Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

die ersten Sprinter (T1N)
Flieschr
Beiträge: 45
Registriert: 03.11.2015 12:04

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Flieschr » 27.08.2018 08:50

Hallo Tooobi,

kannst Du beim Ausbau des Schiebetür-Rolladens bitte nachschauen, wie rum der originale Stoff auf der Welle aufgewickelt ist. Ich warte auf Deine Antwort.

Danke Flieschr

Tooobi
Beiträge: 15
Registriert: 09.07.2018 08:45

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Tooobi » 28.08.2018 07:02

Hi Flieschr,

hab gestern Abend den 1. Rolladen erfolgreich getauscht.
Hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

1. Ausbau des Rahmens nach oben genannter Anleitung
2. Entfernen des alten Rolladenstoffes
3. Gründliche Reinigung von Alu-Profilen inkl. Nut, Welle und Lagerbolzen (Perennator AA404)
4. Abnehmen der Wellen-Endkappen und entnehmen der Feder
5. Befreien von Rückständen der bereits großteils aufgelösten Schaumstoff-Ummantelung
6. Schmieren der Feder und Lagerbolzen (mit Klübersynth MZ 4-17)
7. Entfernen von Griffprofil und Welle des Remisun Ersatz-Rollos
8. Aufkleben der Original-Welle auf die Alu-beschichtete Außenseite des Rollos (Achtung! umgekehrte Wickelrichtung)
9. Zusammenbau in umgekehrer Reihenfolge
10. Etwas Herumspielen bis die richtigen Vorspann-Einstellung erreicht wurde. Anzahl der Umdrehungen kann ich jedoch nicht mehr nennen.

Funktioniert wieder alles einwandfrei.
Die nächsten Beiden sind heute oder Morgen Abend dran.

Viele Grüße, Tooobi
2014- 2018 California Coach, 06/2000, 2018-? James Cook 312D, BJ 97

Flieschr
Beiträge: 45
Registriert: 03.11.2015 12:04

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Flieschr » 28.08.2018 10:08

Hallo Tooobi,

besten Dank für die detaillierte Erklärung. Den gleichen Ablauf hatte ich damals bei allen Rolladen angewandt. Nur an der Schiebetür habe ich diese Probleme bekommen. Ich würde Dich nochmals bitten, mir genau zu schreiben in welche Richtung (zum Fenster oder zum Innenraum) das Rollo an der Schiebetür abgerollt wird.

Viel Glück mit den anderen Rolladen.
Flieschr

Tooobi
Beiträge: 15
Registriert: 09.07.2018 08:45

Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Tooobi » 28.08.2018 12:00

Hallo Flieschr,

wenn wie beschrieben die Außenseite auf die Welle geklebt wird, ist die Abwickelrichtung definiert und der Rollladen wickelt sich hin zum Innenraum ab.

Hoffe das beantwortet jetzt deine Frage.

Viele Grüße,
Tooobi
2014- 2018 California Coach, 06/2000, 2018-? James Cook 312D, BJ 97

Müller Christa
Beiträge: 3
Registriert: 15.05.2017 13:56

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Müller Christa » 01.10.2018 19:01

Hallo Tooobi, wollen auch für JC BJ 97 noch die Rollos ersetzen. Von REMIS gibt es für Ausstellfenster links nicht genau die passende Breite. Wir brauchen 110 und es gibt nur 112x60cm. Alle anderen Rollomasse stimmen. Wie löst du das Problem?
Danke für eine Hilfe
Christa

Flieschr
Beiträge: 45
Registriert: 03.11.2015 12:04

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Flieschr » 02.10.2018 06:49

Hallo Christa,
kauf den Stoff einfach etwas größer und schneide ihn dann vorsichtig zu. Den Schnitt am Besten mit einem Cuttermesser einmal durchziehen.
(Kleiner Tip: Mit den cremefarbenen Remisun sieht der Innenraum viel freundlicher aus.)

Viel Glück.
Flieschr

Wellenkonsument
Beiträge: 23
Registriert: 25.07.2018 10:17

Re: Probleme mit Rolladen (Selbsteinzug)

Beitrag von Wellenkonsument » 02.05.2019 21:22

Tooobi hat geschrieben:
28.08.2018 07:02
8. Aufkleben der Original-Welle auf die Alu-beschichtete Außenseite des Rollos (Achtung! umgekehrte Wickelrichtung)
Das ist wichtig. Bei mir ist jetzt die silberne Seite innen. Zumindest an der Schiebetür.

Naja. Wenn es mich nervt, wechsele ich das noch einmal. Hoffentlich ist der Stoff lang genug, dass ich den noch mal oben abschneiden kann.
JC T1N Nr 21, EZ 3.96

Antworten