Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 02.06.2016 21:13

Bonjour,
nur mal so zur Info :-)

zum dritten Mal ist mein Kühlschrank ausgefallen, Eiskristall blinkt!
Wieder die Sicherung, die, wenn man die schwarze Blechplatte abbaut, sich unter der grauen Abdeckung befindet (hinter dem Kabelgedöns :-) )

Dabei war und ist die Sicherung niemals defekt sondern das Plastik durch Hitze verformt.
Der Sicherungshalter idt eigentlich o.k., nicht schlapp aber ein wenig verkokst und der schlechte Übergangswiderstand hat wohl die Hitze verursacht.

Dummerweise ist der Sicherungshalter so montiert, dass die Sicherung nach unten hängt.
Die Abdeckkappe soll wohl verhindern, dass die Sicherung sich nicht rausrappelt… tut sie aber nicht! Die Kappe ist viel zu gross.
Ich hab erstmal ein Stück Moosgummi reingelegt, sodass die Sicherung ihren Platz behält.

Wenn nicht, werde ich den Halter tauschen und anders montieren. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

salut wolle
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

wocrafter
Beiträge: 520
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: St. Goar am Rhein

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wocrafter » 03.06.2016 20:30

Hallo Wolle,
alles richtig was du schreibst / beschreibst.
Aber, tu mir einen Gefallen und nimm den Mossgummi raus und baue umgehende / sofort einen neuen Sicherungshalter ein bevor es in deinem Wohnmobil zu brennnen anfängt.

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 03.06.2016 22:42

Danke für die Warnung Wolfgang,

aber es ist nicht brennbares Mossgumi das in der Elektronik verwendet wird und z. Bsp. auf Leiterplatten zur Isolierung geklebt werden.
Ich hoffe auch das der Sicherungshalter jetzt nicht mehr heiss wird… das verkokste hab ich abgekratzt und mit Hilfe eines Zahnstochers ein paar Tropfen Kontaktspray aufgebracht.

Ich bin zur Zeit in den franz. Alpen unterwegs… und ein tauschen ist erstmal nicht möglich. Aber du hast recht. Ich werde den Halter tauschen sobald ich wieder zurück bin.

salut wolle
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 11.09.2016 21:13

Nochmal Kühlschrank :)
Das gute Stück musste diesen Sommer Schwerstarbeit leisten und dabei ist mir aufgefallen, dass unterhalb der Kühlbox das schwarze Abdeckblech unglaublich heiss war… ich hab nicht gemessen, aber Hand dranhalten ging nur mit aua.

Also abgeschraubt weil ich dachte, der Lüfter unterhalb des Verdampfers arbeitet nicht. Tut er aber, saugt sich die Zuluft aus einem Loch im Gehäuse… aber dann?
Ich habe keine Öffnung für die Abluft gefunden! Alles abgetastet, nichts. Was für ein Stress für den Kompresser und die Elektronik.
Wieder Blech angeschraubt bis auf eine Schraube, Kühlschrank eingeschaltet. Aus dem Loch der fehlenden Schraube kam heisse Luft, die Flamme von einem Feuerzeug wurde sofort ausgeblasen.

Für eine schnelle Lösung hab ich das Abdeckblech mit den unteren Schrauben festgeschraubt und oben einen 1cm grossen Spalt gelassen.

Danach… Blech bleibt Handwarm, Kühlschrank springt weniger oft an!

Also scheint es wirklich keine Abluftöffnug zu geben… :?:

salut wolle
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

wocrafter
Beiträge: 520
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: St. Goar am Rhein

Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wocrafter » 11.09.2016 22:19

Hallo Wolle,
mit dem Sven Hedin haben wir das dritte Wohnmobil mit Ausbau - Westfalia. Und ......keiner der Wohnmobile hatte für den Kühli eine Entlüftung nach Aussen. Das die Kühlung ohne diese üblichen Hasenstallgitter funktioniert kann ich dir versichern. :D Liegt meiner Einschätzung nach ganz einfach an der Isolation des Fahrzeuges.
Wobei klar sein muß, dass die Frischluftzufuhr-/abführung von unten nach oben einwandfrei funktionieren muß.
Wo aber finde ich in unserem Fahrzeug die obere Öffnung? :cry: Trotzdem funktionierte der Kühli in Marokko auch bei über 45°C im Schatten einwandfrei...
Ist halt ein Ausbau von :wink: Westfalia

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 461
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von komposti » 12.09.2016 10:01

Hallo in die Runde,

kann es sein, dass die Abluft zwischen dem Schrank in dem der Kühli eingebaut ist und hinterem Seitenfenster durch diesen Schlitz unter dem Fenster rauskommt?
Ich habe nämlich die Abluftöffnung auch schon gesucht...

By the way - eine richtige Zuluftöffnung im unteren Bereich gibt es auch nicht - oder?

Beste Grüße

Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 12.09.2016 19:41

Bonsoir,

Wolfgang:
natürlich kühlt der Kühli auch bei 45°. Allerdings nicht optimal wenn die Abluftwärme nicht abgeführt wird und sich staut.
Er braucht länger um die eingestellte Temperatur zu erreichen, was unnötig Strom verbraucht und der Motor vom Kompresser erhitzt sich noch mehr.
Sollte der deshalb seinen Geist aufgeben habe ich ein teures Problem :(
Ich fahr seit Monaten mit dem modifizierten Abdeckblech und lass es so.

Komposti:
Schön, oder schlecht, dass du auch keine Abluftöffnung gefunden hast :D
Die Zuluft saugt sich der Lüfter über eine Öffnung aus dem Chassis unterhalb des Küchenbodens. Das funktioniert auch!

salut wolle
Dateianhänge
Frigo.png
Frigo.png (187.04 KiB) 1672 mal betrachtet
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 461
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von komposti » 13.09.2016 08:24

Hi Wolle,

wenn der Schrank, in dem der Kühlschrank eingebaut ist, keine Rückwand hat, sollte die Abluft unter dem Seitenfenster nach oben raus können.
Hat der ne Rückwand??

Beste Grüße aus Hessen 34 °C :D

Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 351
Registriert: 28.09.2012 21:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Wernigerode

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von freigeist » 13.09.2016 09:51

Moin !

Hier mal ein Foto ohne den Kühlschrankblock.
Unter der Halterung zur Befestigung der Kühltruhe ist die Abluft- bzw.
Zuluftöffnung als kreisrunder Ausschnitt zu sehen.

Die Rückseite vom Schrank im Bereich der Kühltruhe habe ich leider nicht aufgenommen :roll:

Grüße Ralph
Dämmung James Cook 009 - Kopie.JPG
Dämmung James Cook 009 - Kopie.JPG (61.12 KiB) 1618 mal betrachtet
Zuletzt geändert von freigeist am 13.09.2016 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
James Cook,Baujahr 1998
314 Benziner

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 461
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von komposti » 13.09.2016 13:10

Hallo Ralph,

super, damit ist das Zuluftproblem geklärt.
Bleibt die Frage der Abluft, kannst Du Dich erinnern ob der Schrank eine Rückwand hat?

Beste Grüße aus Darmstadt 34 °C :mrgreen:

Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 351
Registriert: 28.09.2012 21:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Wernigerode

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von freigeist » 13.09.2016 14:11

Hallo komposti!

So, ich habe nochmal ein wenig gesucht. Hier noch eine Aufnahme ohne Halter.
Dahinter ist noch eine zweite Öffnung zu sehen.
Verwendungszweck freibleibend :D
026 - Kopie.JPG
026 - Kopie.JPG (56.13 KiB) 1642 mal betrachtet
Hinter der Kühltruhe ist eine Rückwand, ich weiß nur nicht mehr, ob sie bis unten ging :roll:

Grüße Ralph
bei aktuellen 32° 8)
James Cook,Baujahr 1998
314 Benziner

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 632
Registriert: 23.03.2006 08:27
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Euregio

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von ricnic » 13.09.2016 16:44

Der Schrank hat im Bereich der Kühlbox bei unserem JC BJ 2005 keine Rückwand.
JamesCook 316CDI Bj2005 / Bild / Solar 180Wp

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 13.09.2016 17:33

freigeist hat geschrieben:
...Hier noch eine Aufnahme ohne Halter.
Dahinter ist noch eine zweite Öffnung zu sehen.
Verwendungszweck freibleibend :D
[
Die zweite Öffnung ist für die Zuluft… wenn man nach oben reingreift kann man den Lüfter drehen ( Kühlschrank ausschalten nicht vergessen sonst tut es weh )
An der Stelle ist eine runde Öffnung in dem schwarzen Kasten und das ist nach meiner Meinung die einzige.

Auf dem Photo sieht man oben am Abdeckblech meine provisorische Abluftoeffnung die ich so lassen werde bis jemand eine andere Idee hat. :P

salut Wolle
Dateianhänge
Capture d’écran 2016-09-13 à 18.15.51.png
Capture d’écran 2016-09-13 à 18.15.51.png (340.84 KiB) 1619 mal betrachtet
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1695
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von Epeg » 13.09.2016 19:32

Salut Wolle.

Ich habe mir die Kühltechnik im Cook noch nicht so genau angesehen, aber so wie du das beschreibst würde ja schon ein Lochblech anstatt der Original Verkleidung reichen??

Ich habe schon mehrfach in anderen Womos mit Absorberkühlschränken den Dometiclüfter mit Temperstursensor eingebaut. Das hat einiges an Kühlleistung gebracht und auch den Gasverbrauch reduziert.
Das müsste doch dann auch bei unseren Kompressor Boxen funktionieren, da es ja nur um den schnellen Abtransport der warmen Luft geht!?
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 242
Registriert: 18.05.2006 18:30
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Var, France

Re: Kühlschrank Wackel am Sicherungshalter

Beitrag von wolle » 13.09.2016 20:34

Epeg hat geschrieben:Salut Wolle.

Ich habe mir die Kühltechnik im Cook noch nicht so genau angesehen, aber so wie du das beschreibst würde ja schon ein Lochblech anstatt der Original Verkleidung reichen ??
Ja genau… und das ist mein Problem!
Wie man auf den Fotos sieht, ist das Abdeckblech auf eine gelbe Dichtfolie geschraubt :?:

Der Kasten sollte also in dieser Richtig absolut dicht sein!
Was Sinn macht, wenn es irgendwo oberhalb eine Öffnung gibt?
Aber ich hab alles abgeleuchtet, abgetastet und nichts gefunden! Und mit meiner Minimallösung arbeitet der Küuhlschrank einfach besser!

Um auf meine Eingangsmail zurückzukommen… :)
Ich hab den Sicherungshalter gelassen wo er ist, konnte auch mit Lupe nichts schlimmes finden… war es die hohe Temperatur die zum Ausfall führte?

Werde berichten, wenn die Sicherung trotz meiner Abluft ausfällt!

salut wolle
312er Bj. 97
Neuer Motor 03/11 bei km 266tsd

Antworten