James Cook 2003 in den USA zulassen?

Crossing the Atlantic Ocean / Mit dem James Cook über den Atlantik
How to ship your Westy to Europe
Antworten
hhk
Beiträge: 29
Registriert: 03.04.2015 10:52

James Cook 2003 in den USA zulassen?

Beitrag von hhk » 20.03.2019 13:35

Moin !
Wir stehen gerade vor der spannenden Frage, ob wir unseren lieben James als fünftes Familienmitglied in die USA mitnehmen können. Es geht dabei nicht um einen längeren Urlaub (leider...), sonden um ein paar Jahre. Auf einen amerikanischen "Schinken" haben wir noch nicht recht Lust.
Westfalia hat den Cook ja auch exportiert, oder waren das vollkommen andere Modelle?
Hat jemand da vielleicht eine Idee, Tipps, wen man fragen könnte oder gar Erfahrungen?

Besten Gruß aus Hamburg,
Marco
JC 316CDI BJ 2003

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1254
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: James Cook 2003 in den USA zulassen?

Beitrag von admin » 20.03.2019 14:36

Hallo Marco,
da kann ich einiges zu sagen. Da du vermutlich der einzige bist, der so einen Plan verfolgt, können wir das auch am Telefon besprechen. Bitte ruf mich mal an oder schick mir deine Nummer. Ich schicke dir meine per PN.

Gruß
Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Antworten