NCV3 und Rost

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Benutzeravatar
Bosti
Beiträge: 175
Registriert: 17.05.2010 21:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Im Quellental

Re: NCV3 (und Rost)

Beitrag von Bosti » 09.03.2014 05:13

Moin,
Der Janno hat Recht. Der Aufpreis in Wagenfarbe für das Hochdach war damals 2000 EUR. Die haben wir dann lieber in das Panoramadach und 2x Solar investiert.

Das war aber gar nicht so einfach. Wir mussten damals 3x an verschieden Stellen schriftlich bestätigen, dass wir ein weißes Dach haben wollen. Das Schlumpfmobil, so der Forumsname, entstand übrigens zuerst auf dem Bildschirm in Photoshop. So ergaben sich die 3 Grundfarben schwarz, weiß und blau. Uns gefiel es bis heute und das Schlumpfmobil ist ein Unikat, glaube ich...

Das hat jetzt mit dem Thema NCV3 aber nicht soviel mit (und Rost) zu tun, eher das hier:
Unser geht demnächst zur "Rostinspektion". Noch ist er im Winterquartier. Danke für alle Tips, werde drauf achten.

Guten Start in das Frühjahr wünscht euch allen
Bosti

emilio
Beiträge: 16
Registriert: 18.05.2012 08:46
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: NCV3 und Rost

Beitrag von emilio » 30.04.2017 13:59

Liebe JC-Kollegen,

eigentlich wollte ich nur kurz mal nach meinem Ladegerät schauen, das seit einiger Zeit immer wieder mal rumzickt. Als ich die Kunststoffverkleidung abmontiert hatte, staunte ich nicht schlecht: Unterhalb des Ladegerätes verläuft eine Karosserienaht, die ziemlich korrodiert aussieht (siehe Bilder). Ich vermute mal, das über die Löcher der Befestigungsclips Wasser eingetreten und der Naht entlang geflossen ist. Die weissen Befestigungsclips fixieren (glaube ich jedenfalls) die anthrazitfarbene Blende an der Aussenseite.

Ich habe mich gleich daran gemacht die Kunststoffseitenverkleidung auf der Innenseite (unterhalb des Fensters) abzulösen, um den Rostschaden besser begutachten zu können. Leider hat das nicht sehr viel gebracht, da der Wassertank (und dessen Isolierung) komplett die Einsicht verwehrt und im Bereich des Ladegerätes geht es sehr eng zu (man kommt gerade so mit dem Smartphone zum fotografieren hin).

Bevor ich jetzt mit noch größerem Aufwand anfange den Wassertank auszubauen, wollte ich mal im Forum nachfragen, ob irgend jemand auch schon Bekanntschaft/Erfahrung mit der derartigen Rostschäden (u. ggf. mit dessen Behebung) bei seinem NVC3 gemacht hat. Ich sehe bereits auf mich zukommen auch mal die Außenkunststoffblende abzumontieren (wie?), um die Geschichte von aussen inspizieren zu können. Und natürlich spukt es mir auch schon im Schädel rum, ob es auf der anderen Seite nicht genauso aussehen könnte.

Ich liebe meinen JC sehr und gehe auch entsprechend liebevoll mit ihm um, leider scheint er an der Erwiderung meiner Zuneigung kein allzu großes Interesse zu haben und so langsam bekomme ich bei meiner überlangen Reparaturliste auch einen "dicken Hals". Es freut und tröstet mich aber, dass hier so viele fleissige/patente Experten ihr Wissen weitergeben und mir mit Ihren "workarounds" schon oft aus der Patsche geholfen haben. Vielleicht habt Ihr auch diesmal ein paar Tipps für mich. Danke!

Gruss Emilio
Dateianhänge
0003.jpg
0003.jpg (87.06 KiB) 423 mal betrachtet
0001.jpg
0001.jpg (78.42 KiB) 423 mal betrachtet
0002.jpg
0002.jpg (77.32 KiB) 423 mal betrachtet

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1603
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: NCV3 und Rost

Beitrag von Spacy » 30.04.2017 15:27

Hi
du hast bei MB 10 Jahre Rostgarantie. In deinem Fall würde ich da zuerst hingehen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

mäusebär
Beiträge: 106
Registriert: 31.12.2013 08:12
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bayrische Provinz, nähe Ingolstadt

Re: NCV3 und Rost

Beitrag von mäusebär » 01.05.2017 09:23

Spacy hat geschrieben:du hast bei MB 10 Jahre Rostgarantie. In deinem Fall würde ich da zuerst hingehen
Hallo zusammen

Da würde ich auch mal beim :D vorsprechen.

Obwohl, da wirst Du nicht viel Erfolg haben. Diese Rost-Garantien haben nämlich i.d.R. alle einen Haken:
Der Hersteller bezieht sich auf 10 Jahre "Garantie gegen Perforation durch Rost", oder 10 Jahre "Garantie gegen Durchrostung"
Wobei hier das Wort "PERFORATION" und/oder "DURCHROSTUNG" entscheidend ist.

Es muß als ein Loch reingerostet sein, dann könnte die Garantie zum Tragen kommen. Alles andere ist Kulanz.
Wobei das bei einem Fahrzeug mit ca. 10 Jahren eher fraglich ist.

Grüße aus dem Süden und viel Spaß beim Rost kultivieren... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Mäusebär
bis Mai 2017 James Cook NCV3, EZ 2008, 150 PS, Jaspisblau
seit Mai 2017ADRIA Twin 640 SHX EZ 2017, 130 PS Multijet 2, Euro 6
Der Umstieg von BENZ auf FIAT kostet Überwindung, ist aber möglich :roll:

emilio
Beiträge: 16
Registriert: 18.05.2012 08:46
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: NCV3 und Rost

Beitrag von emilio » 03.05.2017 13:08

Hallo Leute,

Die Garantie(*) gegen Durchrostung werde ich auf jeden Fall bei meinem nächsten MB Besuch ins Spiel bringen. Meines Wissens zieht dieser Trumpf (aus nachvollziehbaren Gründen) aber nur bei vollständig scheckheftgepflegten Fahrzeugen. Dies ist bei mir leider nicht der Fall. Versuchen werde ich es natürlich trotzdem.

Kann mich leider erst nächsten Monat der Sache annehmen. Werde dann berichten, wie die Geschichte weiter verlaufen ist.

Danke soweit und herzlichen Gruss

Emilio

* = Heißt die Leistung bei MB "Mobilo-life-Garantie" oder so ähnlich?
Zuletzt geändert von emilio am 04.05.2017 15:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1686
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: NCV3 und Rost

Beitrag von Epeg » 03.05.2017 18:51

Stellt sich die Frage ob der NCV3 Cook als PKW ausgeliefert wurde.
Bei unserem TN1 war das damals so. So konnte ich letztendlich einige Ansprüche geltend machen die mir zuerst mit dem Hinweis das der Sprinter nen LKW ist abgewiesen wurden. Viel Erfolg.

https://autokaufrecht.info/2011/05/seri ... obilolife/
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Antworten