichnung die auf den Gasdruckfedern steht an: Bansbach A3A3-50-115-340--04
Die sollten damit was anfangen können... :!:

so long....
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Benutzeravatar
jbeuning
Beiträge: 187
Registriert: 28.09.2011 06:27
Wohnort: Bonn

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von jbeuning » 21.08.2012 21:16

Moin, habe die Federn einfach nach deinen Angaben bestellt. Ab 5 Stück kosten sie 38,40 /Stück. Die 5. werde ich in der Klappsitzbank verbauen. Meine Ansprechpartnern war Carmen Sauter cas@bansbach.de
Ich muss mich nur noch mit den Winkeln auseinandersetzen :-))
Gruß aus dem Rheinland vom Jörg
La Strada Regent L

Benutzeravatar
jbeuning
Beiträge: 187
Registriert: 28.09.2011 06:27
Wohnort: Bonn

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von jbeuning » 26.08.2012 17:25

Moin zusammen,
ich habe jetzt auch Gasdruckfedern verbaut. Es ist so viel besser und leichter das Bett morgens einfach hochfahren zu lassen und abends mal eben wieder abzusenken!!
Da ich über dem Bett kein Dachfenster habe, nimmt es mir auch kein Licht. Ich hatte mir direkt neue durchsichtige Dachluken für Küche und Bad eingebaut - ergo. hell genug :)
Die 5. Feder habe ich in die Klappsitzbank gebaut, somit brauche ich den komischen Aufsteller nicht mehr, an den bin ich eh nie wirklich gut drangekommen.
Ab der Hälfte fährt die Sitzfläche langsam hoch in die Endposition und bleibt dort sicher stehen.
Herzlichen Dank an "Ixcebichee" für die geniale aber einfache Umsetzung. Leider ist das für die neueren Cooks keine Lösung, da diese doch die Bettblächen zum einschieben haben, oder?
Viele Grüße vom Jörg aus Bonn
Dateianhänge
P1060748.JPG
P1060748.JPG (158.85 KiB) 4085 mal betrachtet
La Strada Regent L

Ludo

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von Ludo » 22.01.2013 09:30

Hi,

hab die Gasdruckfedern bei Bansbach bestellt, mußte wirklich 5 kaufen.

4 Stück 303€
5 Stück 247€


Selten d****che Preisgestaltung..............

ciao

Ludo

Benutzeravatar
jbeuning
Beiträge: 187
Registriert: 28.09.2011 06:27
Wohnort: Bonn

Re: Dachbett mit Hebemechanismus?

Beitrag von jbeuning » 23.01.2013 22:30

Hallo Ludo, die fünfte passt gut in die Sitzbank. Du wirst die Verbesserung beim Liften des Bettes mit den Gasdruckfedern bestimmt auch genießen. Falls du Fragen bzgl. des Einbaus haben solltest, melde dich gerne!
Gruß, Jörg
La Strada Regent L

Antworten