Wassertank Belüftung/Überlauf.

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Benutzeravatar
St76
Beiträge: 93
Registriert: 19.07.2017 05:01
Wohnort: Berlin

Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von St76 » 10.04.2018 12:28

Servus Gemeinde,

Ich sitze gerade am Cookie (Bj. 2004 gelbe Ausstattung) und mache Den Frühjahrsputz.
Jetzt habe ich den Wassertank das erste mal befüllt um zu gucken ob alles funktioniert und um das System mal zu reinigen.
Mir ist aufgefallen, dass wenn ich Wasser entnehme, die Pumpe einen Unterdruck im Tank erzeugt. Wenn ich den Servicedeckel öffne zischt ordentlich Lift in den Tank. Das das für den Tank und die Pumpe auf Dauer nicht gut sein kann ist klar. Hat denn der Tank kein Ventil, welches Luft in den Tank lässt, bzw. einen Überlauf?
Wo Luft reinkommen müsste...?!?

Danke für Eure Antworten.

Gruß aus Berlin
Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von Epeg » 10.04.2018 12:57

Moin.
Da hast recht. Das ist nicht gut

Er wird über den Überlauf/Tankdeckel belüftet. Warscheinlich ist das Loch darin zugeschmoddert.
Obwohl es Meiner Meinung nach eh zu klein bemessen ist.
Schau mal nach.

Aus dem Grund habe ich ein Ventil in den Überlauf montiert. So kann immer genug Luft nachziehen.
https://www.obelink.de/reich-ruckschlagventil.html

Ich mach heut abend mal nen Foto
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 93
Registriert: 19.07.2017 05:01
Wohnort: Berlin

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von St76 » 10.04.2018 16:36

Hallo Epeg,

Ich werde einfach auch ein Rückschlagventil einbauen. Das hat mehr Durchlass.

Danke Dir
Gruß Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von Epeg » 10.04.2018 18:34

Hab es mit T-Stück unter die Spüle gesetzt.

Bild steht falsch. Ventil zeigt natürlich nach oben.
Dateianhänge
20180410_181941.jpg
Reich Rückschlagventil Frischwassertank .
20180410_181941.jpg (1.64 MiB) 549 mal betrachtet
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 93
Registriert: 19.07.2017 05:01
Wohnort: Berlin

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von St76 » 10.04.2018 19:39

Ahhh, ok.

Werde ich Dir nachmachen wenn ich darf. [emoji6]

Übrigens steht das Bild bei mir richtig herum.

Danke und einen entspannten Abend.
Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 92
Registriert: 20.06.2015 16:07

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von h-g » 11.04.2018 06:43

Hallo Stephan,
schau mal hier :) :
viewtopic.php?f=16&t=4974&p=31750&hilit ... ung#p31750
LG Hans-Georg
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 93
Registriert: 19.07.2017 05:01
Wohnort: Berlin

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von St76 » 11.04.2018 07:22

@Hans-Georg

Super, danke.
[emoji1360]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von Epeg » 12.04.2018 18:29

St76 hat geschrieben:
10.04.2018 12:28
Servus Gemeinde,

Ich sitze gerade am Cookie (Bj. 2004 gelbe Ausstattung) und mache Den Frühjahrsputz.
Jetzt habe ich den Wassertank das erste mal befüllt um zu gucken ob alles funktioniert und um das System mal zu reinigen.
Mir ist aufgefallen, dass wenn ich Wasser entnehme, die Pumpe einen Unterdruck im Tank erzeugt. Wenn ich den Servicedeckel öffne zischt ordentlich Lift in den Tank. Das das für den Tank und die Pumpe auf Dauer nicht gut sein kann ist klar. Hat denn der Tank kein Ventil, welches Luft in den Tank lässt, bzw. einen Überlauf?
Wo Luft reinkommen müsste...?!?

Danke für Eure Antworten.

Gruß aus Berlin
Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Diese kleine Öffnung ist dafür verantwortlich das immer genug Luft in den Frischwassertank nachströmt. :?
Dateianhänge
20180412_191347.jpg
Belüftungsöffnung Tankdeckel Frischwasser
20180412_191347.jpg (996.08 KiB) 456 mal betrachtet
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
St76
Beiträge: 93
Registriert: 19.07.2017 05:01
Wohnort: Berlin

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von St76 » 12.04.2018 19:03

Hallo Epeg, die Öffnung ist auch in meinem nagelneuen Deckel auch, aber trotzdem hat‘s einen starken Unterdruck bei mir im Tank gegeben.
Ich bastel jetzt mal das Rückschlagventil ein und werde berichten ob es was gebracht hat.
Danke
Gruß Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 69
Registriert: 19.02.2018 09:55
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von Netsrac » 12.04.2018 21:13

Moin,
warum ein Rückschlagventil?
Beim Wasserentnehmen muss Luft rein in den Tank, beim Erwärmen des (fast leeren) Tanks muss welche raus.
Beides könnte - wenn die Entlüftungsbohrung dicht ist - zur Verformung des Tanks führen.

Ich hab' diesen Deckel zufällig gerade hier auf dem Tisch liegen und kann einwandfrei durch die Bohrung pusten und saugen - zum Druckausgleich des Tanks sollte das allemal locker reichen.
Wenn beim Wasserentnehmen Unterdruck entsteht, muss entweder die Bohrung dicht sein oder der Zugang dahin: Schlauch geknickt oder Tank übervoll, so dass der Einfüllstutzen voll Wasser steht?

Carsten :)
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1802
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von Epeg » 12.04.2018 21:21

Zur Ausdehnung reicht wohl die Be/Entlüftung im Deckel. Zur Entnahme meiner Meinung und Beobachtung leider nicht. Das hat mich schon einen Tank gekostet. Das Rückschlagventil deshalb, damit das Wasser beim Befüllen nur oben wieder rauskommt und nicht durch die Nachträgliche Belüftung.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 92
Registriert: 20.06.2015 16:07

Re: Wassertank Belüftung/Überlauf.

Beitrag von h-g » 19.04.2018 09:30

Hallo zusammen,
durch meinen alten Tankdeckel war eine Be-/Entlüftung nicht möglich. Auch bei dem neuen Tankdeckel klappte es mit der Be-/Entlüftung nicht. Das Loch, das auf Egons Bild zu sehen ist, ist zwar auch in meinem neuen Deckel, einen Durchgang nach außen gibt es aber nicht :( .
Ich habe deshalb die in viewtopic.php?f=16&t=4974&p=31750&hilit ... ung#p31750 beschriebene Lösung realisiert. Damit kann sowohl Überdruck (z.B. bei Erwärmung) als auch Unterdruck (z.B. bei Wasserentnahme, insbesondere aber auch beim Tank entleeren, wenn man vergaß den Tankdeckel zu entfernen :shock: ) ausgeglichen werden.
Um zu gewährleisten, daß
Epeg hat geschrieben:
12.04.2018 21:21
Wasser beim Befüllen nur oben wieder rauskommt und nicht durch die Nachträgliche Belüftung
habe ich das beschriebene Schlauchstück ca. 20-30 cm nach oben gezogen.
Apropos
Epeg hat geschrieben:
12.04.2018 21:21
schon einen Tank gekostet
: einen Riß hatte mein Tank auch schon - den habe ich mit dem Lötkolben und zusätzlichem PE HD von einer alten Spiritusflasche wieder zugeschweißt (hält nun seit 2 1/2 Jahren) :D .
Ob der Riß durch fehlende Be-/Entlüftung zustande kam oder durch die Belastung durch die Bordbatterien, weiß ich nicht. Sicherheitshalber habe ich die Bordbatterien zur Entlastung des Tanks auf ein kleines Podest gestellt, ähnlich wie von endeavour hier beschrieben viewtopic.php?f=16&t=3345&hilit=Abst%C3 ... dbatterien.
LG h-g
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Antworten