Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 266
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von E & P » 08.06.2010 16:51

Beim Sven Hedin ist in einigen Fahrzeugen in der Trittstufe eine Lampe, beim öffnen der Schiebetür ist der Fußraum ausgeleuchtet.
Zusätzlich ist auch eine Beleuchtung im Hecktürbereich, von hier wird alles geschaltet. Wer hat diese Ausstattung nicht?
Es kann vermutet werden das im Kabelbaum schon die benötigten Anschlüsse vorhanden sind.
Also Ihr Tüftler... Ideen sind gefragt auch Wolfgang ist am Ball und überlegt ob eine Lösung möglich ist.
Vielleicht bekommt ja jeder Sven Hedin jetzt eine Erleuchtung.
Gruß Peter
Dateianhänge
Lampen Einstieg und Hecktür.jpg
Lampen Einstieg und Hecktür.jpg (92.43 KiB) 2367 mal betrachtet
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von wocrafter » 29.06.2010 19:16

Das Fahrzeuge ohne diese Beleuchtungen ausgeliefert wurden, darauf hat uns Peter, bei ihm zu Hause, in Oldenburg aufmerksam gemacht. Unser Womo hatte diese Beleuchtung nicht. So habe ich mir die Stromlaufpläne im Bereich der Schiebetüre und Flügeltüren besorgt. Wo die Lampe eingebaut werden kann, ist an der Verkleidung der Trittstufe zu erkennen. Dazu hat Peter Bilder gemacht.

Um das Kabel im Bodenbereich zu finden, habe ich als Erstes die Verkleidung an der B – Säule entfernt (zwischen Beifahrer und Schiebetüre), dahinter aber nur das Kabel für den Gurtstraffer / Sicherheitsgurt und weitere Kabel gefunden.

So habe ich zusätzlich die Verkleidung in der Trittstufe, nur so weit vom Fahrzeugboden gelöst und nach vorn gebogen, um nach dem Anschluss zu suchen und eventuell anschließende den Ausschnitt für die Lampe auszusägen.
Das Kabel mit dem Stecker habe ich gefunden und anschließen die Lampe bestellt. Mit geeignetem Werkzeug dauert der Ausschneiten für die Lampe ca. 15 Minuten.

Achtung: Wie groß der Ausschnitt gemacht werden darf, ist auf der Rückseite der Verkleidung zu sehen. Wird die Markierung an der Frontseite ausgeschnitten, fällt die Lampe durch.

Die Lampe einbauen, anschließen und die Verkleidung wieder montieren dauert, beim ersten Mal und mit noch einigen Feinarbeiten an den verlegten Leitungen, ca. 1 Stunde. Doch die Lampe brennt anschließen noch nicht.
Das Anschlusskabel mit Stecker,
für Ein- / Aus- / Dauerlichtschalter und einer zusätzliche Lampe für den Bereich der Hecktüre,
Bilder dazu hat Peter gemacht,
ist oberhalb der linken Flügeltüre im Bereich des Daches zu suchen. Dazu muss das von Westfalia mit drei Schrauben und einer Silikonraupe eingebaute Brett entfernt werden. Dann findet man einen Kanal (= Rahmen der Flügeltüren) mit zwei ca. 50 X 100 mm großen Öffnungen in der das Kabel mit dem Stecker zu finden ist. Um es gleich zu sagen, man braucht Kinderhände um den Stecker zu finden und Fingergelenke aus Gummi um das Kabel mit dem Stecker daran heraus zu popeln.
Das Kabel und den Stecker habe ich gefunden, aber, der Stecker blieb in dem Kanal stecken und war weder mit Stoßen noch ziehen aus dem Kanal zu ziehen.
So habe ich kurzerhand die Kabel zu dem Stecker auf kleinstem Raum einzeln abgeschnitten und gut isoliert auf der Isolation der Duschkabine festgeklebt.
Anschließend hatte ich 6 Kabel in den Farben
lila/grün, rot, braun/blau, lila/blau, gelb/schwarz, braun vor den Augen.
Nach den Erklärungen und den Bildern von Peter dürften es aber nur vier Kabel in den Farben lila/grün, braun/blau, rot, lila/blau sein.
An diesem Punkt und nach vergeblichen Versuchen die Lampe in der Trittstufe mit den vorhanden Kabeln zum Leuchten zu bringen , habe ich die Arbeit unterbrochen.
Die nächsten 100 km nervte - beim Bremsen - ein aufleuchtendes gelb leuchtendes Lampenbild im Bereich des Tachos 60 km und ein - Signalton - das ich ein Kabel abgezwickt und einen Fehler im Bordnetz produziert habe.
Heute habe ich, um den stecken gebliebenen Stecker mit den Kabelresten daran, zu finden die dritte Bremsleuchte oben am Dach ausgebaut, und den Fehler, Warnton / gelbes Lampensignal gefunden. Die dritte Bremsleuchte wird mit dem Kabel gelb/schwarz, braun mit Strom versorgt. Die abgeschnittenen Kabel habe ich wieder zusammengefügt und die Bremsenleuchte mit neuem Kleber wieder eingebaut.
Der Signalton und die Lampe im Tacho meldet sich nicht mehr.
Morgen bekomme ich die bestellte Lampe für die Hecktüre. Dann muss ich in dem Brett nur noch den Ausschnitt aussägen, die Lampe einsetzten und den Stecker aufstecken.
Wenn dann die Lampen über die Türkontaktschalter nicht funktionieren….. :twisted:
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 266
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von E & P » 29.06.2010 22:19

Moin...Wolfgang
wocrafter hat geschrieben: Die nächsten 100 km nervte - beim Bremsen - ein aufleuchtendes gelb leuchtendes Lampenbild im Bereich des Tachos 60 km und ein - Signalton - das ich ein Kabel abgezwickt und einen Fehler im Bordnetz produziert habe.
:twisted:
So ein Ärger aber auch, ist der Stecker oben im Holm ein Verteiler für Lampe und Bremslicht ?
wocrafter hat geschrieben: Heute habe ich, um den stecken gebliebenen Stecker mit den Kabelresten daran, zu finden die dritte Bremsleuchte oben am Dach ausgebaut, und den Fehler, Warnton / gelbes Lampensignal gefunden. Die dritte Bremsleuchte wird mit dem Kabel gelb/schwarz, braun mit Strom versorgt.
Morgen bekomme ich die bestellte Lampe für die Hecktüre. Dann muss ich in dem Brett nur noch den Ausschnitt aussägen,
Wenn dann die Lampen über die Türkontaktschalter nicht funktionieren….. :twisted:
Die Lampe an der Hecktür ist bei mir in einem zusätzlich eingebautem Blechrahmen befestigt, wenn Du das Holzbrett als Träger benutzt ist genaues arbeiten erforderlich... aber für Dich sicherlich kein Problem.
Ich hoffe das mit dem Kauf der zweiten Lampe alle Probleme beseitigt sind, berichte wenn Du Erfolg gehabt hast.
Gruß Peter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von wocrafter » 30.06.2010 08:29

Hallo Peter,
ein Verteiler ist der Stecker für die Lampe nicht, aber das Bremslichtkabel ist bis zu dem Stecker mit den Kabeln für die Lampe umwickelt, Beim abschneiden ohne Sicht, konnte ich das nicht sehen.

Gut das du den Blechrahmen erwähnst. Ich denke mal, das die Lampe unbeabsichtigt eingeschaltet eine ganz schöne wärme erzeugt und die Westfalia Ing. aus diesem Grund einen Blechrahmen einsetzten.
Ergo kann ich die Baustelle wieder nicht schließen. Jetzt muß noch das Blechstück her.
Ich rufe dich an. :wink:
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von wocrafter » 30.06.2010 14:22

So, die bestellte Innenleuchte VW Nr: 2EO 947 103 ist angekommen und kostete mich 19.09 Euro.
Stecker drauf, Funktion geprüft, alles einwandfrei. Aber, wie schon vermutet die Leuchte wir nicht nur wegen den sommerlichen Temperaturen ganz schön heiss.
Normalerweise wird die Leuchte oben in einem Ausschnitt des Türrahmens / Flügeltüren eingebaut und die Wärme wird über den (Stahlblech-) Rahmen abgeleitet. Ich denke, ohne das zusätzliche Blech mit dem Ausschnitt für die Lampe wird es nicht gehen. Mal sehen, vielleicht komme ich auf noch eine andere LED - / Idee. :wink:

Nachtrag: Mit der neuen schaltbaren Innenleuchte hinten in den Flügeltüre und der Innenleuchte Trittstufe / Schiebetüre bekomme ich in unserem Womos das Probleme, das beide Leuchten so lange brennen wie die Flügeltüren oder die Schiebetür geöffnet ist.
Momentane Lösung, je ein zusätzlicher Schalter der die Spannung zu den Türkontakten unterbricht.
Es geht halt, vor einem Umbau, nichts über eine genau Funktionsbeschreibung.......
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 266
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Lampe in der Trttstufe (Schiebetür)

Beitrag von E & P » 30.06.2010 22:54

Moin Wolfgang...
wocrafter hat geschrieben:So, die bestellte Innenleuchte VW Nr: 2EO 947 103 ist angekommen und kostete mich 19.09 Euro.
Stecker drauf, Funktion geprüft, alles einwandfrei...
Na das ist doch mal was erfreuliches :)
wocrafter hat geschrieben:Momentane Lösung, je ein zusätzlicher Schalter der die Spannung zu den Türkontakten unterbricht.
Es geht halt, vor einem Umbau, nichts über eine genau Funktionsbeschreibung.......
Also bei uns ist der Schalter in den Sommermonaten immer in NULL-Stellung, aber die zusätzliche "Erleuchtung"
ist beim Einstig im Herbst/Winter nicht zu unterschätzen. Und die Türen sind in dieser Jahreszeit geschlossen. Aber
die Idee für einen zusätzlichen Trennschalter solltest Du mal weiter verfolgen... ich warte auf Deine Eingebung.
Gruß Peter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Antworten