Hubbett Inspektion

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Hubbett Inspektion

Beitrag von E & P » 04.06.2015 22:47

Moin...,

im Frühjahr bei der ersten Grundreinigung werden bei uns die Matratzen gesaugt und in die Sonne gelegt...
Bei der Gelegenheit habe ich bemerkt, dass sich die Schrauben im Hubbett bedenklich gelöst haben.
Ein Tipp für Sven Hedin Besitzer mit Hubbett...
alle Schrauben fest anziehen, besonders auch die drei großen Kreuzschrauben und mit LOCTITE Schraubensicherung fixieren.

Da ich in der letzten Zeit immer ein leichtes Klappergeräusch gehört habe, verursacht von dem kurzen Rohr auf der Schiebestange.
So habe ich den günstigen Moment genutzt und die kleine Nervensäge mit einem Kabelbinder zum Schweigen gebracht.
Ursprünglich war da vom Werk eine Kunststoffhülse die aber sehr dünn und uneffektiv war. :?

Gruß E & P
Hubbett Inspektion.jpg
Hubbett befestigen
Hubbett Inspektion.jpg (83.28 KiB) 1935 mal betrachtet
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 192
Registriert: 10.01.2013 23:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Hubbett Inspektion

Beitrag von khn » 05.06.2015 09:47

Moin zusammen,

das betrifft nicht nur das Hub-Bett, auch das Klapp-Bett (wie im NCV3-Cook) hat diese Schwachstellen, natürlich an anderen Stellen. Ich hab' auch schon alle Schrauben nachgezogen und gesichert.

Viele Grüße
Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

wocrafter
Beiträge: 520
Registriert: 18.05.2010 11:34
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: St. Goar am Rhein

Re: Hubbett Inspektion

Beitrag von wocrafter » 05.06.2015 17:28

Ein kleiner Typ: Das Gewinde der Schraube mit einem Tropfen LOCTITE benetzen und dann erst rein drehen. LOCTITE auf den Schraubenkopf bringt nichts :wink:

Gruß Wolfgang zur Zeit N 52.16.53,0 / W 007.59.38,7
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Antworten