Sprintshift-Getriebe

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
JORE
Beiträge: 2
Registriert: 05.06.2018 06:42
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Sprintshift-Getriebe

Beitrag von JORE » 05.06.2018 06:48

Hallo,
wir würden uns gern einen Cook Bj. 2003 (90.000 km), der ein Sprintshift-Getriebe hat, zulegen.
Kann mir jemand etwas über die Anfälligkeit, Haltbarkeit dieses Getriebes sagen?

Gibt es im Forum eine Kaufberatung für die Modelle von 1995 - 2006?
Worauf sollte ich beim Kauf besonders achten?
Wie ist die Ersatzteilsituation für original Westfalia-Teile?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Gruß
Johannes

Benutzeravatar
DERKITER
Beiträge: 53
Registriert: 07.11.2010 18:15
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kassel

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von DERKITER » 07.06.2018 08:24

JORE hat geschrieben:
05.06.2018 06:48
...
Kann mir jemand etwas über die Anfälligkeit, Haltbarkeit dieses Getriebes sagen?

Gibt es im Forum eine Kaufberatung für die Modelle von 1995 - 2006?
Worauf sollte ich beim Kauf besonders achten?
Wie ist die Ersatzteilsituation für original Westfalia-Teile?
...
Servus

Das Getriebe ist schon anfälliger als reine Schalt- oder Wandlergetriebe.
Die Hydraulikpumpe soll wohl ab und an streiken und so das Getriebe zerstören.
Ist bei mir allerdings noch nicht vorgekommen.

Habe ein baugleiches Model mit vergleichbaren Laufleistung.
Größtes Problem derzeit ist Rost.
Die Wiederherstellung kostet schon Zeit, Nerven und Geld.
Da steht Mercedes von der Qualität her hinten an.
Unter den Scheibengummis rechts z.B. und allgemein Kantenrost sind hier Thema.
Vielleicht hier nochmal die Suchfunktion nutzen.

Die Ersatzteilversorgung ist teils mau.
Teile die nur in diesen Fahrzeugen verbaut sind eher rar.
Z.B. die Kühlbox.
Bei unserem Baujahr sind schon exotische Komponenten verbaut.

Generell ist der Cook aber immer eine Option.


So long, Stevie
Möge der Cook mit Euch sein !

JC 316CDI, EZ2003, Sprintshift, Klima, Tempomat, GHSD, AHK, F45i, Dometic Dachklima, ...

Ciril
Beiträge: 39
Registriert: 28.05.2007 21:01
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Tief im Odenwald

Sprintshift-Getriebe

Beitrag von Ciril » 07.06.2018 18:06

JC 313 CDI mit 130 PS - Bj. 2003 mit Sprintschift Schaltung für das Getriebe.

Km 89.457 tief in England - SprintschiftPumpe und Ventilblock getauscht.
Km 113.890 - Darmstadt - Relais getauscht, Druckwandler? erneuert.
Km 125.293 Werkstatt in Odenwald, Schaltung? erneuert.

Bis heute und das bei 240.000 km keine weitere Problemme.

Gruß - Ciril
JC 313 CDI - Sprintschift - E.Z. 2003 - Grüne Plakette

JORE
Beiträge: 2
Registriert: 05.06.2018 06:42
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von JORE » 09.06.2018 20:17

Hallo,

vielen Dank für Euere Antworten.

Hab mir heute einen JC 316, Bj. 2002 mit 5-Gang und 150.000km (grüne Plakette) angeschaut, der vom Blech und Sprinter-technisch her absolut top war.

Was mir aufgefallen ist, ist dass die Dichtmasse zwischen Karosse und GFK-Dach an manchen Stellen sehr porös war.
Hat einer von Euch schomal diesen DIchtung erneuert? Ist es sehr aufwändig?

Außerdem war die Duschtasse vorne an der Tür gerissen und unsauber repariert. Kann man die einfach ausbauen und selber reparieren?

Wie schon von einem JC-Kollegen im Forum beschrieben, ist bei dem Auto auch die schwarze Außenverkleidung auf der Fahrerseite unter dem Wassereinfüllstutzen gerissen. Kann da Wasser ins Auto eindringen oder ist dahin eine Blechfüllung?

Darf so ein JC, der meiner Meinung nach, wirklich eine sehr gute Substanz hat, aber z.B. keine Klimaanlage 29.000€ kosten?

Ich freue mich auf Eure Antworten und hoffe auch schon bald zu den JC-Fahrern zu gehören.

Danke nochmal.

Gruß
Johannes

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 213
Registriert: 10.01.2013 23:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von khn » 09.06.2018 23:08

Sorry, falls es gebetsmühlenartig kling, weil ich es schon des öfteren geschrieben habe, aber gerade zu diesen beiden Punkten finden sich über die Suchfunktion oben rechts echt eine Menge bereits veröffentlichter Beiträge. Und es macht keinen Sinn, immer einen neuen Beitrag aufzumachen, da dann das know-how der bisherigen irgendwnn im Nirvana verschwindet. Somit wieder meine gebetsmühlenartge Bitte: erst die Suche benutzen!

Viele Grüße, der Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 49
Registriert: 19.02.2018 09:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von Netsrac » 10.06.2018 11:45

Hallo Johannes,

das sind alles übliche Themen beim JC auf Sprinter 1. Die Duschwanne und das schwarze Panel reißt bis Bj 2003 wohl öfter. Wasser dringt beim Panel nicht ein - es ist nur als Deko aufs Blech geklebt. Dusche kann man ausbauen und reparieren, neu gibts die ebenso wie das Panel nicht mehr.
Und die Dichtmasse zw. Dach und Karosse wird spröde und schwindet mit den Jahren. Komplette Erneuerung ist aufwendig, aber auch dazu gibts Anleitungen hier von Leuten die das gemacht haben. Solange das Auto von innen trocken bleibt, würde ich es nicht machen.
Und - ja, 29 k€ für die Basisversion aus 03 ist ne Menge. Aber ein Sprinter ohne Rost ist was wert, ich empfehle Dir sobald wie möglich Vorsorge zu treffen (z.B. Mike Sanders Hohlraumkonservierung), den JC nicht im Winter zu fahren und ihn unter Dach abzustellen (sofern realisierbar).
Und wegen der Sprint-Shift: Bangemachen gilt nicht. Ich bin’s selbst mal gefahren und das Auto hatte 190 tkm ohne Probleme damit gelaufen.
Also - fahren, campen, Spaß haben. Und hier im Forum stöbern ist Gold wert 😀

Carsten (auch erst seit drei Monaten dabei...)
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 178
Registriert: 02.01.2007 14:06
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Kiel

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von kiel » 10.06.2018 14:59

Hallo,
haben die Sprintshift: allerbest bisher,
lediglich vor ca. 1 Jahr kleine Reparatur, weil die Gänge nicht immer automatisch hoch schalteten, war bei MB schnell von einem erfahrenen Meister gemacht.
Nebenthemen (s.o.): Rostprophylaxe vor ca. 3 Jahren wiederholt, von unten alles top (sagten die MB-Werkstatt und der letzte TÜV-Prüfer), Duschwanne in bestem Zustand, schwarze Deko außen links nur im Bereich des Wassereinlasses etwas eingerissen, man muss schon sehr genau hinsehen, um den optischen Mangel zu erkennen.

Dennoch, wir werden uns im Herbst von dem Fahrzeug trennen, und dann wohl eines mit Schlafkoje hinten kaufen.
Gruß, Kiel
Kiel: Fahrer eines JC, 316 CDI, blau, Bj 2005, Sprintshift

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 87
Registriert: 20.06.2015 16:07
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von h-g » 06.07.2018 13:35

Hallo Johannes,

bin gerade erst aus dem Urlaub zurückgekommen, konnte daher nicht früher auf Deine Anfrage reagieren.

Beim SprintShift-Getriebe (Details hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Sprintshift) gab es wohl am Anfang Probleme derart, daß das Relais zur Pumpensteuerung, das die Pumpe bei Erreichen des Solldrucks ausschalten sollte, hängengeblieben ist. Die Pumpe lief dann permanent gegen den bereits aufgebauten Druck und wurde dadurch überlastet, was schließlich ihren Tod bedeutete. Das Relais wurde ab einer bestimmten Fahrgestellnummer (im Jahr 2003?) durch eine verbesserte Version ersetzt.

In meinem JC (BJ 2002) wurden 2013 noch vom Vorbesitzer sowohl Relais als auch die Hydraulikpumpe ausgetauscht.

Seit dieser Reparatur ist das Fahrzeug nun über 55.000 km gelaufen, noch zeigen sich keine Probleme.

Gegenüber dem Schaltgetriebe und der Wandlerautomatik (beide haben 5 Gänge) ist zu bemerken, daß das SprintShift-Getriebe ein 6-Gang-Getriebe ist und daher ein niedrigerer Spritverbrauch zu erwarten ist. Wir haben schon über eine Strecke von mehr als 1.500 km einen Verbrauch von unter 9,5 l/100 km erreicht.

Ich fahre gern mit SprintShift und würde mich jederzeit wieder für dieses Getriebe entscheiden!

Ich hoffe, das hilft Dir bei Deiner Entscheidung weiter!

LG Hans-Georg
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Benutzeravatar
nordman
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013 13:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Harmstorf

Re: Sprintshift-Getriebe

Beitrag von nordman » 13.07.2018 10:30

Moin,
bei Sprintshift läuft auch seit dem ich den Wagen habe (40tkm) ohne Probleme.
Ich denke das waren nur die Probleme am Anfang mit den bekannten Bauteilen.
James Cook 316 CDI Sprint-Shift BJ 2002
Fahrwerk Koni Heavy Track
auf BF Goodrich AT Alufelgen

Antworten