Wasserhahn Bad und Küche

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 343
Registriert: 17.11.2010 22:42
Wohnort: 52062 Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von Martin » 26.04.2019 09:36

Für alle die hier lesen und auch den Badschrank ausbauen wollen:
wer die abgebildete Armatur hat und den Schalter tauschen will, muss den Schrank NICHT ausbauen. Einfach oben den Hebel abschrauben (Käppchen abnehmen) und schon liegt der Schalter vor einem, ist im Hebel nur eingesteckt.
Ersatz gibts bei Obelink, Es ist ein Öffner, also in gedrücktem Zustand ist der Kontakt getrennt.
https://www.obelink.de/reich-mikoschalt ... samba.html
Kabel abkneifen, neu anlöten, mit Schrumpfschlauch isolieren, fertig.

Tja, ich weiss nun wie man den Schrank ausbaut, ich bin da leider erst hinter drauf gekommen.
Aber naja, nach dem Urlaub gehts dann viel leichter von der Hand, wenn ich die Duschwanne ausbauen muss... :evil:

Achja, und wer eine Undichtigkeit hat, nur wenn die Pumpe läuft: Das ist meist die Dichtung am Schlauch zum Brausekopf.
Viele Grüße,
Martin
--
O307 Umbau-Blog

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1876
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von Epeg » 26.04.2019 11:24

Ich hab auch immer einen Ersatz Schalter dabei. Kosten ca. €2,00 bei Conrad. Da tausche ich nicht die ganze Armatur für €78,00.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1876
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von Epeg » 08.05.2019 09:15

So. Grad ist meine Armatur undicht geworden.
Hier mal ein Foto vom Innenleben des Schranks.

Der Schrank selber hängt nicht wie bei den älteren Modellen auf Schienen, sondern ist nur geschraubt.
Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.
Dateianhänge
20190507_194204.jpg
Badschrank Comet
20190507_194204.jpg (4.1 MiB) 225 mal betrachtet
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 586
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von komposti » 08.05.2019 19:13

Servus Egon,

was war der Grund? Sind auch wieder die Schläuche aus der Verstiftung gerutscht?
Verwendest Du bei der Wiedermontage Silikon oder was benutzt Du, um das Becken gegen die Wand abzudichten?

Beste Grüße aus Hessen

Thomas, called Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1876
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von Epeg » 08.05.2019 21:53

Moin Thomas.

Es tropfte hinter dem Schrank. Zuerst wollte ich gleich ne neue Armatur ordern, aber ich hab den Schrank dann mal erst abgebaut, Armatur raus und wieder angeschlossen um zu sehen wo es undicht ist.
Die Zulaufleitungen sind auf Kupferleitungen gesteckt, diese Kupferleitungen sind in die Armatur geschraubt. Ich habe diese dann minimal nachgezogen, Das wars. Nun kommt nur noch da Wasser raus wo es soll. Glücklicherweise gehabt.

Abgedichtet wird mit Sikasil. Ich denke das ist nix anderes wie normaler Sanitär Silikon.

Auf dem Bild sieht man schön die verrosteten Tackerklammern am Waschbecken. Die Befestigung der Armatur sah auch nicht besser aus. Das lag wohl daran das die Werksabdichtung keine Verbindung mit dem Waschbecken eingegangen ist. An der Wand sahs das Zeugs Bombenfest. So konnte stetig über die Jahre minimal Wasser hinter den Schrank laufen. Ist aber nicht weiter schlimm. Halt nur Optisch unschön hinter dem Schrank.

Ich denke das ich den Rand vom Waschbecken vorher mit Schleiffließ leicht bearbeite und dann mit Sikasil abdichte.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 586
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von komposti » 10.05.2019 06:29

Moin Egon,

danke für die Erklärung. Gut, dass es wieder dicht ist.

Sanitärsilikon hatte bei mir 0 Verbindung mit Waschbecken und Badwand gebracht.
Werde beim nächsten Mal auch die Sache mit dem Schlef-Vliess versuchen.

Die beiden Schläuche, die vom Waschbecken in den Kleiderschrank führen hatte ich verlängert.

Beste Grüße

Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1876
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Wasserhahn Bad und Küche

Beitrag von Epeg » 10.05.2019 11:21

Den Tip mit dem leichten anrauhen der Oberfläche habe ich von einem Versiegelungs Spezi, der den ganzen Tag nichts anderes macht als Fugen zu versiegeln.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Antworten