Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 273
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von E & P » 05.08.2013 18:21

Hallo VW - Sven Hedin Fahrer,
wie auch in anderen Foren zu lesen ist haben einige ein Problem mit dem Mittellager. Bei uns pfeift es... aber immer nur wenn ich nicht in der Werkstatt bin.
Es wurde getauscht und nun soll Ruhe sein... :wink:
Aber jetzt wird die Geschichte lustig, ein Anruf von der VW-Werkstatt wir haben ein Problem.
...Leider haben wir unser Rolltor nicht ganz geöffnet und das hintere Dachfenster ist beschädigt. Die Kratzer auf dem Dach werden vom Lackierer beseitigt.
Wieder ein Anruf !!!
... Leider hat der Lackierer den Radius des Fahrzeugs nicht richtig bedacht und hat bei der Fahrt in die Halle das Fahrzeug hinter der Fahrertür mittelprächtig beschädigt.

Liebe Freunde auf den nächsten Anruf kann ich verzichten, nun erwarte ich eueren Trost... :(

Gruß Peter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 648
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von reinhard_f » 05.08.2013 18:29

Bild
-
„Je weniger er weiß desto fester glaubt er das, was er weiß.“
>Plato<

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 884
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von ixcebichee » 05.08.2013 18:52

Hey Pit!
Was sind denn das für Schnarchnasen in der Werkstatt... oder wieder den Azubi fahren lassen!? :evil:
Fehlt ja nur noch, dass der Sven beim Ölwechsel von der Bühne kippt.... grrrrrr

so long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 643
Registriert: 23.03.2006 08:27
Wohnort: Euregio

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von ricnic » 05.08.2013 19:03

Hi Pit & Elfi,
ja dass ist ja grosser Murks!!! Also hoffen wir, daß die Werkstatt eueren SvenHedin wieder top herstellt und noch mehr in kurzer Zeit.

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Bild / Solar 180Wp

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1817
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Epeg » 05.08.2013 19:38

Mein Mitgefühl habt Ihr
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1669
Registriert: 19.10.2008 21:17
Wohnort: Bonn

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Spacy » 05.08.2013 21:48

Hallo Elfie hallo Pit,

hoffentlich ist das nicht für die Sendung mit der versteckten Kamera.
Bei unserem Cook ist man auch auf der Suche nach dem großen unbekannten Fehler ohne Ergebnis. Zur Zeit sind wir auf Versuchsfahrt.

Eurem Sveni gute Besserung

Die 4 Spacy's
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

werumar
Beiträge: 18
Registriert: 28.04.2009 10:12

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von werumar » 05.08.2013 21:53

Hallo Elfi , hallo Pit !!!!

Alles wird gut ! .......alles hat ein Ende.......Hauptsache Ihr seid gesund.....

Sonnige Grüße Werner und Maria

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von wocrafter » 06.08.2013 10:30

Hallo Peter,
was für ein Pech. Doch sei froh, dass nicht dir das Malheur passiert ist.
Und hoffe, das der Lackierer den richtigen Farbton gefunden hat.
In diesem Zusammenhang gleich noch eine Frage: Bekannt ist, das die Kunststoffzierleisten bis zu einem bestimmten Monat/Baujahr auf dem Lack scheuern konnte und als Problemlösung, eine Folie im Bereich der Klipse aufgeklebt wurde. Ist die Folie bei deinem Fahrzeug schon vorhanden?
Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 568
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Thomas S. » 06.08.2013 10:46

Hallo Peter, hallo Elfi,
ich hoffe, dass wir uns trotz allem gesund und munter wiedersehen, sei es in Düsseldorf zum CSD oder beim nächsten Treffen.

Ich bewundere eure Beherrschung!!!!!

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1160
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Jürgen » 06.08.2013 11:21

pit47 hat geschrieben: nun erwarte ich eueren Trost... :(
Da muß man ja froh sein, wenn man sein Auto nur mit ölverschmiertem Lenkrad und wild im Innenraum umherkullernden Verschleißteilen wiederbekommt, wenn man so etwas liest.
Hoffentlich reparieren die Dein Auto so wie es soll, am besten die hätten Dich wohl nicht angerufen und hätten klammheimlich hundertprozentig ausgebessert, nun ärgerst Du Dich über deren Unvorsichtigkeit auch noch.
Gruß Jürgen
BildBildBildBildBild
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Benutzeravatar
Bosti
Beiträge: 179
Registriert: 17.05.2010 21:34
Wohnort: Im Quellental

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Bosti » 06.08.2013 20:45

Hallo Elfi und Peter,

Ja, da fehlen einem wirklich die Worte. Das so etwas passiert ist natürlich ärgerlich. Aber die Werkstatt ist aufrichtig. Sie hätte auch nichts sagen können und später durch einen dummen Zufall wird festgestellt dass da ein Unfall war und Du weisst von nichts ... Ist irgendwie auch doof. So etwas passiert, leider. Aber es muss doch nicht euer Svenni sein!


Eurem Svenni und Euch alles Gute
Katja und Oliver

@Spacy welcher großer unbekannter Fehler, hab ich irgendwas nicht mitbekommen?

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von wocrafter » 07.08.2013 09:24

Bosti hat geschrieben:Hallo Elfi und Peter,

......... Sie hätte auch nichts sagen können und später durch einen dummen Zufall wird festgestellt dass da ein Unfall war und Du weisst von nichts ...

Eurem Svenni und Euch alles Gute
Katja und Oliver
Ich kann nur jedem dringend Rate, vor der Übergabe des Fahrzeuges demonstrativ mit dem Werkstattmeister um das Auto herum zu gehen und sich auch nicht zu scheuen unter dem Wagen die Aufnahme für den Wagenheber / Hebebühne zu überprüfen und eventuell zu Fotografieren wenn nicht eindeutig klar ist ob die Aufnahmen noch in Ordnung sind.
Klar wird jetzt der Eine oder Ander sagen: Wo bleibt da das Vertrauen in die Werkstatt.
Dem stelle ich Gegenüber, das die vor der Übergabe festgestellten Beschädigungen, nach der Übergabe an mich nicht zu Schuldzuweisungen führen.

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 273
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von E & P » 12.08.2013 09:23

Moin... in die Runde.
pit47 hat geschrieben: Liebe Freunde auf den nächsten Anruf kann ich verzichten, nun erwarte ich eueren Trost... :(
Vielen Dank für eueren Trost, er macht Mut und baut auf... :)
„ER IST WIEDER DA“ und gut in Lack und Farbe. So etwas brauchen wir nicht noch einmal, also bis zum nächsten Wiedersehen liebe Cook-Freunde aber hoffentlich ohne Beulen.

Gruß E & P
Seitenschaden 8.13 WEB.jpg
Superbeule
Seitenschaden 8.13 WEB.jpg (110.51 KiB) 4849 mal betrachtet
Heki erneuert_WEB.jpg
Eine neue Haube mit einem blauen Lackrand
Heki erneuert_WEB.jpg (79.34 KiB) 4849 mal betrachtet
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
Thomas S.
Beiträge: 568
Registriert: 26.02.2013 13:55
Wohnort: Lank-Latum (heute Meerbusch)

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von Thomas S. » 12.08.2013 20:47

Hallo Pit, hallo Elfi,
schön das ihr Euer Auto wieder habt. Ich wünsche Euch, allzeit gute Fahrt und das dieses ein einmaliges Vorkommen war.

Gruß Thomas S.
309 D Autom., EZ.01/88, H-Kennzeichen
ein Auto kauft man mit Verstand, nach den Kriterien wie : Kofferraumvolumen, Verbrauch, Leistung, Anzahl Türen oder Sitzplätze.
Einen James Cook kauft man mit dem Herzen. :D

wocrafter
Beiträge: 521
Registriert: 18.05.2010 11:34

Re: Mittellager... und eine unendliche Geschichte

Beitrag von wocrafter » 13.11.2013 16:49

wocrafter hat geschrieben:Hallo Peter,
In diesem Zusammenhang gleich noch eine Frage: Bekannt ist, das die Kunststoffzierleisten bis zu einem bestimmten Monat/Baujahr auf dem Lack scheuern konnte und als Problemlösung, eine Folie im Bereich der Klipse aufgeklebt wurde. Ist die Folie bei deinem Fahrzeug schon vorhanden?
Gruß Wolfgang
Hallo Peter,
beim lesen der Berichte ist mir aufgefallen, das du uns / mir noch eine Antwort auf obige Frage schuldig bist :wink:

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Antworten