Verriegelung Gaskastentür erneuert

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 42
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Verriegelung Gaskastentür erneuert

Beitrag von Netsrac » 14.05.2018 10:19

Moin liebe Gemeinde,

wie ich auf dem Treffen in Preetz raushörte, ist nicht nur an meinem JC der Verschluss der Gaskastentür "Murks".

Da ich wieder eine sauber schließende Tür haben möchte, musste was neues her - das möchte ich hier gerne weitergeben:

Ich habe einen Push-Lock Verschluss von Reimo für 7,90 EUR eingebaut, der hervorragend zur Plattenstärke der JC-Tür (17 mm) und der Optik der Beschläge passt. Das serienmäßig vorhandene Loch sollte ohne große Arbeiten verwendet werden können. Ein wenig exakte Feinarbeit beim Einbau ist nötig, sonst klemmt der Knopf oder der Riegel schließt nicht richtig - aber wer keine zwei linken Hände hat, für den ist das kein Problem.

Carsten 8)

Danach sieht's dann so aus:
Dateianhänge
WP_20180513_003.jpg
Verschluss von außen
WP_20180513_003.jpg (91.63 KiB) 201 mal betrachtet
WP_20180513_004.jpg
Gehäuse von innen
WP_20180513_004.jpg (90.21 KiB) 201 mal betrachtet
WP_20180513_005.jpg
Verriegelungswinkel (etwas abgefeilt!)
WP_20180513_005.jpg (88.21 KiB) 201 mal betrachtet
WP_20180513_006.jpg
Bestelldaten
WP_20180513_006.jpg (106.99 KiB) 201 mal betrachtet
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1793
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Verriegelung Gaskastentür erneuert

Beitrag von Epeg » 14.05.2018 16:41

Gute Idee, nur da der Kasten im Inneren des Fahrzeugs ist, muss er dicht sein. Sprich das Schloss muß nachjustierbar sein. Dem Unwissenden bei der Gasprüfung wird es wahrscheinlich nicht auffallen .........

Ich weiß, dass bei den älteren JC Modellen ein normales Klappenschloss montiert ist. Aber die haben Bestandsschutz.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 42
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Verriegelung Gaskastentür erneuert

Beitrag von Netsrac » 15.05.2018 09:31

Epeg hat geschrieben:
14.05.2018 16:41
...nur da der Kasten im inneren des Fahrzeugs ist, muss er Dicht sein. Sprich das Schloss muß nachjustierbar sein. Dem Unwissenden bei der Gasprüfung wird es warscheinlich nicht auffallen....
Ja, so die Theorie. Heutzutage haben sämtliche Pössls und wie sie alle heißen, den Gaskasten mit so einem Push-Lock verschlossen. Nix nachjustierbar und trotzdem bekommen die Fahrzeuge eine Zulassung. Meine Tür schließt mit Sicherheit dichter als mit dem klapperigen Originalverschluss - die Dichtung ist ja simpel aber haltbar. Da soll der Prüfer mal meckern - dann müsste er 95% aller Weißware-Wohnmobile stilllegen...
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 82
Registriert: 04.03.2015 20:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Ingelfingen-Criesbach
Kontaktdaten:

Re: Verriegelung Gaskastentür erneuert

Beitrag von Bernd » 16.05.2018 18:08

Moin, Carsten,

bei mir ist das Ding auch schon lange kaputt. Dein Bericht hat mich motiviert, das jetzt endlich anzugehen, zumal ich mit den Pushlocks auch schon gute Erfahrung an anderer Stelle gemacht habe.

Danke und Gruß
Bernd
James Cook Baujahr 2001
Sprinter 316CDI

Antworten