Wer hat mehr als 100Wp auf dem NCV3-Dach

die zweite Generaton Sprinter (NCV3)
Benutzeravatar
elise
Beiträge: 100
Registriert: 20.02.2010 17:40
Wohnort: Aachen

Re: Wer hat mehr als 100Wp auf dem NCV3-Dach

Beitrag von elise » 04.11.2018 15:25

Hallo

Wir haben 170 W auf dem Dach. Vorne 100W und zwischen den Hekis 70 W. Damit im Mai Ladestrom über 7 Amp. Alle zufrieden. Hat den Verbrauch des Kühlschranks von 40 - 50 AH (fast) ausgeglichen.

Jetzt im Oktober in Südfrankreich nur noch max 3 Amp Ladestrom durch die tiefstehende Sonne.

Wir haben eine Lösungsmöglichkeit gefunden: ein mobiles flexibles Solarmodul der Firma Phaesun mit 80 W.

Heute etwas Schleierwolken. von Oben fast nix, das Modul auf die Windschutzscheibe gelegt, war genau in Sonnenrichtung, 3 Amp Ladestrom. Gestern mit maximaler Sonne (im November) 4 Amp.

Anschuss-Stecker für das Modul in der Service-Klappe.

siehe Bilder
Der Dateianhang IMG_3880.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang IMG_3922.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang IMG_3923.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang IMG_3924.jpg existiert nicht mehr.
IMG_3880.jpg
Mobiles Modul
IMG_3880.jpg (28.87 KiB) 235 mal betrachtet
Das Modul lässt sich noch prima unterbringen. Auseinandergefaltet zB. zwischen die unteren Bettpolster.

Praxistest aber erst im nächster Frühjahr

Elise
James Cook NCV3 315CDI Automatik 2008

SimonCook
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2018 08:12
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wer hat mehr als 100Wp auf dem NCV3-Dach

Beitrag von SimonCook » 12.02.2019 21:21

Hallo zusammen,

das ist schonmal sehr informativ und hilfreich zu lesen, was ihr so alles auf dem Dach verbaut habt. Nun ist es so, dass ich hier mit meinem 2004er JC eigentlich falsch bin, aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem sagen, was für euch gegen ein großes Modul spricht? Ich wollte mir ein Modul vor das Badfenster aufs Dach montieren. Green Akku hat mir ein Angebot für ein 100Wp Modul (510 x 1200 mm) und ein Angebot für ein 275Wp Modul (992 x 1650 mm) gemacht. Unterschied ist ca. 120€.

Was spricht aus eurer Sicht gegen so ein großes Modul? Passen müsste es ja.
Habt ihr auch schon bei Green Akku Module gekauft und wie sind dabei eure Erfahrungen?

Wie immer, vielen Dank für eure Antworten und dieses großartige Forum!! :-)
Beste Grüße
Simon
James Cook, 316 CDI, Schaltgetriebe, EZ 2004, ATM bei 231tkm

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 568
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Wer hat mehr als 100Wp auf dem NCV3-Dach

Beitrag von komposti » 13.02.2019 08:17

Hallo Simon,

prinzipiell spricht aus meiner Sicht nix gegen das große Modul.
Das wird Dir aber die Zwangsentlüftung über der Küche verdecken - oder?

Bei uns sieht das so aus:

85 Wp.
k-_DSC9662 (Groß) (2).jpg
k-_DSC9662 (Groß) (2).jpg (66.07 KiB) 33 mal betrachtet
Ich überlege immer noch ein 2. Modul vorne auf die Nase zu montieren, bislang hats aber immer noch mit den 85 Wp gereicht.


Beste Grüße Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Antworten