Abwassertankheizung

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Matze
Beiträge: 119
Registriert: 20.09.2014 07:53
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: magdeburg

Abwassertankheizung

Beitrag von Matze » 06.11.2015 06:17

Hallo zusammen,
mich hat schon seid längerem gewurmt ob ich eine Abwassertankheizung habe oder eben nicht.
Also habe ich mich jetzt mal drangesetzt und dieses erforscht :idea:
Decke unters Auto, so das man den Abwassertank erreichen kann.
Dann sieht man da drei M6 Schrauben in der Styroporverkleidung, die den Abwassertank umhüllt.
Diese Schrauben lösen und die Verkleidung einfach nach unten ziehen, bis sie auf den Boden liegt.
Ganz raus ziehen kann man die nicht, oder man bockt den Sven auf, ist aber nicht nötig runterziehen reicht!
Wenn ihr dann zwischen Abwassertank und Verkleidung guckt, seht ihr einen kleinen Heizschlauch der unterm Tank angebracht ist.(komplette länge Abwassertank)
Wenn ihr den nicht seht dann ist keine Heizung vorhanden.... :cry:
Das ist ne Arbeit von 10 Minuten!
Als ich die Verkleidung runter hatte, habe ich gesehen das direkt neben dem Schieber wo man das Abwasser ablässt ein Plasterohr aus dem Fahrzeugboden kommt.
Dieses Rohr gehört auch zur Tankheizung, im Außenbereich konnten die ja kein Pape Rohr verlegen daher das PVC Rohr.
Eigentlich würde es reichen die Heizung einzuschalten,10 min warten dann das Rohr links neben dem Schieber anfassen und wenn es warm ist, dann habt ihr ne Heizung.
Da Peter mir aber gesagt hatte das bei ihm der Schlauch schon mal abgerissen wurde, "von irgendeiner Experten Werkstatt" würde ich die Verkleidung runternehmen,
dann kann man auch sehen ob der Schlauch richtig auf dem Plasterohr sitzt.
Ich mache am WE noch ein zwei Fotos von der Geschichte.
Und das Ende vom Lied ist, ich habe eine Abwassertankheizung :lol:
Gruß Matze
Sven Hedin VW Crafter Bj. 2009 / la strada Nova M 319 CDI 7G Tronic Bj. 2016

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 266
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von E & P » 06.11.2015 16:19

Moin... Marcel,

da unser Fahrzeug jetzt in das Winterlager kommt habe ich noch den von dir vorgeschlagenen Test gemacht.
Alles super... :wink: das Kunststoffrohr wird warm, aber die Styroporverkleidung vom Wassertank habe ich nicht abgenommen das werde ich im Frühjahr machen um zu schauen ob das abgerissene Papprohr sauber repariert wurde.
Da du deinen Sven ja auch für den Wintersport nutzt, berichte doch mal wie sich die Abwassertankheizung bei Minustemperaturen bewährt.


Gruß E & P
Abwassertankheizung .jpg
Abwassertank ist beheizt...
Abwassertankheizung .jpg (75.39 KiB) 4205 mal betrachtet
Abwassertankheizung 2 .jpg
Rohr vom Fahrzeugboden in den Abwassertank
Abwassertankheizung 2 .jpg (63.53 KiB) 4205 mal betrachtet
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1798
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von Epeg » 06.11.2015 18:28

Erklärt mir die Funktion der Tankheizung doch mal bitte! Geht das elektrisch oder mit einem Warmluftabzweig von eurer Webastoheizung?? Unser Wassertank ist ja Frostgeschützt im Innenraum, aber im Winter friert uns regelmäßig der Abwasserschieber direkt unter dem Unterboden ein. Ich hab das Teil schon mit Xtreme Isolator eingepackt, aber das bringt leider nicht viel. Ich such da noch ne einfache Lösung
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1642
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von Spacy » 06.11.2015 21:04

Hi Egon,
beim NCV3 JC ist es ein Kunstoffrohr welches schräg/längs unter dem Tank in einer Nut läuft. Alles wiederum ist in eine Isolierbox gepackt.
Das Ablassventil ist uns aber trotz Heizung an. Schon zugefroren


Viele Grüße von Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 266
Registriert: 14.08.2009 16:22
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: An der Hunte
Kontaktdaten:

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von E & P » 06.11.2015 21:09

Moin... Egon,
Epeg hat geschrieben:> mit einem Warmluftabzweig von eurer Webastoheizung??
genau so ist es, ein kleiner Bypass in Richtung Abwassertank.
Spacy hat geschrieben:Das Ablassventil ist uns aber trotz Heizung an. Schon zugefroren
Ja... Fritz das Ablassventil ist bei uns auch ungeschützt, da muß Matze mal aus seinem Winterurlaub berichten.

Gruß E & P
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1798
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von Epeg » 07.11.2015 19:12

Danke Peter. Die Idee ist gut. Nur würde das leider bei uns nicht viel bringen. Für den Kifferraum ist schon ein kleiner Abzweig da, der die Wasserversorgung der Nasszelle/ Boiler Frostfrei halten soll. Da weht aber nur ein laues Lüftchen was schon sehr grenzwertig ist.
Wenn ich da noch nen Abzweig incl. Bodendurchbruch fuer den Ablassschieber mach, ist ganz schluss. Schade. Da muss dann wohl nen Elektrisches Heizkabel her. Hab schon mal bei Paroli geschaut. Da gibts alle Wunschlängen auf Maß. Verbrauch für 1,5 meter liegt bei 7,5 Watt. 1 Stunde vor dem Ablassen einschalten. Dann sollte der Schieber wieder gehen.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 485
Registriert: 07.07.2012 20:01
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von komposti » 07.11.2015 22:14

Hallo Epeg,

lass das bloss die Drogenfahndung nicht merken, dass Du einen Kifferraum an Bord hast.
Sonst ist bald Essig mit Urlaub :mrgreen:

LG Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1798
Registriert: 11.07.2009 19:52
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von Epeg » 08.11.2015 10:44

komposti hat geschrieben:Hallo Epeg,

lass das bloss die Drogenfahndung nicht merken, dass Du einen Kifferraum an Bord hast.
Sonst ist bald Essig mit Urlaub :mrgreen:

LG Komposti
Ohh . :mrgreen: :mrgreen:
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 213
Registriert: 10.01.2013 23:55
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von khn » 16.11.2015 20:13

Ich habe es letztes Jahr im Ski-/Snowboardurlaub in Hinterglemm mit meinem Sohn ausprobiert: Der SH funktioniert bis mindestens minus 25 Grad problemlos, wenn man Anschluss an das 230 V-Netz hat. Kein Problem, alles bestens!

Beste Grüße,
Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

Matze
Beiträge: 119
Registriert: 20.09.2014 07:53
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: magdeburg

Re: Abwassertankheizung

Beitrag von Matze » 17.11.2015 06:26

Hallo Kalle,
wie sieht es denn mit einem Höhenkit aus.
Ist der für unser Webasto notwendig ?
Gruß Matze
Sven Hedin VW Crafter Bj. 2009 / la strada Nova M 319 CDI 7G Tronic Bj. 2016

Antworten