Welche Ganzjahresreifen?

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Antworten
Benutzeravatar
mauserich
Beiträge: 127
Registriert: 03.07.2010 11:55

Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von mauserich » 14.09.2014 15:40

Hallo JC Freunde,

schon bald kommt wieder die Zeit um auf Winterreifen umzurüsten :?

Wir haben vor etwa 2 Jahren die Conti Vanco 2 aufgezogen; nun nach nur 30000 km sind sie schon an der Verschleisgrenze angelangt :shock:

Muss allerdings dabei sagen, dass wir es mal probiert haben die Reifen auch im Sommer zu fahren :oops:

Wollten uns den Kauf weiterer Alus mit Sommerreifen, das Wechseln sowie das Einlagern sparen, da uns der Reifenverkäufer sagte, das die höhere Abnutzung der Winterreifen im Sommereinsatz kostentechnisch die Einlagerungs und Wechselkosten nicht überschreitet. :roll:

Ja wir wissen, es ist das beste zu jeder Jahreszeit die richtigen Reifen zu fahren, sind aber auch schon mal mit Sommerreifen im September in den Alpen am schneebedeckten Pass hängen geblieben und im Januar bei 15 Grad plus mit Winterreifen gefahren......soviel zu den jederzeit richtigen Reifen am Fahrzeug....... :shock:

Na ja, überlegen nun wieder Ganzjahresreifen zu kaufen, hatten vorher gute Erfahrungen mit den Michelin Agils...

Welche Tipps für Ganzjahresreifen und welche Erfahrungen oder Ansichten habt ihr :?: :idea:


Es grüßt Mauserich, der sich ab Ende September wieder auf nach Südtirol macht :D
JC-Classic, NCV3, 318 CDI, 3,5 t, EZ 3/07, Autom., Weiß, Panorama, Solar SPR-90, WP1 mit HK, WP 2 mit HK, WAECO CoolAir CA-1000, Oyster CARO Digital, Xenon, Zuheizer, AHK, Alu, Comand, Honda EU 20i

Ludo

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von Ludo » 14.09.2014 16:10

Hi,

wir haben die Conti's drauf, haben uns überall durch gebracht, mußte nur ein einziges mal Ketten auflegen (vereister Stellplatz an der Schnalstal Liftstation).

Über die Haltbarkeit kann ich nichts sagen, ich weiß nicht wann die Reifen vom Vorgänger montiert worden sind.


ciao

Ludo

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Wohnort: Siegerland

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von pewajaco » 15.09.2014 19:25

Hallo mauserich!
Auch ich stehe nach 55.000 Km-Laufleistung mit meinen Conti 4-Season gerade vorm Wechsel der 2. Garnitur und es wird wieder ein Conti-Ganzjahresreifen sein (für mich überhaupt keine Frage)!! :P
Auch wenn Winterreifen bei Schnee und Eis grundsätzlich besser sind! :oops: Wenn's im Winter ganz schlimm wurde - ging es mit Ketten immer noch, während die schönsten Winterreifen schon längst Zwangspause eingelegt hatten! :lol:
Gruß Peter
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Benutzeravatar
elise
Beiträge: 91
Registriert: 20.02.2010 17:40
Wohnort: Aachen

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von elise » 17.09.2014 14:08

Hallo
unsere Conti Ganzjahresreifen haben bei fast nur Sommerbetrieb 50.000 km gehalten. Im winter ging es aber auch ganz gut. Liegengeblieben sind wir auch nie. Achtung es gibt 2 Versionen mit unterschiedlicher Tragfähigkeit.

Gruß Elise
James Cook NCV3 315CDI Automatik 2008

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 415
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von netsailor » 17.09.2014 15:53

Moin moin,
Gut 50k km haben auch bei uns die als Originalausstattung montierten Conti 4-Season gehalten.
Da unser Cook mit Saisonkennzeichen unterwegs ist, sind dann vor gut 30k km Sommerreifen drauf gekommen. Nach Studium div. Tests und einschlägiger Foren, wo auch die Kollegen Sprinter-Tiefflug-Piloten aktiv sind, sind es dann Nokian Hakka C Reifen geworden. Preislich liegt der bei rd. 2/3 der Conti 4-Season bzw. 3/4 der Vanco2 Sommerreifen. Meine aktuelle Haltbarkeitsprognose entspricht der der Contis. Die Traktion auf Gras ist ggf etwas besser mit Ganzjahresreifen. Aber auch mit denen hat der Cook seine Grenzen....
VG,
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 415
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von netsailor » 11.06.2018 13:53

netsailor hat geschrieben:
17.09.2014 15:53
Moin moin,
...sind es dann Nokian Hakka C Reifen geworden...... Meine aktuelle Haltbarkeitsprognose entspricht der der Contis. .....
Fazit: 7 Jahre und 65 Tkm sind es geworden bis mir heute die "Alterungsrisse" auf den Innenseiten entlang der Übergänge Seitenwand-Lauffläche bei der HU gezeigt wurden, verbunden mit der Aufforderung dem Cook ein, nein zwei, Paar neue Schuhe zu besorgen!
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
RockTheCook
Beiträge: 72
Registriert: 13.03.2011 00:51
Wohnort: Freiburg

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von RockTheCook » 11.06.2018 22:58

Ich fahre auch die Conti 4 Season, auf Empfehlung des Forums. Am Anfang dachte ich, ob sich der Preis lohnt. Aber schon die ersten Schlappen hielten vergleichsweise ewig, im Vgl. zu den früheren PKW-Reifen gefühlt doppelt so lange. Sie sind auch deutlich robuster als PKW-Reifen, z.B. wenn man doch mal über Scherbe fährt oder beim Einparken eine Steinkante schneidet. Gut, von einem Hochlastreifen darf man auch mehr erwarten. Entsprechend dürfen die auch gerne teurer sein.
Wir fahren auch im Schwarzwald bei Schnee, das passt - solange man nicht kurz vor der Abnutzungsgrenze noch in den Winter fährt. Also lieber ein Jahr zu früh wechseln. Sonst: klare Empfehlung!
Das Urlaubsgefühl beginnt mit dem Werkeln am Cook am ersten warmen Frühlingstag ... ich steh auf James!
T1N | EZ 2003 | 316 cdi | 10,5 l/100 km

Ulrich
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2016 15:30
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von Ulrich » 16.06.2018 16:37

Hallo zusammen,
bei uns steht nach fast 50.000 km aktuell der Reifenaustausch an. Mit den Ganzjahresreifen Conti Vanco Four Season waren wir zufrieden und würde ich auch wieder kaufen.
Aktuell gibt es den Four Season2 im Handel, der wohl auch das in Zukunft geforderte Schneeflockensymbol aufweist.

Nun bin ich mit der richtigen Traglast etwas überfragt. Vielleicht kann jemand helfen?

Vom Händler wurde mir zuerst der 235/65 R16 115/113R C vorgeschlagen.
Nach meinem Hinweis, wir haben aktuell (vermutlich ab Werk) 235/65 R16 121/119N montiert, war er etwas verunsichert und hat alternativ rausgesucht:
VancoFourSeason2 235/65 R16 118/116R C und
VanContact 4Season 235/65 R16 121/119R C

Wichtig ist mir trotz 3,5to-Zulassung ein Reifen, der die eigentliche Gewichtsauslegung des Fahrzeugs (3,88to) tragen kann.

Gruß Ulrich
JC 316 CDI, EZ 4/2012

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 415
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin

Re: Welche Ganzjahresreifen?

Beitrag von netsailor » 16.06.2018 17:11


Ulrich hat geschrieben:Wichtig ist mir trotz 3,5to-Zulassung ein Reifen, der die eigentliche Gewichtsauslegung des Fahrzeugs (3,88to) tragen kann.
Bei uns steht unten am Fahrersitz 121/119 bei 3,88to, wie das Fahrzeug zunächst zugelassen war.
Mit der Ablastung auf 3,5to wurde im Schein 115/113 eingetragen.

Wir sind auch bei Reifen mit der höheren Traglast geblieben für etwas mehr Reserve. Diese können, gerade beim Einwintern, auch mal etwas mehr Druck vertragen.

Gesendet von meinem LG-K600 mit Tapatalk

James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Antworten