Einbau Klimaanlage Sven Hedin Hochdach BJ 2012

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Sternchen
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2014 13:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Einbau Klimaanlage Sven Hedin Hochdach BJ 2012

Beitrag von Sternchen » 06.09.2014 14:06

Liebe Forumsmitglieder,
Ich bin gerade in Südspanien und erlebe Nächte mit 29 Grad Celsius. Da kam die Idee bezgl. dem Einbau einer Klimaanlage. Habt ihr vielleicht Ideen, wo man das gut/geschickt etc. machen könnte. Die erste Idee wäre das Dachfenster im Bad. Andere Vorschläge?
Vielen Dank für Eure Antworten!

wocrafter
Beiträge: 520
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: St. Goar am Rhein

Re: Einbau Klimaanlage Sven Hedin Hochdach BJ 2012

Beitrag von wocrafter » 06.09.2014 17:39

Willkommen im Forum Sternchen :|

Also das mit einer Klimaanlage im Wohnmobil ist so eine Sache. Das Teil einzubauen dürfte noch das kleinste Problem sein, aber wie mit Strom versorgt? 12 Volt scheidet schon mal aus, denn die Akkkus würden bei einer wirkungsvollen Anlage schnell in die Knie gehen. Dann bleiben nur noch 230 Volt über den Aussenanschluß und der ist auch nicht immer zur Verfügung. Alles Punkte die vor dem Einbauen einer Anlage überlegt werden müssen.
Aber mal ein anderer Vorschlag, die Wärme im Wohnmobil zu steuer: Wir waren mit unserem Wohnmobil, bei gleichen oder höheren Temperaturen, für einige Wochen in Marokko und haben das Problem ganz einfach damit gelöst in dem wir das Fahrzeug immer so aufgestellt habe, das der Wind durch die aufgestellten Dachfenster in das Fahrzeug und über die seitlichen Fenster der Fahrer / Beifahrertüre entweichen konnte. Muß aber dazu sagen, das wir in den Fenstern so ähnliche Teile http://www.ebay.de/itm/HEKO-Windabweise ... 35d6969310 eingebaut haben, was verhindert das es in das Fahrzeug regnet wenn die Fenster so ca. 3 -4 cm geöffnet sind

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Einbau Klimaanlage Sven Hedin Hochdach BJ 2012

Beitrag von E & P » 07.09.2014 16:04

Moin...

Zum Thema Frischluft im Fahrzeug > Unser Admin hat das Mini-Heki ausgebaut und eine Dachluke aus den USA mit Lüfter eingesetzt... „Spacy“ hier im Forum hat auf die gleiche Art nachgerüstet.
Im Sven Hedin eine Möglichkeit um den Küchendunst aus dem Fahrzeug zu blasen, der Lüfter macht Zu und Abluft.
Auch wir hatten an deutschen Küsten in der Nacht von Freitag auf Samstag um 22.00 Uhr noch 24° ...sorry musste mal sein. :wink:

Gruß E & P
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
pewajaco
Beiträge: 131
Registriert: 26.09.2010 18:06
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Siegerland

Re: Einbau Klimaanlage Sven Hedin Hochdach BJ 2012

Beitrag von pewajaco » 07.09.2014 16:45

Willkommen im Forum!

Eine Klimaanlage muss sehr gut überlegt sein und wocrafters Bedenken würde ich sofort bestätigen!
Im Juni standen wir mal wieder neben einem dieser „weißen Riesen“ mit ununterbrochen laufender Klimaanlage, als kreise Hubschrauber darüber und daneben lärmgeschädete Nachbarn! :mrgreen: Logisch - Tagesgebühr „All-Inklusive“ (unbegrenzter Strom)?! :shock:

Für viele Mobilisten ist das nur einer der Gründe, warum eine stationäre Klimaanlage nicht ins Wohnmobil kommt!
James Cook 207 D (601 - EZ 03/1982)
James Cook 315 CDI (NCV3 - EZ 07/2008)
Marco Polo 3.0 CDI (NCV2 - EZ 02/2014)

Antworten