Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1679
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Epeg » 01.10.2012 13:00

bingo hat geschrieben:Habe inzwischen Antwort vom KBA mit Aktenzeichen erhalten. In der Mail wurde ich gebeten, auch andere Fahrzeughalter mit dem gleichen betroffenen Panoramadach zu nennen, die bereit sind ihre Erfahrungen zu schildern. Wer von Euch macht mit? Ihr müsstet damit einverstanden sein, dass Eure Daten auch an Westfalia übermittelt werden, und Fahrzeugpapiere usw. als Scan zur Verfügung stellen.

Wenn jemand Interesse hat, bitte ich um eine PN, dann leite ich denjenigen die Antwort des KBA weiter. Dann kann jede/r sich selbst an das KBA wenden.

Ich habe momentan echt Bedenken, mit unserem Auto flott unterwegs zu sein, zumal sich unsere Wärmedämmscheibe nach nochmaliger eingehender Begutachtung auch im hinteren Drittel beginnt zu lösen. Ich hab' keinen Bock darauf, dass sich bei 150 km/h das Teil beim Überholen eines Lkw löst und dem "Hintermann" in die Frontscheibe knallt. Ganz zu schweigen von dem Gedanken, dass hinter uns ein Motorradfahrer fährt.

Bitte meldet Euch,
Bingo

P.S.: Seitens Westfalia bisher keinerlei Reaktion.

Hut ab !!!

Hut ab !! Ich hoffe dann mal das es zu euren Gunsten aus geht.

...und das Westfalia nicht reagiert ist normal. Eine Antwort läßt schon mal 3-4 Tage auf sich warten. Hab vor zwei Wochen auch schon gedacht, die melden sich garnicht mehr :shock:
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Spacy » 01.10.2012 16:46

Hallo Bingo,

ja da hast du ja ein richtiges Fass aufgemacht :mrgreen:

Mein Fell ist wie gesagt nach 4 Jahren James Cook schon was dicker.
Das mit dem Panoramdach ist natürlich ärgerlich aber gehört wohl leider zum allgemeinen Wahnsinn dazu.
Unser Cook ist nun fast 5 1/2 Jahre alt das wird es nichts mehr mit Garantie. Ich versuche es noch über Kulanz bei Mercedes, mal sehen was da raus kommt.
Aber Kulanz sagt ja auch aus das Mercedes sich eventuell an der Reparatur beteiligt.

Ich persönlich sehe es wie Stefan (Ratzi) und werde es in Eigenleistung kleben und gut is :evil: .

Für Acryl zu kleben hat auch Henkel mit einem L so seine Probleme das erst ein
Terostat 450 Reiniger auf das Acryl (PMMA) gebracht werden muss. Dann folgt die Verklebung mit Terostat 9220.
Der Montagekleber war für die Verklebung nicht zu gebrauchen.

Für den Nachweis beim KBA würde ich mich anschließen da die ja schon wissen das Spacy auch einen Dachschaden hat. Vieleicht werde ich ja angeschrieben. Aber ich vermute das es im Sande verläuft.

Spaßeshalber habe ich mal gegoogelt...das gibt es den Passat CC dort geht das ganze Panoramdach fliegen oder es hebt sich um ein paar cm.
Da war die lapidare Antwort von VW...es ist unsachgemäß von der Werkstatt behandelt worden :mrgreen:

Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Woka
Beiträge: 103
Registriert: 01.04.2012 13:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Woka » 01.10.2012 20:20

Hallo Bingo,
Prima was Du da schon unternommen hast, ich schließe mich Dir gerne an , und werde Dir in einer persönlichen Mitteilung meine eingescanten Papiere übersenden, (Äh, wenn ich das hinkriege, bin aber guten Mutes) bis dann und Grüße an alle anderen schiebedachgeschädigten JC-Freunde.

MfG
Woka
bingo hat geschrieben:Habe inzwischen Antwort vom KBA mit Aktenzeichen erhalten. In der Mail wurde ich gebeten, auch andere Fahrzeughalter mit dem gleichen betroffenen Panoramadach zu nennen, die bereit sind ihre Erfahrungen zu schildern. Wer von Euch macht mit? Ihr müsstet damit einverstanden sein, dass Eure Daten auch an Westfalia übermittelt werden, und Fahrzeugpapiere usw. als Scan zur Verfügung stellen.

Wenn jemand Interesse hat, bitte ich um eine PN, dann leite ich denjenigen die Antwort des KBA weiter. Dann kann jede/r sich selbst an das KBA wenden.

Ich habe momentan echt Bedenken, mit unserem Auto flott unterwegs zu sein, zumal sich unsere Wärmedämmscheibe nach nochmaliger eingehender Begutachtung auch im hinteren Drittel beginnt zu lösen. Ich hab' keinen Bock darauf, dass sich bei 150 km/h das Teil beim Überholen eines Lkw löst und dem "Hintermann" in die Frontscheibe knallt. Ganz zu schweigen von dem Gedanken, dass hinter uns ein Motorradfahrer fährt.

Bitte meldet Euch,
Bingo

P.S.: Seitens Westfalia bisher keinerlei Reaktion.

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 380
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von netsailor » 02.10.2012 20:42

bingo hat geschrieben:... Vielleicht reagiert Westfalia ja auch vorher mit einem freiwilligen Angebot zur Behebung der Gefährdung. Aber auch das wird Westfalia erst tun, wenn hier genug Druck aufgebaut wurde. Ich bin mir sicher, dass die Fa. Westfalia-Mobil hier inzwischen sehr aufmerksam mitliest. ...
Falls hier m.E. jemand reagiert dann überhaupt MB, da ich ziemlich sicher bin, dass die Firmenkäufer aus der Insolvenz heraus nicht so ungeschickt waren und irgendwelche Verantwortung für die Produkte der Pleitefirma mitgekauft/übernommen haben.

By the way - unser Panoramadach (eingebaut ca. Mitte 2007) ist noch rundum "dran".

MfG,
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Siegerland

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von pewajaco » 05.10.2012 13:58

Hallo liebe Dachgeschädigte,

die hiesige Daimler-Niederlassung teilte mir mit:
„Inzwischen habe ich diesen Fall aber in Schriftform an die zuständigen Herren in Berlin weitergeleitet, die sich wiederum mit Webasto in Verbindung setzen.“ :mrgreen:
Antwort warte ich ab bevor ich andere Stellen einschalten werden und Info im Forum!

Übrigens – die in Kroatien rechtsseitige Ablösung der oberen Fensterschale und die von mir provisorische Verklebungen mit Sika 221 sind (bisher noch) bombenfest! :oops:

Gruß
pewajaco
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Spacy » 05.10.2012 16:22

Hi

nachdem ich von Mercedes nichts gehört habe und wir nächste Woche um italienische Häuser ziehen wollen habe ich nun mein Panoramadach selber geklebt. Nach erster Auskunft von Teroson sollte ich vorher einen Reiniger für das Acrylglas verwenden.
Nach nochmaliger Rücksprache hatte ich echt einen Fachmann dran;
" alles Quatsch der Reiniger nutzt gar nichts. Es ist sehr sehr schwierig und fraglich Acrylglas auf Irgend etwas zu kleben. Das einzig Vernüftige was Sie machen können, ist die Klebestellen mit einer Lötlampe so zu erwärmen bis die Acryloberfläche leicht aufkocht. Dadurch kommt Sauerstoff in das Material."

Jo gemacht getan. Die Acrylhaube hatte ja von Haus aus einen leichten Bogen. Beim Löten roch es schön nach Pattex und man konnte auf der Oberfläche schön die Luftbläschen sehen. Aber als ich fertig war, war die Haube rund und wellig :shock: . Na ich habe sie nochmals auf einer geraden Fläche aufgespannt und den Rand nochmal von der anderen Seite erwärmt. Es wurde etwas besser.

Für die Montage habe ich Teroson 9220 verwendet und tatsächlich 310ml komplett als 15mm Strang verspritzt. Die Acrylhaube aufgesetzt und mit kleinen Hilfsmitteln verspannt.

Bilder einfügen geht nicht
Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

Spacy

http://fotos.westfalia-freunde.de/displ ... at=0&pos=1

Hier noch einen wichtigen Hinweis für die ohne Dachschaden.
Holt euch beim Autobeschrifter Licht undurchlässige Klebefolie als Streifen und klebt diesen auf den flachen Rand der Acrylhaube um die Klebenaht vor UV licht zu schützen. 20mm breit 2 x 660mm und 2x 750mm :lol:
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1679
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Epeg » 05.10.2012 19:41

Moin Spacy

Fährst du jetzt mit der Kiste auf dem Dach nach Italien ???? Reicht der Stauraum nicht mehr aus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von admin » 05.10.2012 22:16

Spacy hat geschrieben:Bilder einfügen geht nicht
Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.
hab das Kontingent verdoppelt. Jetzt müsste es wieder gehen
LG Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Spacy » 05.10.2012 23:08

Epeg hat geschrieben:Moin Spacy

Fährst du jetzt mit der Kiste auf dem Dach nach Italien ???? Reicht der Stauraum nicht mehr aus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Hi Egon
:mrgreen: alles aus Sicherheitsgründen verbunden mit mehr Stauraum genau mittig zwischen den Achsenverteilt. Ich will mal sehen, vieleicht wird es ja ein MOPF für alle neuen NCV3´s :mrgreen:
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von Spacy » 05.10.2012 23:16

bingo hat geschrieben:Hallo zusammen,


Bislang habe ich erst einen JC-Eigner, der sich meiner Eingabe beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) anschließen möchte. So macht das m.E. keinen Sinn - gibt es nicht noch mehr JC- oder SH-Eigner, denen so unwohl ist wie mir???

Wenn niemand mehr hinzu kommt, würde ich die Aktion abblasen. Dann wäre jeder selbst wieder auf sich gestellt, und MB & WV kämen gut 'raus aus der Nummer ...

Grüße
bingo

Hallo Bingo,

ich nutze meinen Cook jetzt und heute, ich möchte ihn direkt in Ordnung haben und mich nicht Monate damit beschäftigen.
Stelle doch das Aktenzeichen hier ein, ich werde dann mein P-Dach ebenfalls beim KBA anzeigen und einfach deine Postings beobachten, und wenn es für mich einen Nutzen hat dann auch richtig aktiv werden.
LG

Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Kulanzantrag Panoramadach

Beitrag von Spacy » 09.10.2012 09:24

Spacy hat geschrieben:Hi,
jetzt habe ich das Pferd mal von hinten aufgezäumt.
Gestern habe ich bei Mercedes Benz einen Kulanzantrag für:

Isolierhaube Panoramadach und......
beide Fenster auf der Fahrerseite
gestellt.

Ich werde, wenn ich was schriftlich bekomme, es als PDF posten

Spacy

Hi,

jetzt habe ich von meinem Werkstattmeister nur eine telefonische Absage der Kulanz erhalten.
Begründung
Fahrzeug zu alt (03/2007) und zu hohe Laufleistung (60500km).

Ich habe mich dann mal ans Telefon gesetzt und diese Nummer bekommen 0080097777777.
Dort angerufen kommt man in die Fachabteilung für Kulanzanträge.
Der freundliche Mitarbeiter erklärte mir das diese Ergebnis " 1te Instanz " ist und normal sei.
Ein Computerprogramm entscheidet den Kulanzantrag.
Jetzt nachdem ich die o.g. Nummer angerufen habe tritt die "2te Instanz" ein.
Ich habe mit dem Sachbearbeiter die Fahrzeugdaten abgeglichen und eine Bearbeitungnummer erhalten.

Nun denn, mal sehen was da raus kommen mag.

Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Siegerland

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von pewajaco » 04.11.2012 12:44

Gelöste Klebenaht am Panorama-Dachfenster

Hallo liebe Dachgeschädigte,

erstaunlich ruhig zu diesem Thema!? :oops: Gibt’s irgendwas Neues? :?:

Bei mir mahlen die Daimler-Benz-Mühlen weiter und hoffentlich erfolgreich!

Die Bildgalerie meiner JC-Defekte habe ich ergänzt und an DB weitergereicht! Während die rechte Fensterseite des Panoramadachs, die unterwegs geklebt wurde und immer noch fest ist, hatten sich inzwischen auch die hintere und linke Fensterseiten ebenfalls gelöst und Wasser eingedrungen! :mrgreen:

Und so sieht der Pool zwischen den Scheiben aus und demnächst der kommende Eisberg! :twisted:

Gruß
PeterW
Dateianhänge
JC-Schiebedachfenster,undicht (d).JPG
Gelöste Verklebung
JC-Schiebedachfenster,undicht (d).JPG (93.29 KiB) 4040 mal betrachtet
JC-Schiebedachfenster,undicht (c).JPG
Gelöste Verklebung
JC-Schiebedachfenster,undicht (c).JPG (83.45 KiB) 4040 mal betrachtet
JC-Schiebedachfenster,undicht (b).JPG
Wasser zwischen Fensterscheiben
JC-Schiebedachfenster,undicht (b).JPG (82.15 KiB) 4040 mal betrachtet
JC-Schiebedachfenster,undicht (a).JPG
Wasser zwischen Fensterscheiben
JC-Schiebedachfenster,undicht (a).JPG (66.95 KiB) 4040 mal betrachtet
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Beitrag von Spacy » 04.11.2012 17:16

Hi,

bei uns wurde die Kulanz auch in 2ter Instanz abgewiesen.
In der 2ten Herbstferienwoche hatten wir kurz vor dem Start stand Wasser auf der schwarzen Kunstoffabdeckung an den Absperrhähnen und in der eckigen Mulde.
Der Wagen stand 4 Tage im Regen, dass ich vermute das es etwas mit dem Panoramadach zu tuen hat da die Dichtung Richtung Heck einen Riss hat.
Leider ist dabei auch das Polster abgesoffen.

Spacy
Dateianhänge
mobileimage.jpg
mobileimage.jpg (194.35 KiB) 4026 mal betrachtet

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1596
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Beitrag von Spacy » 04.11.2012 17:20

Ach ja,

Das P-Dach habe ich erfolgreich selbst wieder aufgeklebt. Das Dicthmittel von Teroson ist wirklich sehr zu empfehlen, ich würde fast behaupten das es Sikaflex um Längen schlägt

Spacy

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Siegerland

Re: Gelöste Klebenaht am Panoramadach-Schiebefenster

Beitrag von pewajaco » 04.11.2012 20:04

Es tut mir leid, dass Spacy auch in 2. Kulanzinstanz abgewimmelt wurde und ich bin gespannt, was meine derzeitigen Ansprechpartner zu diesem Thema sagen werden?!

3 Monate nach Kauf meines Fahrzeugs stand ich schon mal wegen erheblicher Produktmängel ganz kurz vor der Vertragswandlung. Damals hatten sich DB u.a. in die Presche geworfen und zur Wiederherstellung der Produktzusagen einen ziemlichen Aufwand getrieben! Diese Zeit ist inzwischen natürlich vorbei!

Eigentlich sehr schade um diese Fahrzeuge und mal sehen, wie lange ich meine fragwürdige Investition weiter begleiten kann?

Gruß
PeterW
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Antworten