Wasserpumpe ausgefallen - wie austauschen?

die aktuellen Sprinter (NCV3)

Wasserpumpe ausgefallen - wie austauschen?

Beitragvon NCV3-Cook » 17.04.2017 20:30

....... zum ungünstigsten Zeitpunkt ist unsere Wasserpumpe ausgefallen. Weiß jemand wo diese zu finden ist und wie man die Pumpe austauscht?

Viele Grüße aus OWL....
NCV3-James Cook seit 2007 - und zufrieden
Benutzeravatar
NCV3-Cook
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2009 20:51
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Wasserpumpe ausgefallen - wie austauschen?

Beitragvon netsailor » 17.04.2017 21:22

NCV3-Cook hat geschrieben:....... zum ungünstigsten Zeitpunkt ist unsere Wasserpumpe ausgefallen. Weiß jemand wo diese zu finden ist und wie man die Pumpe austauscht?

Viele Grüße aus OWL....

Moin moin,
die Pumpe sitzt lose bzw nur am Kabel und Schlauch befestigt im Wassertank und lässt sich bei aufgedrehtem Deckel leicht selbst tauschen, wenn man ein zweiadriges Kabel verbinden und eine Schlauchschelle festschrauben kann.
Tipp: Pumpe ist Beutel mit begrenzter Lebenserwartung. Es gibt zahlreiche Berichte nach denen es sich empfiehlt, eine als Ersatz an Bord zu haben.
Google Suchbegriff:
“COMET Tauchpumpe VIP “
und ähnliche Modelle.
Kaufen kann man sie in jedem Camping-/Womo-/Wohnwagenfachhandel.
Viel Erfolg,
Stefan

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild
Benutzeravatar
netsailor
 
Beiträge: 364
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin

Re: Wasserpumpe ausgefallen - wie austauschen?

Beitragvon NCV3-Cook » 17.04.2017 21:37

.... erst einmal danke für die schnelle Info. Welchen Wasserdeckel meinst Du? Die Reinigungsöffnung unter der Sitzbank? - ( Meine Reinigungsöffnung sitzt übrigens hammermäßig fest, habe den Tank daher bisher immer mit Schleimpur oder anderen Mittel gereinigt).

VG vom NCV3-Cook
NCV3-James Cook seit 2007 - und zufrieden
Benutzeravatar
NCV3-Cook
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2009 20:51
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Wasserpumpe ausgefallen - wie austauschen?

Beitragvon netsailor » 18.04.2017 07:20

Ja, ich meine die Reinigungsöffnung direkt am Tank. Ich habe unsere beim ersten mal auch nur mühsam auf bekommen.
Ich habe dazu mit einem großen “Engländer“ den Mittelsteg des Deckels fast vollständig gegriffen und durch das Werkzeug eine Hebelverlängerung erhalten. Besser ist sicherlich ein Hebel mit Gurtband, wie man ihn auch an Ölfiltern nutzt oder ein passender Tankdeckelschlüssel, was mir aber beides nicht vorlag. Ggf wissen die Campingfachhändler da weiter.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild
Benutzeravatar
netsailor
 
Beiträge: 364
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin


Zurück zu Sprinter James Cook 2006-2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast