Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

die aktuellen Sprinter (NCV3)
Antworten
Benutzeravatar
Armin17
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2016 20:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: bei Lindau (Bodensee)

Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Armin17 » 15.01.2018 20:05

Hallo JC - NCV 3 Elektrik-Profis.
Benötige Euer Wissen. Kurz zum Sachverhalt: Nach dem Nutzen eines Heizlüfters mit Schaltuhr an der 230 V Steckdose über dem Kühlschrank hatte ich das problem, dass sich der FI-Schutzschalter immer ausschaltet. Also kein 230 V Anschluß möglich :cry: . Ich stehe gerade am Wohnmobilstellplatz in Wien für die nächsten 10 Tage (tagsüber habe ich Businesstermine). Ich vermute, dass es mit der benutzten Steckdose zusammenhängt. Wer kann mir schreiben oder ein Bild senden, wie diese Steckdosenleiste sicher entfernt wird. Zumindest kann ich dann mal sehen, ob da was durchgebrannt ist.
Wie kann ich die Fehlersuche, als ausgewiesener Laie sonst noch machen.
Hat jemand Erfahrungen? Vielleicht liege ich ja auch ganz falsch mit meiner These.
Herzlichen Dank.
Armin
James Cook 318, Automatik, (NCV3) EZ 2007, 3,5t, rot

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1636
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Spacy » 15.01.2018 20:12

Hallo Armin
hast du die Möglichkeit den Lüfter an einer Steckdose auf dem Stellplatz zu testen?
Evt. Ist die Wattzahl zu groß?
Die Schalter/Steckdosen Einheit wird mit Federn in der Verkleidung gehalten. Du musst sie waagerecht runterdrücken und heraus klappen.
Ich d nie aber das der Fehler an anderer Stelle sein wird
Gutes Gelingen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Armin17
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2016 20:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: bei Lindau (Bodensee)

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Armin17 » 15.01.2018 20:22

Hallo Spacy, Danke für Deine schnelle Reaktion.
Der Lüfter läuft einwandfrei. Habe ihn jetzt mit einem normalen Kabel im Einsatz, damit ich keine Frostbeulen bekomme. Es liegt, bzw. lag nicht am Lüfter. Es muss anderweitig eine Fehlfunktion sein, wenn 230 V angeschlossen wird. Das Kabel vom externen Verteiler ins Fahrzeug ist gut. Hatte es mit einem anderen getestet, auch mit diesem anderen Kabel schaltet der FI-Schalter aus. Also muss es was anderes sein.
Ich schau mal die Steckdose an. Danke,
Armin
James Cook 318, Automatik, (NCV3) EZ 2007, 3,5t, rot

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 598
Registriert: 24.05.2013 21:47
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Ellerbek bei HH
Kontaktdaten:

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von reinhard_f » 15.01.2018 22:37

Habe es nicht ganz verstanden. Fliegt der FI vom Stellplatz raus oder im Fahrzeug?
Passiert es immer, wenn du Landstrom einsteckst?

Wenn du ein Messgerät hast, könntest du durchmessen, wo vielleicht eine Verbindung zum Erdleiter besteht.
Es ist fast unmöglich, eine Ferndiagnose zu stellen.
Wenn es nur um den Betrieb des Heizlüfters geht, würde ich mir als Notlösung eine direkte oder zweite Verbindung zu einer Versorgungs-Steckdose legen.
Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Benutzeravatar
Armin17
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2016 20:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: bei Lindau (Bodensee)

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Armin17 » 16.01.2018 08:13

Hallo Reinhard,
der FI-Schalter im Fahrzeug fliegt laufend raus. Ja immer, wenn ich Landstrom einstecke.
Habe kein Messgerät - bin dafür auch untalentiert!
Notlösung habe ich gemacht.
Wo fängt man denn an mit dem Messen?
Danke für Deine Hinweise. Muss hier wohl einen Elektriker organisieren.
LG,
Armin
James Cook 318, Automatik, (NCV3) EZ 2007, 3,5t, rot

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 598
Registriert: 24.05.2013 21:47
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Ellerbek bei HH
Kontaktdaten:

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von reinhard_f » 16.01.2018 09:35

Ich kenne dein Fahrzeug nicht aber irgendwo müsste ja eine Verteilung/Sicherungen zu den Verbrauchern sein. Wenn man alle Abzweigungen abklemmt bzw. Sicherungen anschaltet und dann wieder Anklemmt/Sicherung ein. Wenn dann bei einem Schritt der Fi, rausgeht hat man schon mal den Fehler eingekreist.
Wenn vorher der Fi rausgeht muss es am Weg vom Eingang bis zur Verteilung liegen oder der Fi ist kaputt.

Wichtig!! Beim Ab- und Anklemmen immer ohne Strom arbeiten (Landverbindung trennen)!!!!
Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1636
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Spacy » 16.01.2018 20:46

Hi,
fliegt der FI nur bei dem Heizlüfter raus oder fliegt er schon beim Einstecken des Landstroms raus?
An den FI kommst du durch abnehmen der Blende über Kleiderschrank/ Bad.
Die Blende ist geklipst. Am besten schieb eine Hand hinter die Blende.
In der Anleitung Verstärkung Badschiene findest du die Anzahl und Befestigungspunkte
Gutes Gelingen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 211
Registriert: 10.01.2013 23:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von khn » 17.01.2018 08:05

Bitte organisier' einen Elektriker. Der FI-Schutzschalter ist dazu da, Leben zu retten und nix für elektrotechnische Laien. Wäre schade, wenn es wegen sowas einen James-Cook-Freund weniger gäbe ...

Beste Grüße, der Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

Benutzeravatar
Armin17
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2016 20:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: bei Lindau (Bodensee)

Re: Elektrik-Problem: FI-Schalter springt raus

Beitrag von Armin17 » 28.01.2018 13:38

Hallo Zusammen und Danke für all Eure Ratschläge und Informationen. Alles hat mich inspiriert :-)

Nach step by step-Prüfung und finalem Messen, war es der FI-Schalter, der jetzt erneuert wurde (natürlich mit einem Profi!)

Kommende Woche wird wieder "dauergetestet".
Euch allen eine gute Fahrt in den Februar ;-)
Armin
James Cook 318, Automatik, (NCV3) EZ 2007, 3,5t, rot

Antworten