Schiebetür Badezimmer

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 01.09.2013 15:18

DANKESCHÖN Fritz!

Sent from my GT-I9300 using Tapatalk 4
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Woka
Beiträge: 103
Registriert: 01.04.2012 13:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von Woka » 05.09.2013 18:57

Moin Netsailor,

Vor einem Jahr hab ich ja unsere Sanischiebetürschiene getauscht und sie dabei mit Tapband "verstärkt". Ich habe gerade nochmal nachgesehen, alles noch in Ordnung, kein Schaden bisher aufgetreten, also vermutlich keine Weichmacherauflösungserscheinungen an der Schiene.

Wir sind jetzt seit 4 Monaten unterwegs, die Tür geht oft auf und zu, ist während der Fahrt meistens zu, wenn Karin nicht vergisst sie nach einer PP wieder zu schließen, aber man ist ja großmütig, steht dann eben auf und schließt sie wieder. :roll:

MfG Woka, immer noch on Tour, und keine Lust Heimzufahren, aber zur Wahl werden wir wohl wieder Zuhause sein, man ist ja verantwortungsbewusster Staatsbürger oder soll ich besser sagen Untertan?

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 05.09.2013 19:49

Moin moin,

@ Woka: Danke für die Info!
Unser kleiner Trip "Frankreich einmal rum..." ist leider schon wieder fast 2 Monate her.

Die Ersatzschiene soll bei MB-Händler bereit liegen (EUR 30,xy +MwSt.). Die Teile-Nr. hat die telefonische Bestellung deutlich beschleunigt 8)

Den Einbau habe ich - unser Cookie muss/darf 2013 im Wesentlichen nur noch aus der Hauptstadt in sein Winterquartier in KS umziehen - als Projekt "bis zum Saisonstart 2014" terminiert, vielleicht schaffe ich es aber auch noch in den letzten 2 Wochen der aktuellen Elternzeit ;-).
Aktuell ist meine Idee, so etwas wie ein großes "C" aus gut 1cm dickem Kunststoff (oder Holz) als "Laubsägearbeit" herzustellen und außen um den kritischen Bereich der neuen Schiene herum zu befestigen. Die Wirkung sollte ähnlich sein wie das für mich nicht so leicht nachbaubare Werk unseres Bonner Kunstschlossers und verhindern, dass die dünnwandige Schiene allein die Last auffangen muss.
Ich werde berichten...

VG,
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 28.12.2013 16:18

Moin moin und alles Gute aus dem Dezemberfrühling,

meiner Chronistenpflicht Genüge tuend möchte ich den Abschluss des Austauschprojekt "Schiene Badschiebetür" vermelden.
Mangels hinreichender Metallbearbeitungsfähigkeiten habe ich die Verstärkung der Aussenkurve aus einem Reststück der Zusatzeinlegeböden unserer Schränke gesägt und an den Schnittkanten mit wasserfestem Leim gegen Feuchtigkeit behandelt.

Die leidlich haltende Klebelösung der Wäscheleinenhalterungen habe ich im Zusammenhang mit dem ausgebauten "Türsturz" mit je einer Schlossschraube optimiert.

Da ich die Klebenaht oberhalb der Tür nicht auftrennen wollte habe ich ähnlich der Anleitung von WoKa die 6 Schrauben-Ausbaulösung (zwei große Kreuzschlitz hinten, drei kl. Kreuzschlitz hinten in Spiegelschrank hinein und eine Inbus vorn an das Lampenhalterung) gewählt um die Tür samt Schiene herausnehmen zu können. Die Arbeiten an der Schiene und den Halterungen für die Wäscheleine ließen sich so komfortabel im Werkkeller erledigen. Das allein etwas umständliche Rangieren der Tür incl. Sturz beim Wiedereinbau ist m.E. der Punkt, wo man mit Übung am meisten Zeit gewinnen wird.

Zur Winterpausehalbzeit kann damit technisch die Saisonstart kommen...

Alles Gute für das Neue Jahr 2014 wünscht Euch allen
Stefan
Dateianhänge
2013-12-28 11.52.15.jpg
Verstärkung des kritischen Schienenbereichs
2013-12-28 11.52.15.jpg (47.77 KiB) 2264 mal betrachtet
2013-12-28 11.50.25.jpg
Schrauben in Halterungen - rückseitig mit gr.Scheibe zur Lastaufnahme
2013-12-28 11.50.25.jpg (30.36 KiB) 2264 mal betrachtet
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von Spacy » 29.12.2013 15:46

Hi Stefan
jep das sieht doch gut aus.
Es sieht aus das das Brett genau so hoch ist wie die Schiene. Vielleicht wäre es ratsam auch die kleine Kante an 3-4 Stellen zu unterstützen da die Türe ja in der Schiene hängt.
Bei den Wäscheleinen Haltern habe ich eine Schraubverbindung bis auf die Metallkonstruktion erstellt.

Dann kann das Frühjahr ja kommen
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 29.12.2013 17:30

Moin moin Fritz,

guter Hinweis (wie immer) - ich werde die kleine "tragende" Kante noch mit ein paar kleinen Winkeln mit einseitig fast komplett gekürztem Schenkel unterstützen.
Winkel deshalb, weil das Holzteil minimal höher als die Schiene ist.
update: habe Holzteil ziemlich exakt auf Höhe der eingebauten Schiene reduziert. So läuft die Tür ohne zu hackeln auch über die nun montierten drei Metallplättchen, die über den Rand der Schiene ragen und den Druck des Türgewichts aufnehmen sollen.

Die Stabilität des Türsturzes schien mir bislang ausreichend für den Zug der Leinenkonstruktion - vielleicht hat aber auch nur immer die Klebeverbindung als schwächstes Glied allen Schaden verhindert. Da die küchenseitige Blende noch auf die neuen Verkleidungsclipse wartet, kann ich die Lage aber noch genau sondieren und ggf. eine Lastableitung auf die Metallkonstruktion herstellen.

Dann mal allen JCF einen guten Rutsch !
VG,
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von admin » 04.08.2014 01:04

Nun hat es uns auch erwischt.

Ist das hier der gleiche Bruch, den alle anderen auch schon hatten?
Wie lange kann das in dem Zustand noch gut gehen? Wir sind gerade im Urlaub und haben noch ein paar Tage vor uns.
Die nächste praktische Möglichkeit für den Einbau einer neuen Schiene wäre erst in vier Wochen.

Gruß
Peter
LRexp_2014-08-03_161717_DSC08150.jpg
LRexp_2014-08-03_161717_DSC08150.jpg (142.23 KiB) 1873 mal betrachtet
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 04.08.2014 06:28

Moin moin Peter!
Yep, willkommen im Club.
Wenn sich das lose Ende nicht in den pilzförmigen Gleitern oben an der Tür verheddert, kann man die Tür noch nutzen. Ggf das abgerissene Teil etwas kürzen und Tür vorsichtig bewegen.
VG,
Stefan
PS: ich wünsche einen schönen Rest-trip. Zum spontanen Treffen bei Portland war es leider zu weit bzw spät - ist schon über 20 Jahre her, das ich mal in Oregon gewohnt habe. ;-)
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Siegerland

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von pewajaco » 04.08.2014 10:55

Hallo Peter,

gestern durfte auch ich zum 2. Mal erleben, dass die Rollo-Führungsschiene im Bogen erneut durchgescheuert ist und gerade die letzte Bestellung vom 10.02.2011 heraus gesucht:
Führungsschiene Rollo oben, Bestellnummer 982 020 209 164, € 25,87 + MwSt. (Der Arbeitsaufwand dürfte Faktor 10 sein!!)
Es kommt mir vor, dass die Schiene "pünktlich" alle 3 Jahre den Geist aufgibt!
Übrigens - Stefans Tipp hätte ich auch empfohlen!

Gruß und trotzdem eine schöne weitere Reise
Peter
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von Spacy » 04.08.2014 11:19

Hallo Peter,
vielleicht kannst du ja auf deiner Reise einen Daimler Dealer auf dem Weg ausfindig machen. Und die Schiene dorthin bestellen. Meist haben die CP auch eine Postadresse. Wenn du willst bestelle ich die Schiene hier in D und sende diese zu dir in die USA. Den einfachen Einbau klären wir dann irgendwie via Telefon oder so.

Good Luck
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von admin » 05.08.2014 15:44

Hallo Fritz,
die neue Schiene ist schon auf dem Weg zu einem James Cook Freund hier. Er bringt sie zum Westfalia Treffen mit. Dort sind dann genug versierte Bastler, die dank deiner und wokas Anleitung keine Probleme haben sollten.

Noch lässt sich die Türe ja fast wie immer schieben. Die herunterhängenden Teile habe ich abgeschnitten, damit sich nichts verheddern kann. Gottseidank hatte ich das passende Werkzeug dabei.

LG Peter
LRexp_2014-08-05_IMG_6173.jpg
LRexp_2014-08-05_IMG_6173.jpg (266.75 KiB) 1895 mal betrachtet
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von Spacy » 05.08.2014 18:36

Wenn du Silikonspray oder Vaseline und Wattestäbchen hast schmiere die Führung das ist in regelmäßigem Abstand zum Betrieb der Türe sehr hilfreich.

FritzS.
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

mäusebär
Beiträge: 106
Registriert: 31.12.2013 08:12
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bayrische Provinz, nähe Ingolstadt

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von mäusebär » 11.08.2014 20:15

Hallo zusammen,

nachdem ich dies hier gelesen habe, hab ich meine Badezimmer-Tür-Halteschiene auch mal kontrolliert. Natürlich war sie auch gebrochen :cry:

Allerdings nicht so, wie auf den Bildern von Admin, es sind keine Bruchstücke abgestanden. Der Bruch genauso auch im äußeren Bereich des Bogens. Allerdings war gleich der gesamte äußere Bogen (in dem die Türe hängt) vom Rest die Schiene gerissen. Auf den ersten Blick hat man das nicht gesehen, erst, wenn man mal hingelangt hat. Die Funktion der Türe war auch (noch) nicht eingeschränkt.

Ich wollte nicht die Schiene tauschen, da es zum einen doch einen gewissen Aufwand bedeuten (Reparaturfreundlichkeit :idea: ) und es zum anderen scheinbar nur einen 1:1 Ersatz und keine Verbesserte Version gibt. Es sollen ja auch getauschte Schienen wieder gebrochen sein.

Daher habe ich mir drei kleine Hartholzhalter gebaut und von unten angeschraubt. Diese drücken den gebrochenen Teil wieder nach oben und damit ist er (vorerst) wieder da, wo er hingehört. Ma sehen, wie lange es hält.

Grüße aus dem süden
Dateianhänge
DSCN1593.JPG
DSCN1593.JPG (445.26 KiB) 1842 mal betrachtet
ADRIA Twin 640 SHX EZ 2017, 130 PS Multijet 2, Euro 6
Der Umstieg von BENZ auf FIAT kostet Überwindung, ist aber möglich :roll:

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 379
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von netsailor » 11.08.2014 20:49

mäusebär hat geschrieben:... es sind keine Bruchstücke abgestanden. Der Bruch genauso auch im äußeren Bereich des Bogens. Allerdings war gleich der gesamte äußere Bogen (in dem die Türe hängt) vom Rest die Schiene gerissen. Auf den ersten Blick hat man das nicht gesehen, erst, wenn man mal hingelangt hat. Die Funktion der Türe war auch (noch) nicht eingeschränkt.

...
Moin moin aus dem Osten,

das ist Schritt 1 des "Bruchs", die bei Peter gezeigte Ausprägung ist dann irgendwann (falls Deine funktional erscheinende Lösung nicht ausreicht) Schritt 2.
Und immer schön daran denken, die Tür beim Fahren zu schließen, da der Druck auf den kritischen Bereich wohl hauptsächlich dann kommt, wenn die ziemlich schwere Tür beim Bremsen an der lütten Schiene zerrt.

Mal in die Runde:
bei uns ist diese im Türsturz vorgefundene, klebrige Knetmasse, die ich wieder ungefähr wie vorgefunden verteilt hatte, im Sommer teilweise nach unten gelaufen. Kennt jemand dieses unschöne Phänomen? Ist das Zeug fertig oder muss es irgendwie zB. mit Tape eingesperrt werden?

VG aus Berlin,
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Woka
Beiträge: 103
Registriert: 01.04.2012 13:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Schiebetür Badezimmer

Beitrag von Woka » 29.08.2014 18:05

Moin liebe Leidensgenossen,

bei uns war’s auch wieder soweit. :mrgreen: Während unserer diesjährigen Sommerreise hat die Schiene das 2. Mal ihren Geist aufgegeben und ist gebrochen, so dass sich die Tür verklemmt hat und nix mehr ging. :(

Da das am Anfang unserer Reise war, habe ich an einem Regentag das Ding ausgebaut, unten an der Schiebtür Filzgleiter angeklebt und für den Resturlaub ging’s dann als „Aufdembodengleitschiebtür“ ganz gut.

Da wir jedes Jahr so um die drei Monate am Stück unterwegs waren, war natürlich auch die Betätigungshäufigkeit eine größere als dies bei so im Beruf stehenden Urlaubsfahrern mit 3-4 Wochen Urlaub der Fall ist. Ich überschlag jetzt mal:

Nutzungsüberlebenszeit bei uns ca. 2 x 4 Monate das ergibt dann
8 x 30 Tage x 20 Auf-Zu/Tag ca. 5000 Nutzungen.

Ich schätze also, dass es wohl jeden nach 5 – 10 Tsd. Nutzungen erwischen wird, und da der Austausch recht aufwändig ist, sollte hier mal generell was geändert werden. Spacy hat ja schon einen Vorschlag gemacht, vielleicht können wir uns mal am 5.9. in Düdorf austauschen. Bis dahin...

WoKa

Antworten