Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
entenhannes
Beiträge: 21
Registriert: 09.06.2014 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schwäbisch Hall

Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von entenhannes » 15.10.2016 17:18

Hallo zusammen,

beim Fetten der Betätigung des Abwasser-Ablasshahnes von unserem 2003er habe ich festgestellt, dass das weiße (auf dem Bild eher gelbe...) Verbindungsteil zwischen Hahn und Welle gebrochen ist.
Weiß jemand, wo man ein passendes Ersatzteil herbekommt?

Vielen Dank vorab,
Gruß,
Hannes
Dateianhänge
Foto.JPG
Foto.JPG (112.21 KiB) 2670 mal betrachtet
JC 316 cdi von 2003, > 200.000 km, Automatik, dunkelblau :-)

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 631
Registriert: 23.03.2006 08:27
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Euregio

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von ricnic » 16.10.2016 09:36

Hallo Hannes,

für mich sieht das nicht nach einem Bruch aus! Versuche mal den Wellenadapter wieder auf den Kugelhahn aufzustecken.

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Bild / Solar 180Wp

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 459
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von komposti » 16.10.2016 10:40

Hallo Entenhannes,

schau die mal diesen Thread an, vielleicht hilft er Dir ja weiter. viewtopic.php?f=16&t=4375#p27838
Kann es sein, dass bei Dir nur der Splint gebrochen ist, der die Kupplung auf dem Zapfen des Kugelhahns hält?

Sonnige Grüße aus dem Süden der Republik

Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
entenhannes
Beiträge: 21
Registriert: 09.06.2014 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von entenhannes » 17.10.2016 13:35

Hallo Richard, Hallo Komposti,

man sieht es auf dem Bild nicht, aber das weiße Übergangsstück ist mittig, am Übergang vom dünnen zum dicken bereich angebrochen, daher dreht sich am Übergangsstück nur die Bruchstelle, wenn man den Hebel betätigt, und nicht mehr der Hahn.
Es liegt nicht am Splint - den habe ich herausgezogen. Die Schraube mit, der das Übergangsstück auf der Welle befestigt ist, habe ich nicht raus bekommen, da ich kein geeignetes Werkzeug vor Ort hatte - daher hab ich es erst mal an Ort und Stelle versucht zu fotografieren.
Danke auch für den Thread, hatte ich schon entdeckt, hatte mir in der Sache auch grundsätzlich weitergeholfen, und dazu inspiriert mir das ganze mal anzusehen...

Aber vielleicht kennt jemand eine Bezugsquelle für Einzelteile ?

Gruß,
Hannes
JC 316 cdi von 2003, > 200.000 km, Automatik, dunkelblau :-)

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 459
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von komposti » 18.10.2016 13:11

Hi Hannes,

die Kugelhähne haben normalerweise so T-Griffe, vielleicht lässt sich da ja einer modifizieren (Griffstücke abschnitzen und Adapter basteln...)

Gutes Gelingen. Halt uns doch bitte auf dem Laufenden, bei mir ist die eine Klaue auch schon angebrochen...

BG
Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 631
Registriert: 23.03.2006 08:27
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Euregio

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von ricnic » 19.10.2016 13:30

Hallo,

kann man dann den Adapter nicht mit einer Schlauchschelle sichern. Als Vorsorge werde ich das bei uns machen. Vielleicht kann man damit auch den gebrochenen Adapter erstmal wieder in Funktion bringen.

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Bild / Solar 180Wp

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 459
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von komposti » 19.10.2016 14:34

Hallo Richard,

ja, wenn die eine Klaue angebrochen ist wie bei mir, sollte das gehen.
Allerdings wenn der Bruch am Übergang von Schlank zu Dick ist geht das glaube ich nicht...

BG Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Maorg
Beiträge: 103
Registriert: 24.03.2015 22:21
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schorndorf

Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von Maorg » 28.10.2016 17:34

entenhannes hat geschrieben:...Aber vielleicht kennt jemand eine Bezugsquelle für Einzelteile?
Ich glaube das müsste passen,
gibt es halt nur komplett bei :
http://www.CampingshopWagner.de

Bild



Gesendet von meinem Archos 50b Platinum mit Tapatalk
Grüsse

Marc

Benutzeravatar
entenhannes
Beiträge: 21
Registriert: 09.06.2014 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von entenhannes » 05.03.2017 18:47

OK, dann wäre alles neu - aber 100 €, weil ein Kleinteil kaputt ist ?

Hab es inzwischen abbauen können und die Bruchstücke zusammengeklebt:
Foto 1.JPG
Foto 1.JPG (94.6 KiB) 1305 mal betrachtet
Foto 2.JPG
Foto 2.JPG (98.71 KiB) 1305 mal betrachtet
Kann man sowas in ausreichender Festigkeit 3D-Drucken ?
JC 316 cdi von 2003, > 200.000 km, Automatik, dunkelblau :-)

Benutzeravatar
entenhannes
Beiträge: 21
Registriert: 09.06.2014 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von entenhannes » 05.03.2017 18:52

Die flexible Welle beim Campingshop wäre auch zu kurz - sie ist beim James Cook knapp 75 cm lang !
JC 316 cdi von 2003, > 200.000 km, Automatik, dunkelblau :-)

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 454
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von KlassikJames » 05.03.2017 19:17

Hallo,

Wäre ein Magnetventil oder ein Kugelventil mit elektrischem Antrieb keine Alternative?
Beides gibt es auch für 12V z.B. im bunten Kaufhaus.

Gruß,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1188
Registriert: 25.06.2009 13:56
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Soest

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von AndiP » 06.03.2017 09:00

Moin,

muss doch nicht rund sein. Wenn es Kunststoff sein soll, kann man doch ein Stück POM zurecht feilen oder flexen. Es finden sich bestimmt auch passende runde Rohlinge im Netz :idea:
Dieser Übergang, wo es gebrochen ist, ist doch eine Sollbruchstelle, wirklich blöd konstruiert :evil:

Andi

PS: Magnetventil ist auch ne gute Idee, ich überlege schon länger, mir eines an den Abwassertank zu bauen :oops:
1985er JC 309D mit 410.000km

jens735
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2009 05:47
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von jens735 » 08.03.2017 13:40

Hallo Zusammen,
ich habe mir vor 5 Jahren ein 12 V Ventil (unter 100 Euro) direkt in die Abwasserleitung eingebaut. Ursache war, dass mir der Betätigunghebel geklaut wurde, das Ventil immer schwergängig war und wenn es nicht mit viel Kraft geschlossen wurde getropft hat. Ich habe das alte Ventil einfach geöffnet drin gelassen und im Waagerechten Strang das 12 V Ventil eingebaut. Gesteuert wird es vom Armaturenbrett mit einem Original Lüfterschalter. Bei Interesse kann ich gerne noch Bilder liefern.
Gruß Jens

Benutzeravatar
scandi
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 11:59
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von scandi » 08.03.2017 17:06

Guten Tag Jens,

diese Umbauvariante finde ich deshalb gut, weil kein großer Eingriff am Unterboden erfolgt, um nachfolgende Schäden auszuschließen!

Wichtig ist in dem Zusammenhang, dass möglichst die Originalkonstruktion erhalten bleibt und das gilt übrigens für alle Umbauten!

Was super toll wäre, wären viele dokumentierende Bilder über den Umbau!

Freundliche Grüße
James Cook "SILVER EDITION" 8/03 Originalzustand; 316 CDI mit Zuheizer ab Werk, Motor u. Sprintshift-Top! Innen wie „Neu“! Tierfrei-Nichtraucher! Handwäsche- Nie Waschanlage! Professionelle Hohlraumversiegelung „Mike Sander`s“

jens735
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2009 05:47
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Abwasserhahn / Ersatzteilquelle?

Beitrag von jens735 » 10.03.2017 06:32

Hallo Zusammen, ich habe ein paar Bilder gemacht. Wenn ich mich recht entsinnene brauchte ich das Ventil, den Schalter und zwei Muffen, so dass ich das Ventil jederzeit herausnehmen kann.

Gruss Jens
Dateianhänge
IMG_4400.JPG
Lüfter Schalter unten links
IMG_4400.JPG (66.66 KiB) 1136 mal betrachtet
IMG_4407.JPG
Rohr mit alter Betätigung (Schlauch vom SOG)
IMG_4407.JPG (73.74 KiB) 1136 mal betrachtet
IMG_4403.JPG
Rohr mit Muffen und Ventil (an der Federbefestigung noch ein großer Kabelbinder)
IMG_4403.JPG (64.09 KiB) 1136 mal betrachtet

Antworten