Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

die ersten Sprinter (T1N)
Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 10.04.2018 10:45

Hallo,

bin seit letzter Woche auch Besitzer eines JC 316CDI. [emoji1]

Ein paar Sachen müssen noch gemacht werden. 8)

Unter anderem bekomm ich den Brauseschlauch nicht mehr rein ins Waschbecken.
Nun meine Frage, wie komme ich da ran? Das Waschbecken müsste eh mal weg, da das Silikon neu gemacht werden müsste und 2 Holzschrauben von oben auf den unteren Schrank lose sind.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

Vielen Dank im voraus

Gruß Timo Lohr

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 90
Registriert: 19.07.2017 05:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von St76 » 10.04.2018 12:22

Hallo Timo,

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.

Welches Waschbecken hast Du denn? Mit Unterschrank (gelbe Ausstattung) oder ohne Unterschrank (graue Ausstattung)?
Auf jeden Fall muss das Waschbecken ab, damit Du an die Armatur kommst.
Es wird wahrscheinlich „nur“ ein verhakter Schlauch sein, denn da ist wenig Platz hinter dem Becken.

Gruß Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 10.04.2018 12:31

:?
Vielen Dank.
Da werden wir mit Sicherheit eine Menge Spass haben mit dem James.

Ich habe das Waschbecken mit dem Unterschrank.

Danke nochmal für die schnelle Antwort. :D
Gruß

Timo

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 90
Registriert: 19.07.2017 05:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von St76 » 10.04.2018 12:42

Hallo Timo,

Hatte gerade auch das Waschbecken (mit Unterschrank) draußen.
Keine große Sache. Vier Schrauben. Du hast zwei Kreutzschlitzschrauben unter dem Schrank (einfach ins Holz geschraubt). Eine Mutter (glaube 10er Nuß) links im Schrank, welche von der Kleiderschrankseite fixiert wird. Dazu im Kleiderschrank einfach mal die Stoffbahnen abknöpfen. Und eine große Schlitzschraube in der Rückwand, die Du über die Hecktür erreichst.
Wichtig stelle etwas unter den Unterschrank, damit Dir das Alles nicht in die Duschwanne fällt. Am Besten zu zweit.
Dann alle Anschlüsse ab. Ablauf, Warm- und Kaltwasser und der Stecker für den Schalter im Wasserhahn.
Überprüfe gleich mal die Elastizität der Schläuche die werden steif und porös mit der Zeit. Gerade der Abwasserschlauch.

Gruß Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 10.04.2018 12:56

Alles klar,

das werde ich heute nach der Arbeit gleich mal ausprobieren.

Vielen Dank für die Tipps.

Gruß Timo

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Epeg » 10.04.2018 13:11

Der Schlauch ist dermaßen unflexibel wenn er kalt ist. Einfach Boiler einschalten, warmes Wasser laufen lassen, dann gehts fast von allein.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 11.04.2018 06:43

Hallo Stephan,
Danke für die tolle Anleitung.
Waschtisch mit Waschbecken sind raus.
Werde nun gleich mal alle Silikonfugen an der Duschwanne erneuern.
Nur bei dem Duschschlauch hätte ich noch eine Frage.
Der war wirklich hinten am Unterschrank eingeklemmt.
Sollte man da nicht eine Führung mit einbauen, damit das nicht mehr passieren kann.
Sende mal ein Bild mit von der Rückansicht des Unterschranks.
Wie löst ihr das?
Dateianhänge
FC4D4DB9-2E3C-428A-B835-4C835CFFC205.jpeg
FC4D4DB9-2E3C-428A-B835-4C835CFFC205.jpeg (2.34 MiB) 480 mal betrachtet
65D87505-0793-48F3-B03F-0164475C3077.jpeg
65D87505-0793-48F3-B03F-0164475C3077.jpeg (1.87 MiB) 480 mal betrachtet

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 90
Registriert: 19.07.2017 05:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von St76 » 11.04.2018 19:24

Moin Timo.

Ich hab den wieder so verbaut.
Evtl. könnte man den Schlauch ummanteln, denn die Struktur ist ja doch eher bremsend als gleitend.
Wäre so meine Idee, wenn es häufiger vorkommen sollte.

Gruß Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Epeg » 11.04.2018 19:40

Hallo Timo.
Was fuer ein Bj. ist deiner denn? Die ersten Modelle ab 2004 hatten einen sehr kurzen Schlauch der sich oft verklemmt hat. Das wurde durch einen längeren Schlauch nacher behoben.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 11.04.2018 20:08

Diese Idee hatte ich auch schon, dass man entweder so eine Art Dreiecksleiste in das Eck reinschraubt, um den spitzen Winkel abzustumpfen.

Oder ein ca 2cm Plastikrohr über die 2/3 Länge des Unterschranks ins Eck schraubt, um den Brauseschlauch darin zu führen.

[emoji1]

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 11.04.2018 20:58

Bj 06/2004 :roll:

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Epeg » 11.04.2018 21:42

Ok. Dürfte passen. Wenn du die Handbrause oben einhängst, wird der Schlauch bis Anschlag rausgezogen und verklemmt sich dann. Beim längeren ist ja noch genug Spiel. Du hast dann warscheinlich auch nicht die Verstärkungsschiene unter dem Badschrank ??
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 12.04.2018 05:29

Da muss ich heute gleich mal nachschauen.
Der Schlauch sollte 170 haben? oder?
Vom Unterschrank poste ich einfach nochmal ein Foto.

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 51
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Netsrac » 12.04.2018 16:10

Moin,

bei meinem 2005er mache ich das so, dass ich den Schlauch durch eine kleine Öffnung im (oder unterm?) Schrank einfach leicht nachziehen kann.
Abhilfe wäre evtl. noch ein glatter PVC-Schlauch anstatt des Flexschlauches - sieht aber doof aus und ist bei Kälte noch zäher.

Carsten 8)
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Lumpi
Beiträge: 32
Registriert: 03.04.2018 21:29
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Waschbecken Brauseschlauch zieht sich nicht mehr ein

Beitrag von Lumpi » 13.04.2018 06:49

Habe nachgeschaut, unterm Unterschrank ist keine Strebe verbaut.

Habe jetzt die Metallschelle etwas höher gesetzt, somit muss man den Schlauch auch nicht auf Anschlag rausziehen beim Duschen.

Das mit dem Loch wäre auch nicht schlecht . :D

Jetzt erneuere ich aber erst mal das ganze Silikon im Waschraum . :P

Schön langsam wird das schon

Antworten