Kaufempfehlung für Forums Neuling

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1137
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kaufempfehlung für Forums Neuling

Beitrag von admin » 26.11.2016 15:51

Sollten es IM FAHRZEUG mal unter 5 Grad sein, habe ich ein anderes Problem als das nicht verdampfende Butan, nämlich eine kaputte Heizung :mrgreen:

Stimmt, die Tauschflaschen sind im Vergleich zu den 5kg oder 11kg sehr teuer. Absolut gesehen ist es aber nicht so schlimm. Wir haben z. B. bei unserer letzten langen Tour im Schnitt 25g Gas pro Tag zum Kochen verbraucht. Da reichen die 2750g dann für 2 Jahre, wenn man pro Jahr 6-8 Wochen verreist.

In Übersee (wir waren in den USA) gibt es keine Möglichkeit, die Flaschen zu füllen oder zu tauschen. Wir haben sie zuhause gelassen und uns per Adapter kleine 450g Propan-Zylinder angeschlossen. Die mussten wir alle 2-3 Wochen wechseln, kosten aber nur rund 3$ pro Stück und damit weniger pro kg als Campingaz in Deutschland.

Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 552
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Kaufempfehlung für Forums Neuling

Beitrag von KlassikJames » 26.11.2016 22:44

Die Idee mit den kleinen Coleman-Flaschen finde ich gut.
Wo gibt es diesen Adapter von Coleman auf Campingaz?

Bei Walmart gibt es sogar einen Adapter zum Auffüllen der leeren Flaschen:
https://www.walmart.com/ip/Enerco-Mr-He ... r/21799898
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1137
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kaufempfehlung für Forums Neuling

Beitrag von admin » 26.11.2016 23:00

man braucht zwei Adapter.
Auf die Coleman-Flasche (mit kleinem Gewinde) kommt ein Steak-Saver. Der heißt so, weil man damit die kleinen Flaschen an den großen BBQ-Grill anschließen kann, falls die dicke Flasche plötzlich leer ist und die Steaks noch nicht durch.

Dann braucht man noch einen Adapter vom US-Gewinde auf das EU-Gewinde. Den habe ich bei Wynen Gas in Deutschland gekauft.

Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
california1989
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2016 13:00

Re: Kaufempfehlung für Forums Neuling

Beitrag von california1989 » 27.11.2016 08:17

admin hat geschrieben:
california1989 hat geschrieben: JC mit 122PS bis 2006
die 122 PS stehen für den 312D, den gab es von 1995-2000. Danach kamen die CDI Motoren, die meisten JC von 2000-2006 haben den 316 CDI mit 156 PS.
Danke, stimmt natürlich. Habe aber momentan nur den 122PS im Auge und da sind tatsächlich auch noch ein paar Exemplare im Netzt die Richtung die 30tausend Euro gehen. Einen Sven Hedin hatte ich für 34900 Euro gesehen und beobachtet, aber scheinbar zu lange gezögert. :(

Frohen 1. Advent
Werner
II VW Multivan Magnum 1988 II VW T3 California seit 1989 II VW T5 Cali Beach seit 2010 II auf der Suche nach James Cook .... II
http://ourvwcamper.blogspot.com

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 221
Registriert: 10.01.2013 23:55

Re: Kaufempfehlung für Forums Neuling

Beitrag von khn » 27.11.2016 14:00

Bem SH bitte beachten: es gibt drei verschiedene Sven-Hedin-Versionen: Auf VW Crafter mit normalem Blech-Hochdach, und dann später auf MB Sprinter mit dem großen James-Cook-Hochdach ("Sven Hedin Classic") und mit dem Blech-Hochdach ("Sven Hedin Compact"). Die drei Varianten unterscheiden sich im Preis deutlich, haben aber (bis auf das Hochbett) alle die gleiche, "alte" James-Cook-Auftreilung (Winkelküche).

Beste Grüße, der Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

Antworten