Knacken in der Lenkung

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Knacken in der Lenkung

Beitrag von E & P » 29.10.2014 13:51

Moin...

Ich habe im Sommer eine Inspektion beim VW Händler gemach bei der Probefahrt wurde ein Knacken in der Lenkung festgestellt.
Abhilfe schafft nur ein Austausch des Lenkgetriebes so der Kundendienstfachmann,
ein sofort erstellter Kostenvoranschlag kam auf die stolze Summe von 1820.- Euro. :!:

Durch die Hilfe guter Freunde bin ich auf ein internes Informationsblatt aus dem Hause VW gestoßen...
Dort wurde genau für Fahrzeuge unseres Jahrgangs beim Knacken im Lenkgetriebe ein Lösung dokumentiert (mit Bebilderung)
Kontaktspray G 000 700 04 in das Schiebestück soll das Problem beheben.
Unser VW-Händler hat für „Lenksäule behandeln“ 18.80 Euro in Rechnung gestellt,
jetzt ist das Knacken vorbei und die Lenkung subjektiv etwas leichtgängiger

Wenn bei euch das gleiche Problem auftritt bei uns ab ca. 70.000 km bitte eine PN mit e-mail Adresse,
postwendend kommt eine PDF oder jpg. Datei aus dem VW Archiv zu euch nach Haus

Grüße E & P.

Nachtrag...
auch die Sprinter sind betroffen wie mir glaubhaft berichtet wurde,
hat jemand aus der Sprinterfraktion schon die gleiche Sache erlebt?
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1046
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Knacken in der Lenkung

Beitrag von admin » 29.10.2014 15:48

Hallo Peter,
danke für diesen wertvollen Beitrag.
Noch besser wäre es, das im Sprinter-Forum zu posten und hier nur einen Link dort hin.

Alle Themen, die nur den Sprinter (oder Crafter) betreffen, sind dort besser aufgehoben.

Danke
Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Knacken in der Lenkung

Beitrag von E & P » 29.10.2014 17:31

Moin... Peter, von der Reise zurück :wink:
admin hat geschrieben:Alle Themen, die nur den Sprinter (oder Crafter) betreffen, sind dort besser aufgehoben.
Ich habe den Ratschlag befolgt,

http://sprinter-forum.de/phpBB3/viewtop ... 11#p164011

aber den Beitrag etwas abgespeckt... im JCF habe ich das Ganze unter Sven Hedin abgelegt weil ca. 100 Crafter von
Westfalia ausgebaut wurden die alle im gleichen Problemjahr in Düsseldorf das Werk verlassen haben.
Die VW Interna kann ich aber nur im kleinen Kreis weitergeben...
Egon hat mich informiert das auch einige Sprinter betroffen sein könnten.

Grüße aus den Norden vom Namensvetter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1695
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Knacken in der Lenkung

Beitrag von Epeg » 29.10.2014 20:55

E & P hat geschrieben:Moin... Peter, von der Reise zurück :wink:
admin hat geschrieben:Alle Themen, die nur den Sprinter (oder Crafter) betreffen, sind dort besser aufgehoben.
Ich habe den Ratschlag befolgt,

http://sprinter-forum.de/phpBB3/viewtop ... 11#p164011

aber den Beitrag etwas abgespeckt... im JCF habe ich das Ganze unter Sven Hedin abgelegt weil ca. 100 Crafter von
Westfalia ausgebaut wurden die alle im gleichen Problemjahr in Düsseldorf das Werk verlassen haben.
Die VW Interna kann ich aber nur im kleinen Kreis weitergeben...
Egon hat mich informiert das auch einige Sprinter betroffen sein könnten.

Grüße aus den Norden vom Namensvetter
Unsere Kandidaten sind aus Bj. 2012 und 2013. Scheinbar verdient der Zulieferer Millionen damit nur weil er ein paar Gramm Schmierstoff einspart.
Übrigens gibt es für diese Maßnahme mal wieder keine offizielle Kundeninfo, sondern nur eine Werkstatt Interne Information.

Wer dann unwissend an eine Geschäftstüchtige oder unfähige Werkstatt gerät, bekommt Kostengünstig ein neues Lenkgetriebe spendiert :evil: :evil: Siehe auch Pits Kostenvoranschlag.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

wocrafter
Beiträge: 520
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: St. Goar am Rhein

Re: Knacken in der Lenkung

Beitrag von wocrafter » 06.11.2014 12:35

Nachtrag:
Caramba, Ballistol, WD - 40, Nähmaschinenöl oder ähnliche - dünnflüssige - Schmierstoffe eignen sich - nicht - zwischen die Innere und äußere Verzahnung der in der Höhe verstellbaren Lenkung ein Polster zur Dämpfung - Antiklapperschicht zu erzeugen. Daher besser gleich ein weißes Fett - Spray z.B. aus dem Supermarkt nehmen.

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Antworten