Motor dreht zeitweilig nicht über 3000

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Boxerspezi
Beiträge: 66
Registriert: 25.07.2015 19:50
Wohnort: Denkendorf

Motor dreht zeitweilig nicht über 3000

Beitrag von Boxerspezi » 07.08.2018 16:58

Hallo Cook-freunde,

unsere 3000km Reise Denkendorf, Bretagne, Belgien, Niederlande, Ostfriesland, Denkendorf ist zuende.
Auf der Reise traten 2 Probleme auf: 1. Die Lima hat gleich am 1 Tag nicht mehr mitgespielt. Mit Solarstrom und nachts aufladen ging das aber ganz gut. habe schon eine überholte eingebaut. 2. Problem: 2x hatte der Motor keine Leistung mehr und lief nur noch 100. Dabei war die Höchstdrehzahl im ausgekuppelten Zustand nur 3000/min. Nach abstellen und Neustart war der Motor wieder in Saft und Kraft.
Kennt jemand dieses Phänomen?

Mit fröhlichen Grüßen aus dem glühenden Denkendorf
Boxerspezie
James Cook 316CDI grüne Plakette, EZ 03/2004, Alaskaweiß

Benutzeravatar
der-den-hebel-nie-zieht
Beiträge: 360
Registriert: 16.11.2005 06:43
Wohnort: zwischen HH und HB

Motor dreht zeitweilig nicht über 3000

Beitrag von der-den-hebel-nie-zieht » 07.08.2018 18:55

Moin moin
hatte ich auch ... war bei mir der Kraftstofffilter, ausgewechselt und gut seit dem.
So als Tipp.
Gruss
Frank
noch zwei mal tanken, dann kommt Peter Zwegat !
(JC 316 CDI, BJ 06,silber-metallic,Automatic und und und...... einer der letzten vor dem NCV3) und schon bald eine Legende !! ;-)

Frank_STA
Beiträge: 41
Registriert: 24.06.2012 20:08

Re: Motor dreht zeitweilig nicht über 3000

Beitrag von Frank_STA » 08.08.2018 06:26

Bei unserem 316cdi hatten wir vor zwei Jahren ein ähnliches Problem. Insbesondere bergauf ging auf dem Weg Richtung Italien fast nichts mehr. Ab in die nächste Werkstatt und eine gute Stunde später fuhr der JC mit einem neuen Druckwächter für den Ladedruck des Turbos wieder einwandfrei. Seitdem keinerlei Probleme.

Gruß
FL

Boxerspezi
Beiträge: 66
Registriert: 25.07.2015 19:50
Wohnort: Denkendorf

Re: Motor dreht zeitweilig nicht über 3000

Beitrag von Boxerspezi » 13.08.2018 13:49

Hallo Cook-Freunde,
hier mal die Rückmeldung. Da ich zum Experimentieren letze Woche keine Zeit hatte, aber einen gut laufenden Cook zum Wochenende brauchte habe ich Dieselfilter und Laderdrucksensor ausgewechselt. Dann Leipzig hin und zurück = 1100km. Gesamtkosten 45,00€ und etwas Gefluche wegen der Kraftstoffleitung. Sitzt sehr stramm. Läuft wieder prima. :P
Gruß
Boxerspezi
James Cook 316CDI grüne Plakette, EZ 03/2004, Alaskaweiß

Antworten