Kühlschrank schaltet sich ab

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Antworten
nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 30.07.2017 09:49

Hallo Liebe Freunde,
habe kurz vor Urlaubsabfahrt folgendes Problem:
Der Kühlschrank hat sich nach ca. 1 Tag abgeschaltet. Batterien voll, Solar funktioniert. Keine Anzeichen am Display. Also keine durchgestrichenen Symbole. Balken Stufe drei vorhanden. Aber er läuft nicht. Heute früh nach mehreren Aus- und Einschaltversuchen hat er wieder zu laufen begonnen.
Ist mir letzte Woche so gegangen. Woran kann das liegen. Hat jemand eine Idee dazu.
Danke für eine Rückmeldung.
Herzliche Grüße Josef

Benutzeravatar
Jake.Coffee
Beiträge: 84
Registriert: 04.08.2013 11:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Aurich / Ostfriesland

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von Jake.Coffee » 30.07.2017 10:47

Moin,

kannst du die Spannung messen? Ggf. mit einem Multimeter.... und nicht mit dem eingebauten Voltmeter der Westfalia-Einheit.

Gruß aus Holstein, Meer umschlungen
Jake.Coffee - JC NCV3 - 2007 - 318 - Automatik - Nr. 16

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 30.07.2017 11:11

Danke. Solaranzeige zeigt auch volle Batterieleistung

Benutzeravatar
Jake.Coffee
Beiträge: 84
Registriert: 04.08.2013 11:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Aurich / Ostfriesland

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von Jake.Coffee » 30.07.2017 12:14

Moin,

Deine Solaranzeige zeigt ggf. die Spannung an, diejenige, die von deiner Solarzelle kommt, Batterie-Leistung kann die nicht anzeigen, da kann mit einem Batterie-Computer nur das integriert werden, was raus und rein geht - sprich die vorhandenen Anpere-Stunden.... Aber Batterie-Leistung ist auch nicht dein Problem
Leistung = P [W] = I [A] * U [V] sprich Leistung = Strom mal Spannung, und bei unterschreiten einer Grenze schädigt man die Akkus.
Es gibt ein Abschaltkriterium, die untere Grenz-Spannung (nennen wir mal Ugu), ich glaub das sind 10,8 V, deshalb fragte ich danach, ob das schon mal ausgeschlossen werden kann.
Dann könnten es weitere Kriterien sein, obwohl ich nicht weiß, ob die vorgesehen sind, z. B.
  • Überhitzung des Kompressors,
  • kein Druckaufbau im Kühlsystem wegen fehlendem Kühlmittel
  • etc.
ist aber alles eher schwer zu kontrollieren.

Gruß
Jake.Coffee - JC NCV3 - 2007 - 318 - Automatik - Nr. 16

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 30.07.2017 18:13

danke für die Info.
Das Eigenartige ist es kommt trotz Stillstand des Kühlsschrank keine Info beim zentral-display an.
Josef

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1604
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von Spacy » 30.07.2017 19:07

Hallo Josef,

ich glaube das es nur ein Wackeliger ist.
Klapp mal die Sitzbank um und drücke die graue Rückwand vorsichtig gegen den Kompressor.
IMG_0073.JPG
IMG_0073.JPG (552.31 KiB) 538 mal betrachtet
Dieses kleine schwarze Kästchen hat einen eingebauten Widerstand evt. ist er nicht mehr ganz fest aufgesteckt.
Evt. musst du vielleicht die Rückwand dazu abbauen. Zur Orientierung schau auf die Bilder Energie sparen

Gutes Gelingen
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 31.07.2017 12:22

Spacy, danke. War vermutlich der Kontakt der Spannung (blaues Kabel).
Jetzt läuft er. Hoffe es bleibt so. Danke noch.
LG Josef

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 02.08.2017 10:25

So jetzt kühlt der Kühlschrank überhaupt nicht mehr. Läuft ständig, erreicht nur 15-20 Grad. Temperaturfühler überprüft funktioniert.
Hat jemand Erfahrung mit dem Steuergerät direkt am Kühlschrank?
Gibt es hier Bezugsquellen. Bei Mercedes kostet der Teil ca. € 600,--. Lieferzeit konnte mir keine gesagt werden.Wäre hier für Ratschläge sehr dankbar.
LG

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 385
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von netsailor » 02.08.2017 10:32

Hallo Josef,
da es sich um einen Kühlschrank und damit kein "Mercedes Benz-typisches" technisches Gerät handelt, würde ich nach Hilfe bei Kühltechnikprofis suchen, die ggf. auch feststellen können, ob noch Kühlmittel im System ist.
Ggf. kann der Hersteller Dir kompetente Ansprechpartner nennen.
Ich war auch schon mal so weit, als mir beim Vorführen des Problems selbst der verbogene Kontakt in der Elektrik auffiel und allein dies das Problem war.

Viel Erfolg!
Stefan
James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 02.08.2017 18:18

Hallo Stefan, danke.
Aber jetzt habe ich keine Idee mehr, wie ich den Kühlschrank zum Kühlen bringe.
Kompressor funktioniert laut Kältetechniker, Wand wird auch etwas kalt. Aber 25 Grad.

Kältemittel getauscht.
Temperatursensor überprüft - passt.
Anschlüsse beim Steuergerät verbessert.
Er läuft, kühlt aber nicht runter. Hat sich vorhin aber wieder ausgeschaltet.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.
Hat jemand im Forum noch eine Idee.
Wo verliert er diese große Menge an Wärme?
Kann mir dazu jemand einen Tip geben? Danke
LG
Josef

Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 304
Registriert: 05.05.2010 16:05
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Hamburg

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von Janno » 02.08.2017 18:47

Die Bezeichnung des Steuergerätes findest du hier:
viewtopic.php?f=17&t=4996&hilit=steuerg ... Chlschrank

Kostet ca. 140€ im freien Handel.


Wenn es nicht das Steuergerät war: Verdichter oder Verdampfer defekt?
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 02.08.2017 20:31

Janno danke für den Tip

nikon
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2016 20:24
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Österreich

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von nikon » 02.08.2017 21:02

Hallo Janno,
der Verdichter läuft! Ist Dir bekannt bei welcher Temperatur das Kältemittel verdampft?
Wie meinst Du das mit defekten Verdampfer? Ist es möglich, dass der Verdampfer einen schlechten Kontakt zur Rückwand des Kühlschrankes besitzt?
Danke Dir für die Rückmeldung.
Lg
Josef

Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 304
Registriert: 05.05.2010 16:05
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Hamburg

Re: Kühlschrank schaltet sich ab

Beitrag von Janno » 03.08.2017 16:59

Hi Josef,

ehrlich gesagt, keine Ahnung. Im einem normalen Kühlschrank ist der Verdampfer ja im Innenreaum des Kühlschranks. Selbst mit schlechtem Kontakt müsste der Wärmeüberträger ja warm werden. Wird es das bei dir?
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

Antworten