Es tropft...

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 49
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Es tropft...

Beitrag von Netsrac » 19.04.2018 09:05

Hallo liebe Foristi,

und da kommt schon mein nächstes Problem (ich hoffe, ich habe keine Wanderbaustelle gekauft...):

Heute morgen: Wassertropfen auf dem Boden zwischen den Vordersitzen - es tropft ganz langsam vorne oben beim Fahrerhaus-Dachhimmel direkt am Innenspiegel direkt auf die Mittelkonsole. Pitsch...pitsch... :cry:

Nach vielem Regen würde ich ja auf eine undichte Naht zum Hochdach tippen - aber es ist seit Tagen schönstes Sommerwetter hier im Norden, und heute morgen tropft es. Im Bett oben ist alles trocken, wobei ich mal unter das Brett schauen müsste...

Aber: Es war kalt heute Nacht und die warme Morgensonne schien direkt auf's kalte Auto - Taubildung auf dem Hochdach.

Könnte das Kondenswasser sein, das sich zwischen Innen- und Außenschale auf der noch kalten Innenschale niederschlägt und dann nach vorne runterläuft...? Dachte, da wäre Schaum zwischen den Schalen?

Habt Ihr ähnliches beobachtet?

Carsten :?:
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1794
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Es tropft...

Beitrag von Epeg » 19.04.2018 09:47

Kondendat ist es wohl nicht.
Evtl. Dachluken , Heki hinten/Vorne ??? Das ist schwer einzugrenzen. Ich würde mal mit dem leichtesten anfangen und das hintere neu mit nem Lastomer eindichten.

Lüfterpilz mal kontrolieren. Da ist aber nur ein O-Ring.


Hast du die Originale GPS/Navi Antenne vorn auf der Dachnase ??

Markisen/Sherpas Halerung ??

Das kann überall herkommen..

Ansonsten Dachnaht ......Seitlich.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 49
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Es tropft...

Beitrag von Netsrac » 19.04.2018 21:14

...und dann läuft das von hinten zwischen den Schalen bis nach vorne durch? 😨
Dachluken sind schon mal neu eingedichtet worden, Navi/GPS gibt's nicht, Markise ja (einlaminierte Gewinde für die Halter - werden die undicht?).
Dann werde ich mal weiter forschen - mich macht nur stutzig, dass es erst nach fast einer Woche Sommerwetter anfängt zu tropfen.
Werde berichten...

Carsten 😐
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 874
Registriert: 02.05.2007 18:11
Antispam-Frage: 0
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Es tropft...

Beitrag von ixcebichee » 20.04.2018 09:30

Moin!
Schau mal hier:

viewtopic.php?f=1&t=894&hilit=markise

Es sind meist die Ecken vorne am Dach. Die SIKA - Nahtabdichtung werden stark beansprucht und sind so, wie bei mir auf der Innenseite des Dachs nicht gut gemacht. Ich habe das Dachbett (Klappbretter an Scharnieren lösen) ausgebaut, dann die vordere Bettplatte (einige Schrauben lösen) einfach ein Stück nach hinten schieben reicht. Die wilde Abdichtung kommt dann ans Tageslicht. Habe Spuren von Wasser entdeckt und das alte Sika mechanisch entfernt, dann großzügig wieder mit SIKA abgedichtet... seit der Maßnahme ist es dicht!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge...

so Long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 309
Registriert: 06.04.2008 08:43
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Es tropft...

Beitrag von Thomas T. » 20.04.2018 10:32

Moin,

man kommt auch an die Ecken wenn man den Dachhimmel im Fahrerhaus ausbaut.

Das sieht dann so aus

über WSS 1.jpg
über WSS 1.jpg (115.76 KiB) 406 mal betrachtet
über WSS 2.jpg
über WSS 2.jpg (96.02 KiB) 406 mal betrachtet

Besser zu erreichen sind die Ecken aber vermutlich wenn man es so macht wie ixcebichee.

Man sieht an den Stockflecken, dass auch bei meinem Cook da Wasser eingedrungen ist, getropft hat es da aber nicht, nur aus der Lampe über dem Tisch.
Ich hab' das Hochdach von aussen rundum neu eindichten lassen, das Dachfenster und die beiden Dachluken habe ich selbst neu abgedichtet. Seitdem hatte ich keine "Tropfsteinhöhle" mehr, mal sehen wie lange :roll: .
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Benutzeravatar
lisa-marie80
Beiträge: 90
Registriert: 05.01.2012 14:56
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Es tropft...

Beitrag von lisa-marie80 » 14.05.2018 19:39

habe hier auch schon irgendwo gelesen, dass ein defekter Boilerschlauch hinten im Heck für Wassertropfen am Rückspiegel vorn die Ursache war.
316 CDI, EZ 10/2005, Automatik, Carbonschwarzmetallic, 166tkm, DPF, 245/70R16
Bild

Antworten